Fraenk 5GB LTE25 Allnet Flat - Die digitale Alternative (wie Freenet Funk)

  • Wenn Ihr z.B. bei Prepaid immer ein Paket für 8 Euro pro 4 Wochen gebucht habt, dann müsst Ihr für einen vollen Jahresvergleich diese Paket insgesamt 13 Mal buchen (365 Tage geteilt durch 28 Tage). Diesen Jahreswert vergleicht Ihr dann mit den 120 Euro für ein Jahr fraenk. Konkret: wer bisher immer das 8-Euro-Kombipaket z.B. von Alditalk gebucht hat, kommt so auf 13 x 8 = 104 Euro im Jahr. Die Differenz zu 120 (=16) geteilt durch 12 Monate ergibt dann den reinen Aufpreis von ca. 1,33 Euro pro Monat für fraenk mit seinen möglicherweise deutlich attraktiveren Leistungen.


    Macht Sinn, wenn es mit 3GB / 4 Wochen knapp wird.

    Ich würde mir von Fraenk einen kleineren Tarif wünschen, 2GB für 5€ im Monat wären toll.

    Das beste Netz ist das, womit man Fische fängt :)

  • Macht Sinn, wenn es mit 3GB / 4 Wochen knapp wird.

    Ich würde mir von Fraenk einen kleineren Tarif wünschen, 2GB für 5€ im Monat wären toll.

    Das wird sicherlich nicht kommen, da es dem Konzept der Marke diametral widerspricht, wie im weiter oben verlinkten Artikel aus businessinsider geschildert. Zitat:


    "Daher hat das Team fraenk als einfaches, digitales und funktionales Produkt entwickelt – eine App, ein Tarif, ein Preis, feste Konditionen. Kein Schnickschnack."


    Und wenn sie tatsächlich schon 100.000 Kunden haben, scheint das Konzept auch erfolgreich zu sein.

  • Dann sollen sie halt eine weitere Marke aus dem Boden stampfen, mit nur einem 2GB Tarif für Menschen die unterwegs nicht permanent das Telefon in der Hand haben ;)

    Das beste Netz ist das, womit man Fische fängt :)

  • Für die Tarifvielfalt gibt es Congstar. Mit der Allnet Flat S für 9,50€ via Gutschein, aber ein NoBrainer zu Fraenk. Tarifvielfalt kostet wieder Zeit, Geld, Personal um dies einzubringen, die Rechnung-/Buchungsysteme anzupassen und auch Kundenfeedback für Anfragen zu den Tarifen zu bearbeiten. Deswegen ein Tarif. Eine weitere Marke kostet halt noch viel mehr...

  • Mit der Allnet Flat S für 9,50€ via Gutschein

    Congstar ist viel zu teuer, wenn es beim Discounter 3GB für 7,99€ gibt und bei Fraenk 5GB für 10€

    Tarifvielfalt kostet wieder Zeit, Geld, Personal um dies einzubringen, die Rechnung-/Buchungsysteme anzupassen und auch Kundenfeedback für Anfragen zu den Tarifen zu bearbeiten.

    Man könnte es ganz einfach machen, Grundtarif mit 1GB für 2€, jedes weitere GB kostet ebenfalls 2€.

    Das wäre ein Knaller.

    Vom mir aus könnten sie dann auch die Drosselung abschaffen.

    Das beste Netz ist das, womit man Fische fängt :)

  • Wer tiefergehende Fragen hat ...

    Ja, die habe ich.

    • Haben die SIM Karten eine PIN 2 / PUK 2?
    • Gibt es die Dienste "Anrufinfo per SMS", "Rückrufbitte per SMS", und "Anruferinnerung per SMS"? Und wenn ja, sind die konfigirierbar, sprich (de-)aktivierbar?

    Das wird sicherlich nicht kommen, da es dem Konzept der Marke diametral widerspricht, wie im weiter oben verlinkten Artikel aus businessinsider geschildert. Zitat:


    "Daher hat das Team fraenk als einfaches, digitales und funktionales Produkt entwickelt – eine App, ein Tarif, ein Preis, feste Konditionen. Kein Schnickschnack."


    Und wenn sie tatsächlich schon 100.000 Kunden haben, scheint das Konzept auch erfolgreich zu sein.

