Time & More bei T-Mobile?

  • jetzt geht es rund!



    quelle




    weiss jemand von den insidern schon was genaueres?


    greetz


    JohnnyT

  • T&M bei T-Mobile wäre eine logische Konsequenz. Schliesslich werden ja schon jetzt Minuten Kontingente als Option angeboten.

    "Think globally, act locally."
    "Ein Mann ein Wort, eine Frau ein Wörterbuch" -Boris Becker
    "Ein kluger Mann widerspricht keiner Frau. Er wartet bis Sie es selbst tut."
    "There's no replacement for displacement"

  • Wow! Das sind doch mal gute Neuigkeiten! Also wenn T-Mobile da wirklich ansprechende Tarife, vergleichbar mit T&M (Minutenpreise) oder besser, aus dem Hut zaubern sollte, könnte ich mir vorstellen, zu D1 zu wechseln.
    Wird IMHO mal höchste Zeit für solch eine "Revolution" ;)


    Anscheinend eine Reaktion auf den Zuwachs der beiden kleinen NB's.

    Vertrauensliste


    Der Mensch erfand die Atombombe. Keine Maus würde auf die Idee kommen, eine Mausefalle zu bauen. (Albert Einstein)

  • So wie ich den T-Verein bisher erlebt habe hat der Erfinder dieser Genialität aus Frust den Verein velassen, der Verkünder der Sache ist in die Poststelle versetzt worden und der Rest der Kreativen darf für QSC DSL Leitungen freischalten...wohin auch immer.....aber ja.. Mobil können sie ja auch noch Unheil anrichten....T....Minator 4..Die Rebellion der Teletubbies..coming soon on yr TV:D :D

    Bello...sag doch mal was Politisches

  • Hallo,


    Ich denke nicht das T-Mobile einen T&M Tarif ala E-Plus rausbringen wird.


    Ich vermute mal, dass wird sowas ähnliches wie deren aktueller Telly 100 ... nur mit anderen Zeitpaketen.


    Und sicherlich nur Netzintern & Festnetz ... zu 99,999999% ... aber nicht in andere Mobilfunknetze :rolleyes:

  • Das befürchte ich ehrlich gesagt auch...

    Nokia 808 weiß mit 64GB microSDXC, SV113.010.1507
    und nebenher: iPhone 4 16GB black, iOS 6.1 - Nokia Lumia 800 in cyan mit 7.10 (8858) - S/O/N/Y Sola mit Android 4.0.4

  • Zitat

    Original geschrieben von Shani Ace
    Wow! Das sind doch mal gute Neuigkeiten! Also wenn T-Mobile da wirklich ansprechende Tarife, vergleichbar mit T&M (Minutenpreise) oder besser, aus dem Hut zaubern sollte, könnte ich mir vorstellen, zu D1 zu wechseln.
    Wird IMHO mal höchste Zeit für solch eine "Revolution" ;)


    Anscheinend eine Reaktion auf den Zuwachs der beiden kleinen NB's.


    hrrr, T-Mobile hat es nicht nötig sich als Billigheimer verkaufen zu lassen. Also wird es nichts mit günster als der E+.

  • Zitat

    Original geschrieben von hoe
    hrrr, T-Mobile hat es nicht nötig sich als Billigheimer verkaufen zu lassen


    Seit wann ist es "billig", humane Minutenpreise anzubieten?


    Ich weiß, dass so ein Konzern primär auf Gewinn aus ist (leider), aber ich hoffe noch auf Besinnung und Fairness...


    Sollte T-Mobile die Pakete tatsächlich nur auf Netzinterne und Gespräche ins Festznetz beschränken, können die sich das IMHO auch direkt sparen. Vor Allem, wenn es dann auch noch "günstige" Minutenpreise um die 30 oder 40 ct/Minute werden sollten :rolleyes:.

    Vertrauensliste


    Der Mensch erfand die Atombombe. Keine Maus würde auf die Idee kommen, eine Mausefalle zu bauen. (Albert Einstein)

  • Sie hätten es in D. wie in den USA machen sollen - Handynummern im Festnetzformat zu vergeben.


    Dadurch hätten ALLE Anbieter das Ziel, ihren eigenen Kunden günstige Gespräche auch für die Kosten für Anrufe zum Kunden zu gewähren -> günstige Durchleitungspreise wären zwangsläufig schon da (die eigenen Kunden zockt es sich eben deutlich schwerer ab als fremde...).


    Und dann, und nur dann hätten wir die Chance auf günstige Tarife.


    Solange alle ihre Neben-Einnahmequelle im leicht zu schröpfenden Anrufer sehen, wird es nicht billiger als bei E-Plus gehen (bei einem (!) Tarif in alle Netze).


    Und so eine Nummer a la 250 Inklusivminuten für 47,45 inkl GG für Gespräche ins Festnetz und intern können sie sich in der Tat sparen - das wirkt eher lächerlich als ein Knüllerangebot. Nur befürchte ich, dass es genau so ein "Kracher" werden wird - noch sind die Interconnectiongebühren nicht gedrückt. Hier ist die Regulierungsbehörde gefragt, die den Druck erhöhen muss. Da aber schon signalisiert wurde, dass man auch schrittweise (auf Jahre?!) Reduktionen akzeptieren würde, haben sich meine Hoffnungen dahingehend schon verflüchtigt.

  • Das sehe ich leider genauso.
    Also, ich befürchte leider mal nicht das T-Mobile die Preise senken wird.
    Was ich aber in diesem Zusammenhang aber bis heute nicht verstehe ist folgendes:


    Und zwar die D-Netze (D1 und D2) müssen doch pro Kunde wesentlich weniger erwirtschaften als die E-Netze (E+ und O2).


    Also


    D1 bei 26 Millionen Kunden bräuchte man um auf Einnahmen von 100 Mio. Euro im Monat (!) zu kommen doch nur : 3,84615.. also 3,85€ pro Kunde im Monat


    E+ bei 8 Millionen Kunden aber um auf 100 Mio. Euro zu kommen:
    12,50€ pro Kunde im Monat


    wieso ist aber D1 dennoch soviel teurer als die E-Netze? :confused:


    MfG


    Steven

    Smartphone: Xiaomi Mi 9T Pro 128GB
    Mobilfunk: ja!mobil SmartPlus (6GB) für 12,99€/28 Tage
    Festnetz: Vodafone GigaCable Max 1000 @FB6591

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!