Was fällt euch auf?

  • Ein Thread für aufälliges, amüsantes, für Kleinigkeiten aus dem Alltag, für Dinge, die so unbedeutend sind dass es sich nicht lohnt einen eigenen Thread auf zu machen, aber dennoch erwähnt werden wollen.


    Ich fange mal an mit Kartoffelbrot, ein Brot in dessen Teig laut Verkäuferin Kartoffelflocken gerührt wurden. So was habe ich neulich am Wochenende kurz vor Ladenschluss gekauft, nicht weil ich es explizit wollte, sondern weil kein anderes Brot mehr da war. Ich bemerke im Vergleich zu Mischbrot keinen Geschmacksunterschied, was auch nicht verwundert, da Kartoffeln kaum Eigengeschmack haben. Aber was ist dann der Sinn und Zweck davon, Kartoffelflocken in den Brotteig zu rühren?

  • Mir fällt auf, dass Threads eröffnet werden, die an Belanglosigkeit nicht zu überbieten sind. Oder geht's mir auf den Keks? 😂 Ich mag Kartoffelbrot, weil die Kartoffelstärke das Brot "saftiger" macht.

  • Hey ich dachte letztens so, "was soll ich denn mit so einem Thread"?; aber hey, das Video hier ist mir gerade aufgefallen und es dürfte wunderbar hierein passen, oder?

    Ich helfe gerne und wünsche allen eine schöne Zeit hier.

    TT ist leider nicht mehr das, was es einmal war. Also schlagen wir uns bitte nicht die Köpfe ein. :)

  • Manche Leute versenden per Messenger Emoticons, die ich in der eigenen Liste der zur Verfügung stehenden nicht finden kann.

    Es kommt scheinbar auf das Endgerät bzw. App oder Webansicht an, was zur Verfügung steht.

  • 4700 Ordnungswidrigkeiten durch Fahrradfahrer alleine in Hamburg, seit Beginn des Jahres, und damit fast so viele wie im gesamten Vorjahr. Die Dunkelziffer liegt vermutlich x mal so hoch, da sich Radfahrer weitgehend anonym im Straßenverkehr bewegen, und die bereits überlastete und personell unterbesetzte Polizei die Täter schon auf frischer tat ertappen und stellen muss. Ich höre und lese immer wieder, das Fahrrad müsse anderen Verkehrsmitteln gleich gestellt werden. Eine Kennzeichenpflicht, wie bei anderen Verkehrsmitteln völlig üblich, ist dennoch nicht in der Diskussion.

  • Vermutlich klappt das deswegen nicht, weil Fahrräder und Roller näher am Laufen als am Fahren mit Hochgeschwindigkeit in Verbindung gebracht werden.

    Auf dem Dorf zum Beispiel habe viele ein Fahrrad und nutzen es schnell man als einfache und etwas schnellere Methode zum Nachbarn, auf das Feld oder ins nächste Dorf zu gelangen, als dorthin zu laufen. Das will man aber natürlich nicht jedes mal anmelden. Wenn man zu Fuß unterwegs ist, hängt man sich ja auch kein Nummernschild um den Hals. :D

    Ich helfe gerne und wünsche allen eine schöne Zeit hier.

    TT ist leider nicht mehr das, was es einmal war. Also schlagen wir uns bitte nicht die Köpfe ein. :)

  • Vermutlich klappt das deswegen nicht, weil Fahrräder und Roller näher am Laufen als am Fahren mit Hochgeschwindigkeit in Verbindung gebracht werden.

    Das ist ein klarer Irrtum, aus mehreren Gründen. Fußgänger bewegen sich üblicherweise mit 3-4 km/h. Fahrrad und Pedelecs ohne Nummerschild mit bis zu 25 km/h (6-8 mal schneller), und Fahrern von Rennräder oft mit 30-40 km/h (über 12 mal schneller). Abgesehen davon braucht es keine hohen Geschwindigkeiten um andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr zu bringen. Gerade Rennradfahrer fallen erschreckend oft auf durch eine Kombination aus Rücksichtslosigkeit, dem Glauben an die eigene Unverwundbarkeit und der wirren Vorstellen, Verkehrsregeln würden nur für den motorisierten Verkehr gelten. Bei solchen Exemplaren würden Nummernschilder echt was bringen, um sie aus der Anonymität zu holen und justiziabel zu machen, idealerweise bevor sie ein Teil der Unfallstatistik werden, die dann von geneigten Kreisen immer und ausschließlich den Autofahrern angelastet wird.

  • Mh, ja auf diese Gedanken bin ich ehrlicher Weiße auch schon gekommen. Aber Nummernschilder bei einem normalen Fahrrad, kann ich mir dennoch einfach nicht vorstellen. Wobei bei so manchem Rennradfahrern sollte man das Nummernschild vielleicht wirklich einführen.


    Als gute Alternative bräuchten wir einfach gut ausgebaute, von der Straße separierte Fahrradstraßen / Wege / Autobahnen.

    Letzteres ist sprachlich natürlich witzig, gibt es aber auf Sylt tatsächlich. Wobei man sie dann eigentlich Fahrradbahnen nennen müsste. ^^

    Ich helfe gerne und wünsche allen eine schöne Zeit hier.

    TT ist leider nicht mehr das, was es einmal war. Also schlagen wir uns bitte nicht die Köpfe ein. :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!