Was ist los mit Frankofone / "Vodafrank"?

  • Ich habe genau dasselbe von Frank selbst gehört. Die Aussagen hier, dass er keine VVL oder Anpassungen machen kann, treffen zu.

    iPhone 12 mit Telekom MagentaMobil Young S + o2 Free S (2018) + o2 My Data Unlimited

    Ab Juli 2022: fraenk

  • Das sind Halbwahrheiten, die an Gerüchte erinnern.

    Liest Du auch?

    Ich habe Kontakt mit Frank selbst, und das sind weder Gerüchte noch Halbwahrheiten.

    Bitte unterlasse die Unterstellung der Gerüchteverbreitung in diesem Fall.

    iOS only
    0172 Nummer since 1994

    - o2 Grow o2 my Data unlimited Pack

    - Salt World (Unlimited EU, USA, CH; 1GB / Monat weltweit)

  • Liest Du auch?

    Ich habe Kontakt mit Frank selbst, und das sind weder Gerüchte noch Halbwahrheiten.

    Bitte unterlasse die Unterstellung der Gerüchteverbreitung in diesem Fall.

    Na wenn du alles erzählen würdest, dann würde sich das was du geschrieben hast nicht so aus dem Zusammenhang gerissen anhören.

  • Hier in diesem Thrad wurde in den letzten Tagen und Wochen sehr viel geschrieben. Es sind alles nur Vermutungen, nicht unbedingt Gerüchte.

    Ich glaube nicht, dass Frank sein Geschäft komplett aufgegeben hat, nur weil die Firma O2 mit ihm die Geschäftstätigkeit eingeschränkt hat. Hier in dem Thread war ja nur immer die Rede davon, dass O2 die Geschäftstätigkeit eingeschränkt hat, aber nicht eingestellt hat.

    Es gibt genug andere Provider und Netzbetreiber. Frank war so tief in der "Szene", dass er immer etwas verkaufen könnte ohne das er sein Geschäft komplett aufgeben müsste. Und wenn er die Zeit erst einmal mit der Beratung und dem Verkauf von Hardware überbrücken müsste.

    Das Nebenkostenprivileg für die Kosten des Kabelfernsehen ist weg gefallen. Der Vermieter darf (nach einer Übergangsfrist) die Kosten für das Kabelfernsehen nicht mehr auf die Betriebskosten umlegen und der Mieter kann nicht mehr verpflichtet werden mit den Betriebskosten der Wohnung das Kabelfernsehen mit zu zahlen. In diesem Privatkunden Bereich werden in den nächsten Jahren extrem viele Neuverträge abgeschlossen. Es würde also noch immer einen "Markt" geben, ohne das man die Firma komplett aufgeben müsste, nur weil ein Netzbetreiber die Geschäftstätigkeit eingeschränkt hat.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!