LIDL Connect by Vodafone | 02/21 mehr Datenvolumen | 06/21 Jahrespakete

  • In der Passivphase bucht sich die SIM nach wie vor ins Netz ein. Es können nur keine abgehenden Verbindungen generiert werden. Oder ist das geändert worden?

    Bei mir buchten sich die Karten ausnahmslos allesamt nicht mehr ins Netz ein. Als Begründung für diesen Status erläuterte mit die Hotline jedes Mal die bereits genannten Infos und Regeln zur (fehlenden) Aufladung.


    Auch in den Ankündigungs-SMS, die vorab versandt werden und an die anstehende Aufladung erinnern, steht wortwörtlich:

    Zitat

    Ihre SIM-Karte sperren wir in einem Monat.

    Aktuelle Nutzung: LIDL Connect und satellite Plus im iPhone 5s und iPhone SE (1. Gen.)


    Backup-Sammlung: Congstar | EDEKA mobil | EDEKA smart | FONIC | simquadrat | Tchibo mobil |Telekom

  • Bei mir buchten sich die Karten ausnahmslos allesamt nicht mehr ins Netz ein. Als Begründung für diesen Status erläuterte mit die Hotline jedes Mal die bereits genannten Infos und Regeln zur (fehlenden) Aufladung.


    Auch in den Ankündigungs-SMS, die vorab versandt werden und an die anstehende Aufladung erinnern, steht wortwörtlich:


    Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass diese Anrufe inzwischen definitiv nicht mehr die Gültigkeit verlängern:


    Nachdem ich im letzten Jahr in wiederkehrenden Abständen die bekannten Nummern angerufen hatte (zuletzt im Herbst), sind mir in den letzten Wochen nun mehrere SIM-Karten, die bislang noch nie regulär aufgeladen wurden, konsequent deaktiviert worden.

    Der Kundenservice bezeichnet dies als Passivphase, in der der Prepaidvertrag für max. 90 Tage ruht. In dieser Zeit kann die Karte bekanntlich wieder reaktiviert werden, es bedarf dann aber einer umgehenden Aufladung.

    Die Frage ist wohl, ob das rechtens von Lidl Connect ist. Habe momentan 45 Euro Guthaben drauf durch KwK und Portierung. Buche hin und wieder den XS. Mir würde daher das Guthaben noch dicke für ein Jahr reichen. Für die Portierung bekam ich eine neue SIM geschickt. Verlängert diese die Gültigkeit wieder um 12 Monate?

  • Die Frage ist wohl, ob das rechtens von Lidl Connect ist. Habe momentan 45 Euro Guthaben drauf durch KwK und Portierung. Buche hin und wieder den XS. Mir würde daher das Guthaben noch dicke für ein Jahr reichen. Für die Portierung bekam ich eine neue SIM geschickt. Verlängert diese die Gültigkeit wieder um 12 Monate?

    Ein vergleichbares Szenario habe ich hier auch bei den meisten Karten: Die sporadische Nutzung begründet keine Aufladung, lediglich die Aktivitätsregel - die ja bei vielen Prepaid-Angeboten an sich vergleichbar ist.


    Mir wäre z.B. eine Ankündigung via Mail statt SMS lieber, auch fände ich es sinnig und praktisch, ein konkretes Gültigkeitsdatum (selbst) abfragen zu können: Nach diesem richtet sich ja letztlich der Prozess der Vertragsauflösung seitens Lidl Connect bzw. Vodafone. Ob der Provider vor der definitiven Deaktivierung nochmals eine rechtsverbindliche Kündigung versendet, weiß ich nicht.


    Auf Dein nachträglich aufgeladenes bzw. eingezahltes Guthaben hast Du ja einen gesetztlich verankerten Anspruch zur Rückerstattung. Alles andere - hier also Startguthaben und Boni aus FwF und MNP - wird aus Sicht des Anbieters als geschenktes Guthaben verortet. Konkret würde dieses laut Hotline bei endgültiger Deaktivierung unwiderruflich verfallen.


