5G Router für O2 unlimited

  • Hallo zusammen, ich habe seit circa zwei Monaten eine o2 Unlimited Karte. Diese steckt in einem Android Telefon als Hotspot.


    Jetzt bin ich auf der Suche nach einem stationären Router, der Reichweitenprobleme ausschalten oder zumindest verringern kann.


    Irgendwie finde ich aber nur diese mobilen Teile und das zu Preisen jenseits der 500 €.


    Gebe ich etwa bei Amazon die Stichworte 5G und Router ein, dann wird mir jedes Mal ein Modell von XIAOMI (3600) angezeigt. Dieses scheint aber keinen Simkarten Slot zu haben.


    Welche Empfehlung habt ihr? Ein 5G Handy scheint mir auch keine Lösung zu sein…

  • Sofern eine alte FRITZ!Box ggf vorhanden ist, Handy per USB dort dran klemmen, Handy auf USB Tethering Stellen und die Fritz!Box auf Mobiles Internet per USB stellen. Danach kannst du ganz normal die FRITZ!Box als Router/WLAN AP nutzen, das Handy agiert quasi als Modem und wird dabei geladen.

  • Dann brauche ich für 5G aber doch ein neues Handy… Davon abgesehen, dass ich im Moment überhaupt keinen Router habe.

  • Naja, irgendwas wirst du ja neu anschaffen müssen. Was willst du letztlich überhaupt erreichen? Soll es nur zwischendurch mit einer Karte auch Zuhause versorgen, soll eine MC angeschafft werden. Ist nur das Reichenweitenproblem des Handys als WLAN Hotspot das Problem? Hast du vor Ort überhaupt Indoor 5G Empfang, sodass es überhaupt 5G sein muss?


    Für eine dedizierte Lösung mit 5G wäre tatsächlich ein 5G Android Gerät im USB tethered Modus an einer günstigen FritzBox die günstigste Alternative. Für einen Standalone 5G Router liegt man so ab 400€, ich hatte da allerdings testweise nur die Huawei 5G CPE Pro, welche bei mir mit O2 jedoch massiv Probleme machte. Ich fahre selbst aktuell eine Handy, FritzBox Lösung.


    Deine bisherige Auswahl XIAOMI (3600) ist lediglich ein WLAN Router (im 2,6 und 5Ghz) Bereich.

    2 Mal editiert, zuletzt von elDoKacko ()

  • Wie elDoKacko schrieb musst du dir etwas neues anschaffen. 5G Router sind noch relativ teuer, ich würde da etwas warten. Ansonsten ist der Netgear Nighthawk M5 ganz nett. Achte bitte auch dadrauf, ob du deine SIM Karte überhaupt in einem stationären Gerät benutzen darfst. Dies ist bei neueren Verträgen idR ausgeschlossen.


    Huawei hat auch einen 5G Router. Der heißt Huawei 5G CPE PRO.


    Die Lösung von elDoKacko ist netzwerktechnisch gesehen nicht die beste (müsste 3x NAT ergeben), aber wohl die ökonomischere derweilen, die ich, wenn es 5G sein muss, wohl auch wählen würde. Je nachdem wie man das nutzt ist auch ein dreifaches NAT kein Problem.


    4G ist keine Alternative?

    I bet you'll find someone like you
    Cause there's a foot for every shoe
    And I wish you luck, but I've other things to do

  • 1. Wie cxcc schrieb, sollte man darauf achten. In den nicht MyHome Tarifen (also Unlimited XYZ (z.B. Max 5G)), ist dies nicht erlaubt, sofern das Gerät einen festen Netzstecker besitzt.

    2. Zumindest mit dem (der ist ja bei Vodafone als 5G CPE 1. Generation gebrandet erhältlich), hatte ich bei O2 damit massive Probleme. Vielleicht hat sich dies mittlerweile auch mit neueren Firmwares gelegt?

    3. Ja, je nach Setup/Optionen usw. ergibt sich dadurch mind. 1x NAT, dann kann dann in der Tat nervig/blöd sein.

  • Wenn das Modem dann im Bereich 4G genauso schlecht ist wie das in der 6890, na dann gute Nacht.

    Was gefällt dir denn an der 6890 nicht? Ich fand das Modem gar nicht soo schlecht.


    Bei der Telekom (im Telekom Shop) kann man den Huawei 5G CPE PRO2 auch für 349 Euro neu erwerben. Finde das Angebot gar nicht soo schlecht (im Vergleich zur ersten Generation).

    I bet you'll find someone like you
    Cause there's a foot for every shoe
    And I wish you luck, but I've other things to do

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!