Kippt der LTE Cut-Off bei o2 Free?

  • Ich habe gestern, drei Tage vor Rechnungsintervallende eine SMS erhalten, dass ich 80 % des Highspeed-Datenvolumen verbraucht habe, obwohl ich schon weit darüber bin. Da muss was falsch gelaufen sein.
    Der Threadersteller hat schon Recht.
    Nur bin ich noch mit einem Handy ohne LTE-Empfang unterwegs.

    Samsung Galaxy Xcover 4s Enterprise Edition (SM-G398FN):
    - o2 Blue All-in M Flex (2015) aka Tarifhaus2000 (optimiert)

    - simplytel: clever (Drillisch Online GmbH)

    - sipgate satellite (Argon Networks UG)

    AVM Fritz!Box 6820 LTE v2: o2 my Data Spot Basic

  • Zitat

    Original geschrieben von newage_02
      Anja
    Das ist logisch und dürfte den meisten Free-Kunden bewusst sein.
    (...)

    Ist das tatsächlich so? Ich würde mal behaupten, das ein Otto-Normal-Kunde (also kein TT-Nerd) sich nicht bewusst ist, dass nach der Drosselung kein LTE mehr verfügbar ist.

  • Es wird von Telefonica eindeutig so kommuniziert. Wer sich einen Vertrag anlacht ,ohne sich überhaupt zu informieren oder sich nicht die Mühe macht, die Fußnoten zu lesen, ist selber Schuld. ;)

    Telefonica O2 Free M Boost 10 GB mit 2 Multicards für 14,99 € mit I-Phone 8
    Fraenk mit I-Phone SE
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014-Edition Tablet und Microsoft Surface 3 Pro mit einer O2 O Karte
    Kabelinternet: Vodafone/Unitymedia 2 Play 250 MBit.

  • Zitat

    Original geschrieben von newage_02
    Es wird von Telefonica eindeutig so kommuniziert. Wer sich einen Vertrag anlacht ,ohne sich überhaupt zu informieren oder sich nicht die Mühe macht, die Fußnoten zu lesen, ist selber Schuld. ;)

    Natuerlich werden sich die meisten Leute schon vorab irgendwie informieren - auf der Website, bei eBay, ect. - aber saemtliche Fussnoten durchlesen wird hoechstens eine Minderheit


    Und auf Anhieb findet man kaum so schnell einen Hinweis auf die LTE Sperre:




  • Zitat

    Original geschrieben von Anja Terchova Und auf Anhieb findet man kaum so schnell einen Hinweis auf die LTE Sperre:

    Man sieht genau das auf eine Fußnote verzweigt wird, welche du natürlich nicht siehst bzw. es so drehst wie du es gerne hättest.

  • Die kleine 1 und das * sieht man natuerlich schon aber weis auch nicht wieviele Kunden wirklich deshalb extra bis ganz unten durchscrollen und dann noch denk Link zu den Fussnoten anklicken.


    Aber selbst dann taucht nirgends das Wort "4G/LTE-Sperre" oder eine eindeutige Formulierung "Die 4G/LTE Nutzung wird dann unterbunden" auf:




    Ein unbedarfter Intressant koennte entweder denken:


    a) der Hinweis auf die 4G/LTE Nutzung wurde einfach vergessen weil und man kann auch dort mit 1 MBit/s weitersurfen


    b) die 1 MBit/s Drossel greift nur im 2G/GSM (wo sie irrelevant ist) und 3G/UMTS Netz und das 4G/LTE Netz kann selbst nach der Drosselung mit voller Bandbreite weitergenutzt werden

  • Anja
    Weiß ja nicht, wo du Probleme siehst. Ich finde es klar genug formuliert.

    Telefonica O2 Free M Boost 10 GB mit 2 Multicards für 14,99 € mit I-Phone 8
    Fraenk mit I-Phone SE
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014-Edition Tablet und Microsoft Surface 3 Pro mit einer O2 O Karte
    Kabelinternet: Vodafone/Unitymedia 2 Play 250 MBit.

  • Eindeutig waere Folgendes:



    1. Zeile: Unendlich [small]surfen (mit bis zu 1 MBit/s) überall wo Telefonica 3G/UMTS Versorgung gegeben ist[/small]
    3. Zeile: 2GB [small]Turbo-Datenvolumen incl. Nutzung des 4G/LTE Netzes (mit. LTE Max)[/small]



    Ergänzung: Mit Verbrauch des Turbo Datenolumens wird die Nutzung des 4G/LTE Netzes bis zum Beginn des nächsten Abrechnungszeitraums unterbunden.



    Ergäzung: Im 2G/GSM Netz ist weiterhin die Nutzung mit der dort technisch möglichen Bandbreite möglich. Die weitere Nutzung im 4G/LTE Netzes wird bis zum Beginn des nächsten Abrechnungszeitraums unterbunden.



    Ergänzung: Mit o2 Free kann nach Verbrach des Highspeed Datenvolumens unendlich im 3G/UMTS Netz mit bis zu 1000 KBit/s (im Durchschnitt 994 KBit/s) weiter gesurft werden (HD Video-Streaming und Internetanwendungen mit hohen oder höheren Bandbreitenanforderungen nicht uneingeschränkt möglich; Upload bis zu zu 100 KBit/s, im Durchschnitt 945 KBit/s). Die Nutzung des 2G/GSM Netzes bleibt mit der technisch möglichen Bandbreite von bis zu 236,8 KBit/s (im Durchschnitt 80 KBit/s) möglich (typische mobile Internetanwendungen die Bilder oder Videos enthalten nicht uneingeschränkt möglich; Upload bis zu 118,4 KBit/s, im Durschnitt 35 KBit/s). Die Nutzung des 4G/LTE Netzes wird bis zum Beginn des nächsten Abrechnungszeitraums unterbunden. Zum Beispiel mit dem ...

  • Zitat

    Original geschrieben von Anja Terchova
    Die kleine 1 und das * sieht man natuerlich schon aber weis auch nicht wieviele Kunden wirklich deshalb extra bis ganz unten durchscrollen und dann noch denk Link zu den Fussnoten anklicken.


    Das ist doch wohl die faulste Ausrede. Man sieht den Verweis auf die Fußnote, will dann aus Bequemlichkeit nicht dorthin scrollen. Wer so handelt, hat es nicht anders verdient als mit reinem 2G fürs mobile Internet bestraft zu werden.


    Zitat

    Aber selbst dann taucht nirgends das Wort "4G/LTE-Sperre" oder eine eindeutige Formulierung "Die 4G/LTE Nutzung wird dann unterbunden" auf:


    Es steht doch eindeutig in der Fußnote, dass über das Inklusivvolumen hinweg eine unbegrenzte Nutzung des 2G/3G Netzes möglich ist. Warum etwas explizit ausgrenzen, wenn ich doch genau beschreibe, was inbegriffen ist.

    28:6:42:12

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!