    Ob eine im Rahmen der MNP ausgestellte SIM-Karte auch im Hinblick auf den Vertragsbeginn und damit der Guthaben-Gültigkeit wie jede andere Neuaktivierung gilt, weiß ich nicht, da ich meine Portierungen immer sehr zeitnah nach Erstaktivierung vollzogen habe. Logisch fände ich es schon - wobei dies bei LC keine gesicherte Argumentation ist... ;)

    So einiges in deren Systemen wirkt auf mich wie "quick 'n' dirty".


    Dazu passt auch folgendes:

    Just vorhin habe ich mich bei einer Karte eingeloggt, die sich aktuell noch im Smart S + 10 GB extra befindet und - wenn ich den Zeitpunkt der Aktivierung der SIM mit der aktuellen portierten Nr. heranziehe - gerade mal ein Jahr alt ist: Dennoch steht auch ihr Guthaben aktuell auf 0 Euro - ob die Karte wirklich ausgebucht wurde, ist noch in Prüfung...

    Die ursprüngliche SIM mit der temporären Nr. wurde dagegen Ende Dez. 2020 für die Tarifbuchung noch mit 5 Euro aufgeladen.

    Aktuelle Nutzung: LIDL Connect und satellite Plus im iPhone 5s und iPhone SE (1. Gen.)


    Backup-Sammlung: Congstar | EDEKA mobil | EDEKA smart | FONIC | simquadrat | Tchibo mobil |Telekom

  • In der Passivphase bucht sich die SIM nach wie vor ins Netz ein. Es können nur keine abgehenden Verbindungen generiert werden. Oder ist das geändert worden?

    Dies ist nur bei E-Plus so gewesen und bei O2 der Fall. Bei Vodafone gibt es eine solche "Passivphase" in dem Sinne nicht, sondern die Deaktivierung ist in dieser "Passivphase" noch nicht endgültig. Es ist daher eher eine Reaktivierungsphase.

    Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!


    Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
    Nutzer von: ginlo + Threema| GMX ProMail| I DKB + Sparkasse + ICS Visa | Fax: GMX + simple-fax.de |Internet: Free unlimited Smart |Mobilfunk: PENNY MOBIL Prepaid Smart(Allnet+SMS-Flat, 3 GB LTE im Telekom-Netz für 7,99 €/28d)

  • Es geht um einen Wechsel von "Vodafone CallYa Classic" zu "LidlConnect". Hat damit jemand Erfahrung und kann berichten, wie gut das ablief?

  • Es geht um einen Wechsel von "Vodafone CallYa Classic" zu "LidlConnect". Hat damit jemand Erfahrung und kann berichten, wie gut das ablief?

    Im letzten Frühjahr habe ich zwei solche Portierungen für meinen Nachbarn beauftragt, liefen beide problemlos durch.

  • Im letzten Frühjahr habe ich zwei solche Portierungen für meinen Nachbarn beauftragt, liefen beide problemlos durch.

    dito (vor ca. drei Jahren ohne Probleme - bin allerdings nach ca. zwei Jahren von LC zu KM portiert)

    Es ist nicht alles Trübsal was man blasen kann :-))

  • Was mich stutzig macht ist das im Classic Tarif die "Internetoption 500 MB" 4 Eur/Monat kostet und der Data S Tarif mit 750 MB nur 3 Eur/Monat. Dann wäre es doch immer besser für einen Monat in den Data S zu wechseln. Wo ist der Haken? Kann ich vom Data S nicht mehr zurück in den Classic Tarif wechseln? Was ist der Vorteil der "Internetoption 500 MB", beide Tarife verlängern sich automatisch wenn nicht gekündigt wird.


    In der Vertragszusammenfassung steht unter Mindestvertragslaufzeit: Der Tarif verlängert sich um 4 weitere Wochen, wenn er nicht mind. 1 Tag vor Ende eines Nutzungszeitraums gekündigt wird.

    Genau genommen will ich ja nicht kündigen sondern nach einem Monat in den Classic wechseln. Hat da jemand Erfahrungen?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!