    Das Konzept ist doch schon längst aufgeweicht:

    • Daten nachbuchen
    • fraenk for friends
    • 7 GB für Neukunden Aktion

    "ein Tarif, ein Preis, feste Konditionen. Kein Schnickschnack" - Das ist auch nur (noch) Marketinggeblubber und kann nicht wörtlich genommen werden.


    Im Vergleich zu gefühlten 271 aktuellen, 15294 Alttarifen und (un-)möglichen 1429484 Kombinationen von Tarif und Optionen mag einem das zwar so vorkommen, aber mit offizell bis zu 5 "Freunden", nachladbarem Datenvolumen und der Geburtstagsaktion ist fraenk schon bei aktuell 12 offiziell möglichen Kombinationen aus unterschiedlichen Preis/Leistungs Kombinationen angelangt.

    7 GB zu 10 € und 9, 11, 13, 15, 17 GB zu je 10€ oder 15€; und 19 GB zu 15 € - Ergibt 12 mögliche Kombinationen.

    Der 6. Freundwerbebonus kann manuell eingebucht werden? Wir sind bei 14.


    Als Kunde weiß ich bei fraenk auch nur, dass ich (maximal) 15 € zahle (oder geht Daten nachbuchen mehrfach?), oder nur 10 € im Monat.

    Aber was ich dafür an Leistung bekomme, ist dann von meinem Marketing Skills abhängig. Ein weiteres Produkt neben Versicherungen, Tupperdosen, Eiweisshakes, Vitaminen, Powerfood, oder CBD-Öl? Wer so veranlagt ist, bitteschön. - Mein Ding ist das alles nicht. Anders gesagt: Meine Freunde verkaufe ich nicht.

  • Dann sollen sie halt eine weitere Marke aus dem Boden stampfen, mit nur einem 2GB Tarif für Menschen die unterwegs nicht permanent das Telefon in der Hand haben ;)

    Wozu eine weitere Marke? Ein 4GB-Tarif (falls der 10€-Tarif bei 6 oder 7 GB bleibt) zusätzlich in die App einpflegen und gut.

  • War jemand vor kurzem in Österreich,evtl sogar in Wien ? Ein Kumpel ist seit heute in Wien und er bekommt mit seinem iPhone 13 kein 5G,er ist allerdings bei Congstar direkt . Kann es daran liegen ?

    Der Kumpel ist heute in der Slowakei und da hat er nun plötzlich 5G dort . In Österreich hingegen nicht. Sehr merkwürdig das ganze ,oder ?

    Von meinem iPhone 13 Pro gesendet.

  • Hier die Antworten:


    tobmobile:

    • Es gibt nur initiale PIN und initiale PUK, beide sind in der App unter "Deine Unterlagen" - "Vertragsdetails" - "Pin & PUK anzeigen einsehbar. Die SIM-Karte selbst wird, wie heute üblich gänzlich ohne PIN-Abfrage ausgeliefert. Sie lässt sich aber einschalten. PIN2 und PUK2 sind auch auf Nachfrage im Chat nicht erhältlich. (Hilf mir noch mal schnell, wozu braucht man die heutzutage bei Flats noch?)
    • Die Komfortdienste sind laut Chat alle aktiv per Default. Die Dienste "Entgangene Anrufe per SMS" (diese SMS bekomme ich, dass mich jemand versucht hat zu erreichen) und "Anrufinfo per SMS" (diese SMS bekommt der Anrufer, wenn ich wieder Netz habe) habe ich gerade getestet, die funktionieren! Die Rückrufbitten muss ich heute abend noch einmal überprüfen. Alle Dienste kann man auch über den Chat deaktiveren lassen.
    • Datennachschub über 2GB für 5 Euro mehrfach buchen - ja, bis zu 10x im laufenden Monat kannst Du extra Highspeed-Volumen nachbuchen. Dies geschieht aber immer manuell über Dich unter der Webseite datapass.de, die nur über das Mobilfunknetz erreichbar ist.


    Hsv-Tobi:


    Das ist etwas seltsam, Roaming-Partner in Österreich sind T-Mobile A und A1 Telekom und beide 5G Netze sollten verwendbar sein. Vielleicht könnte Dein Kumpel auf dem Rückweg noch einmal genauer gucken?

  • Er ist wieder zurück in Österreich,und siehe da wieder nur Lte . Wirklich merkwürdig das ganze .

    Von meinem iPhone 13 Pro gesendet.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!