Der 1&1 Netzausbau Thread

  • (...)

    Und hier ind er Region ist VDF mitnichten auf Platz 3. LTE Platz 1, 5G streitet man sich mit der Telekom um Platz 1. Und o2 ist mit beiden abgeschlagen auf Platz 3.

    Darf ich dich fragen, welche Region das sein soll?

  • Darf ich dich fragen, welche Region das sein soll?

    Das kann ich dir auch beantworten. Auf dem Land zumindest ist es mittlerweile auch in Thüringen so. o2 baut halt nunmal fast ausschließlich B20+n28+ evtl. B8. Vodafone dagegen mindestens B3+B20+B28 manchmal sogar B1+B3+B8+B20+B28 und 5G. In den Städten sieht es anders aus. Hier kommt es auf die Region an, da hat o2 durchaus die Nase vorne oder auf der 2, abwechselnd mit VF und die Telekom kann zwar Outdoor viel, Indoor - naja, das muss ich hier sicher nicht nochmal darlegen...


    Das fängt ja schon bei mir in Erfurt an. Die Telekom hat viel Sprektrum in der Innenstadt, außerhalb in den Randbezirken nicht wirklich. Vodafone zeigt sich durch weniger Sender, dafür Flächendeckend mindestens B1+B3+B20 und mehr. o2 hingegen hat eine Schwäche für die Außenbezirke - B1+B3+B20 und 5G (mind. n3) bieten hier eine tolle Versorgung - mein Grund für o2. Würde ich jetzt in der Altstadt wohnen, würde ich mich eher für VF oder TK entscheiden.

    Smartphones: Samsung Galaxy S23

    Mobilfunk: Telekom MagentaMobil L Young / o2 Mobile M Boost

    Festnetz: Vodafone GigaZuhause 250 Kabel mit Vodafone Basic TV

    Einmal editiert, zuletzt von n37w0rk3r ()

  • Ich bin bislang davon ausgegangen das die neuen Tarife die ab 8. Dezember angeboten werden gleich von Anfang an im Vodafone Netz roamen würden und nicht erst wie die Bestandskunden ab Sommer umgestellt würden.

    Aber da steht jetzt ja das bei o2 geroamt wird.

    Es hieß von Anfang an, dass das Roaming mit Vodafone erst im Sommer 2024 beginnt und bis dahin Telefonica der Netzpartner bleibt...


    Also ca. 7-8 Mio Kunden sitzen [bei Drillisch]. Bei 1&1 selbst dann wohl 3-4 Mio Kunden. Aber man muss bedenken: die Drillisch Kunden haben alle eine Drosselung auf 50 MBits, die 1&1 Kunden haben keine. Daher sorgen die 1&1 Kunden sicher wohl für mindestens die gleiche Auslastung wie 7-8 Mio. Drillisch Kunden.

    Und warum sollten die 3-4 Mio Kunden für die gleiche Auslastung sorgen wie die 8 Mio von Drillisch? Nur weil sie Zugriff auf höheren Speed haben lasten sie das Netz damit ja nicht automatisch mehr aus.

  • Find ich gut, dass die ganzen Ramsch-Marken von Drillisch dann nächstes Jahr zum dritt-besten-Netz wechseln :)

    So schlecht ist das Vodafone Netz aber auch nicht, und gerade in den Kleinstädten und auf dem Land ist das Vodafone Netz meistens sogar besser als o2.

    Denn dort bietet o2 meist nur eine Lowband-Konfiguration aus G8 + B20 + B8 + n28 während Vodafone doch sehr oft G8 + Bn28 + B20 + Bn3 laufen hat.

    Während man bei o2 dann nur 10 MHz oder maximal 20 MHz (insofern das Gerät die B20+n28 Kombi kann) Spektrum nutzen kann sind es bei Vodafone doch satte 35 MHz bzw. 30 MHz (falls Gerät oder Tarif kein 5G können) die mit fast allen Geräten genutzt werden können.


    Warum so einen abfälligen Kommentar? Nicht jeder kann oder will sehr viel Geld für Mobilfunktarife zahlen. Ist doch eine gute Sache, dass 1&1 günstigere Tarife via sim.de/blacksim.de und Co. hat

    Ich würde mir einen sinnvolle Zwischenstufe zwischen den billigen Drillisch Tarifen und den teuren 1&1 Tarifen wünschen.

    Die Drillisch Tarife sind zwar wirklich billig, aber nur LTE, nur 50/10 MBit/s und vorallem die harte 16 KBit/s Drosselung bei den meisten Marken sind nicht mehr so zeitgemäss.

