Der allgemeine WhatsApp Thread

  • Klar, ich sehe in meinem Kreis auch, dass sich einige da Gedanken gemacht haben und auf andere Messenger ausgewichen sind... Zwei Tage später waren sie dann doch wieder bei WhatsApp angemeldet.

  • Ich denke auch nicht, dass sich jetzt alle von WA abmelden. Dafür ist das zu verbreitet. Aber wenn sich viele schon mal einen zweiten (oder gar dritten) Messenger installieren, ist man schon mal ein Stück weiter.

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
    Der RAY.

  • Genau das halte ich für noch gefährlicher, denn so suggeriert man einen Wechsel - viele Installationszahlen spiegeln aber nicht die aktiven Nutzer wider. Das Ganze wird dann noch schlimmer, wenn dies nicht aktiv genutzt wird und somit bei den Leuten "negativ" im Gedächtnis verweilt - frei nach dem Motto "ja, hab ich, hat aber nie jemand mit mir genutzt und brauch ich dann auch nicht mehr und kann ich nicht empfehlen!".


    Gerade bei Signal dürfte das größte Problem der fehlenden Webbrowser Chat sein. Gerade die unbedarften Nutzer wissen gar nicht, dass es einen "nativen Client" (sofern man ekelhafte Elektron Frameworks so böserweise überhaupt nennen mag) gibt. Auch können Ausführungsprobleme auf gemanagten Firmenrechner schnell ein Problem sein, sodass man auf der Arbeit nicht mehr chatten kann und direkt wieder auf WhatsApp Web zurückfällt.

  • Na ja, ich kenne fast keinen mehr, der nur einen Messenger nutzt. Telegram war auch vorher schon sehr sehr weit verbreitet. Dazu noch iMessage bei den iPhone Nutzern, von SMS gar nicht mehr zu reden. Also das ist nicht so, als wenn der große Vorteil wäre, nur einen Messenger zu haben.


    Und das mit der Arbeit: man kann immer noch das Smartphone nutzen ;) Ob jetzt SO viele tatsächlich immer den Web-Client auf einem anderen Rechner laufen habe, wage ich zu bezweifeln. Aber egal, ich glaube nicht, dass das das (!) enstcheidende sein wird.


    IMO gibt es in den meisten Fällen kein "entweder/oder", sondern nur ein "und". :)

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
    Der RAY.

  • Ja, beide. Letztere Funktion gab bzw. gibt es aber auch schon "Ewigkeiten".

    Wer Hilfe braucht, kann mich immer gern fragen. :) - Ich nutze Technik; sowohl von Apple, als auch von anderen Herstellern.

  • Danke dir.

    Hast du nähere Infos, wie es funktioniert?


    - habe die WhatsApp Beta auf Android Telefon. In Windows die WhatsApp web App installiert. Dort keine (Video) Anrufe möglich. Bestimmte Einstellungen noch erforderlich, oder erfolgt sukzessive Freischaltung?


    - auf zwei Geräten. Ich meinte die offizielle Möglichkeit, die gefühlt immer wieder in Ankündigung ist. Die geht schon seit Ewigkeiten? Hast du hier auch Tipp zur Einstellung?


    Vielen Dank

  • Bis Anfang Februar hätten WhatsApp-Nutzer den neuen Richtlinien zustimmen sollen – eigentlich. Dann verschob WhatsApp den Termin auf den 15. Mai 2021.


    Nun erklärt der Messenger, was nach dem Datum genau passiert.


    Wer WhatsApp nach dem 15. Mai noch im vollen Umfang nutzen will, muss den neuen Nutzungsrichtlinien bis dahin zustimmen – ansonsten kann er den Messenger nur noch eingeschränkt verwenden, ehe WhatsApp den Account löscht. Das schreibt WhatsApp auf seiner Website.

    Wer seine Zustimmung verweigert, wird "für kurze Zeit Anrufe und Benachrichtigungen erhalten, aber in der App weder Nachrichten lesen noch welche senden können", schreibt WhatsApp. Der Account werde jedoch nicht sofort gelöscht. Bisher hieß es vonseiten WhatsApp, dass Nutzer den neuen Richtlinien bis zum 15. Mai zustimmen müssen oder den Messenger nicht mehr verwenden können.


    WhatsApp-Nutzer haben auch nach dem 15. Mai Zeit, den Richtlinien zuzustimmen. Wie lange genau, schreibt WhatsApp nicht. Das Unternehmen verweist dafür auf seine Richtlinien zu inaktiven Nutzern. In diesen steht, dass Accounts nach 120 Tagen Inaktivität gelöscht werden. Inaktivität bedeutet laut WhatsApp, "dass ein Benutzer keine Verbindung über WhatsApp hergestellt hat."


    Zudem haben Nutzer bis zum 15. Mai Zeit, ihren Chatverlauf zu exportieren. Dazu schreibt WhatsApp: "Für den Fall, dass du deinen Account von einem Android-Gerät, iPhone oder KaiOS-Telefon aus löschen möchtest, hoffen wir, dass du dir es noch einmal überlegst."

     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 6 44er Edelstahl Milanaise Armband

     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

  • War doch klar, dass das verlängert wird, falls überhaupt etwas passiert. Mir wäre es egal, dann löschen sie eben meinen Zugang. Wir schreiben alle eher selten und meistens nur belangloses Zeug.

  • Ab sofort erfolgt kein WhatsApp-Support mehr für iOS9 Geräte wie z.B. 4s.



    Zitat

    Informationen zu unterstützten iPhones

    WhatsApp für iPhone benötigt iOS 10 oder neuer.

    Um WhatsApp optimal zu nutzen, empfehlen wir, die neuste Version von iOS zu verwenden, die es für dein iPhone gibt. Bitte besuche die Apple-Support-Webseite, um eine Anleitung zur Aktualisierung der iPhone-Software zu erhalten.

    Wir unterbinden die Benutzung von Geräten mit Jailbreak oder entsperrten Geräten nicht generell. Da diese Modifikationen die Funktionalität deines Gerätes jedoch beeinträchtigen können, ist es uns nicht möglich, Support für Geräte anzubieten, die eine modifizierte Version des iPhone-Betriebssystems (iOS) verwenden.

     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 6 44er Edelstahl Milanaise Armband

     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!