Apple AirPods Pro offiziell vorgestellt

  • Danke Thomas, ich habe gerade mal geschaut, die neue FW wurde bei mir schon automatisch installiert ;)

    Über 70 x top bewertet in der Vertrauensliste !


     iPhone 12 Pro Silber (256 GB)

     iPad Air 4 Silber (256 GB) inkl. Magic Keyboard

     Watch S5 Edelstahl Gold (32 GB)

     MacBook Air Silber i5 2020 (512 GB)

  • Interessant.
    Gabs das denn schon mal?
    Updates für die AirPods - ich kann mich gar nicht daran erinnern. Was ändert sich denn?


    Gab es IMHO noch nicht.
    Apple sagt zum Update kein Wort, null Infos was geändert/ verbessert wurde.

     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 4 44er Edelstahl Gliederarmband
     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

  • Wie kommt denn so ein Update?
    Als iOS 13.2.x? Oder wie bei der Watch? Oder wie?

    Meine Signatur war mir zu lang. Also zurück zur Minimalisierung.

    Wer Hilfe braucht kann mich dennoch gern fragen. :)

  • Wie kommt denn so ein Update?
    Als iOS 13.2.x? Oder wie bei der Watch? Oder wie?


    Nee, als 2B588 wie Thomas schrieb. ;-)
    Also wie bei anderen BT-Headsets auch, nur dass es hier wirklich und kundenfreundlich funktioniert.


    Gegenteil davon: Jabra Supreme+, ein teures Profi-Mono-Bügelheadset.
    Erst gab es die Firmware sehr versteckt auf der Homepage, hätte aber am PC als Administrator eingeloggt installiert werden müssen.
    Später suchte ich nochmal und inzwischen gibt es gar kein Update mehr.


    Die c‘t schreibt übrigens in der Ausgabe 24 sehr positiv über die neuen AirPods Pro.
    Die sind laut deren Aussage recht klangneutral und bieten gegenüber deren Referenz Sennheiser einen tiefen Bass.


    Ich glaube, ich weiß jetzt, was ich mir zu Weihnachten schenke! :-)

    Ciao
    IT-Hase


    Mein Obst:
    iPhone 11 Pro 512 GB* + 11 Pro Max 512 GB + Xs 512 GB
    Alle 3 iPhones mit MultiCards von Telefónica O2 als eSIM
    Telefónica O2 Free L Boost Online (LTE/5G) seit 12.10.2020
    *
    = und NanoSIM: Telekom MagentaMobil S seit 16.11.2020
    MacBook Air i5 1,1/16/1 TB (2020) seit 18.05.2020 :)

  • Das Problem wenn die AirPods im LadeCase sind, man hat einen rausgenommen und das rote Ausrufezeichen geblinkt hat, ist weg.

    Über 70 x top bewertet in der Vertrauensliste !


     iPhone 12 Pro Silber (256 GB)

     iPad Air 4 Silber (256 GB) inkl. Magic Keyboard

     Watch S5 Edelstahl Gold (32 GB)

     MacBook Air Silber i5 2020 (512 GB)

  • Hab eigentlich nur ich zu dicke Finger um die Airpods aus dem Ladecase raus zu nehmen?
    Ich finde das ist immer eine rutschige Sache :(

    Dieser Eintrag wurde 624 mal editiert, zum letzten mal um 11:24 Uhr

  • Wie kommt denn so ein Update?
    Als iOS 13.2.x? Oder wie bei der Watch? Oder wie?

    Automatisch. Du siehst die aktuelle Firmware-Version der AirPods in den Einstellungen unter Allgemein > Info. Es gibt keinen Update-Dialog und auch keinen Hinweis auf die Verfügbarkeit eines Updates. iOS installiert die Firmware von alleine.

  • Hab eigentlich nur ich zu dicke Finger um die Airpods aus dem Ladecase raus zu nehmen?
    Ich finde das ist immer eine rutschige Sache :(

    Die "Geste" ist eine andere als bei den alten AirPods.


    Zeigefinger hinter den AirPod legen und leicht nach vorne drücken. Dann hebt sich der Stöpsel aus dem Case und kann einfach gegriffen werden.

  • Mich beschäftigt ein wenig die Bluetooth-Klasse der Airpods. Wie auch bei den vorherigen, haben sie wohl die BT-Klasse 1, was eine Sendeleistung bis 100 mW erlaubt/ermöglicht. Ich gehe davon aus, dass diese Sendeleistung nicht annähernd erreicht wird und dass eine intelligente Regelung eingesetzt wird, allein schon, um die Leistungsaufnahme zu reduzieren. Nichtsdestotrotz ist es natürlich ein großer Unterschied, ob Klasse 1 (max. 100 mW) oder 2 (max. 2,5 mW) eingesetzt wird, wie bei vielen anderen Kopfhörern üblich (und vermutlich auch ausreichend).
    Meines Wissens gibt es aktuell keine konkreten Hinweise oder (seriöse) Studien, die darauf hinweisen, dass nichtionisierende Strahlung für den Menschen schädlich ist. Aber trotzdem sind das Werte, bei denen ich mir bei längerer Anwendung direkt am Kopf Gedanken mache. Wie seht ihr das?


    Ich habe ein wenig recherchiert und das hier gefunden: https://fccid.io/BCG-A2084/RF-…V2-FCC-Report-SAR-4475947
    Da gibt es eine RF-Messung der AirPods Pro (bitte beachten: die Airpods wurden einzeln gemessen (rechts und links)).
    Der angegebene SAR-Wert liegt bei 0,6 W/kg, allerdings gemessen an der Außenseite nahe der Antenne (und ist angegeben als "Body"-Wert. Der Wert "Head" liegt bei rund 0,1 W/kg (rechts und links unterscheiden sich etwas, genau sind es 0,097 W/kg und 0,072 W/kg).
    Wie aussagekräftig der SAR-Wert an sich ist, sei mal dahingestellt.


    Ein weiterer interessanter Fakt: vergleicht man die Airpods Pro mit z. B. den Libratone Track Air+ (Sendeleistung < 3 mW), halten diese mit einer Akkukapazität von 0,2 Wh angegebene (max.) 6h (Airpods: 160 mWh und 5h bzw. 4,5h)). Entweder Libratone benötigt die Energie für was anderes, oder aber die Airpods senden im Schnitt doch nicht mit einer so hohen Leistung (Quelle Libratone Track Air+ - Daten: fccid.io/Y2S…800).


    Die Airpods haben im Vergleich zu anderen Kopfhörern eine recht hohe Sendeleistung (dort (s. o. ) angegeben mit 19 mW und 10 mW). So wie ich es verstehe, sind das die Maximalwerte. Wahrscheinlich wird deutlich runtergeregelt, dazu habe ich aber nichts gefunden.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!