    Umgekehrt sind die 1&1 Tarife aber wirklich unverschämt teuer, 10GB für 24,99€ bis Unlimited Flat für 99,99€ finde ich schon unverschämt teuer.

    Ich würde mir wünschen Drillisch würde Smartmobil und Yourfone attraktiver zwischen den Billigmarken und der überteuerten 1&1 Premiummarke platzieren.


    Smartmobil:
    5G bis 100 MBit/s Down- und 25 MBit/s Upstream, anschliessend 64 KBit/s Drosselung:
    8GB für 9,99€
    18GB für 14,99€
    35GB für 19,99€
    75GB für 29,99€

    Yourfone:
    5G bis 200 MBit/s Down und 40 MBit/s Upstream, anschliessend 384 KBit/s Drosselung:
    9GB für 12,99€
    25GB für 19,99€
    55GB für 29,99€
    125GB für 39,99€

    Das wäre so etwas das Niveau das ich mir wünschen würde.

  • Das kann ich dir auch beantworten. Auf dem Land zumindest ist es mittlerweile auch in Thüringen so. o2 baut halt nunmal fast ausschließlich B20+n28+ evtl. B8. Vodafone dagegen mindestens B3+B20+B28 manchmal sogar B1+B3+B8+B20+B28 und 5G. In den Städten sieht es anders aus. Hier kommt es auf die Region an, da hat o2 durchaus die Nase vorne oder auf der 2, abwechselnd mit VF und die Telekom kann zwar Outdoor viel, Indoor - naja, das muss ich hier sicher nicht nochmal darlegen...


    Das fängt ja schon bei mir in Erfurt an. Die Telekom hat viel Sprektrum in der Innenstadt, außerhalb in den Randbezirken nicht wirklich. Vodafone zeigt sich durch weniger Sender, dafür Flächendeckend mindestens B1+B3+B20 und mehr. o2 hingegen hat eine Schwäche für die Außenbezirke - B1+B3+B20 und 5G (mind. n3) bieten hier eine tolle Versorgung - mein Grund für o2. Würde ich jetzt in der Altstadt wohnen, würde ich mich eher für VF oder TK entscheiden.

    Da ist sie wieder die Regionalität. In den letzten 20 Seiten vom Vodafone Ausbau auf dem Land (4G Ausbauthread) gab es zig Bilder von neuen Standorten die lediglich MB07/08/09 aktiviert bzw montiert hatten.

  • Da ist sie wieder die Regionalität. In den letzten 20 Seiten vom Vodafone Ausbau auf dem Land (4G Ausbauthread) gab es zig Bilder von neuen Standorten die lediglich MB07/08/09 aktiviert bzw montiert hatten.

    Er wollte ja die Region wissen. Also genau das - Neuaufbauten nimmt VF aber immer häufiger mit der genannten Kombi ans Netz, baut aber dafür auch relativ schnell aus - zumindest ist es bei uns so. Teilweise wenn die STOB ausgestellt wird, schaltet VF das scharf.

    Smartphones: Samsung Galaxy S23

    Mobilfunk: Telekom MagentaMobil L Young / o2 Mobile M Boost

    Festnetz: Vodafone GigaZuhause 250 Kabel mit Vodafone Basic TV

  • In deiner Gegend wäre ich dann vielleicht bei Vodafone. Aber nur vielleicht :S

    Nein, ich wohne in den Randbezirken von Erfurt, da hat VF zwar viel Spektrum, aber zu viele Kunden für die wenigen Standorte. o2 bietet hier genau den richtigen Mix aus 4G/5G.

    Smartphones: Samsung Galaxy S23

    Mobilfunk: Telekom MagentaMobil L Young / o2 Mobile M Boost

    Festnetz: Vodafone GigaZuhause 250 Kabel mit Vodafone Basic TV

  • Ja, in manchen Regionen ist das wirklich so. Das sind dann aber auch kleinere Städte. Wenn du in meine Gegend schauen würdest, da steht ein großer mit MB07/08/09/18/21/26/35 und drumrum einer mit MB21 und einer mit MB08/21 - der strahlt aber Richtung Umland ab. Heißt zwei Sender für 30K EW wo die Hälfte gefühlt bei VF ist, da dort Hochburg des Kabelinternets und Standort von ehem. KD bzw. dem heutigen Kabelgeschäft. o2 hingegen hat dort 5 Sender, 4 davon mit MB07/08/09/18/21/35 und einer mit MB18 (bald MB18/21/35).

    Smartphones: Samsung Galaxy S23

    Mobilfunk: Telekom MagentaMobil L Young / o2 Mobile M Boost

    Festnetz: Vodafone GigaZuhause 250 Kabel mit Vodafone Basic TV

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!