Telefon-Treff

 

Suchen | Registrieren | Kalender | Mitglieder | Hilfe | Regeln | Handydatenbank | Twitter | Impressum | WM-Tippspiel | Abmelden
Telefon-Treff > Herstellerforen > Samsung > Samsung: Testberichte > Testbericht: Samsung S5230 Star - Das Volkshandy?
Gehe zu:
 
Dieses Thema durchsuchen:
 
TT-Premium-Account: Forum ohne Werbung und Platz für 1000 Nachrichten im Postfach? Informieren und bestellen!
  Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema    Antworten
THWS ist offline Alter Beitrag 27.11.2009 19:51
Profil von THWS anzeigen THWS eine Private Nachricht schicken  Besuche THWS's Homepage!  Mehr Beiträge von THWS finden Füge THWS zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
THWS

Inventar

Registriert seit: 07/2005
Beiträge: 6077
Threadersteller

Testbericht: Samsung S5230 Star - Das Volkshandy?

Testbericht Samsung Star S5230


Samsung baut das Portfolio an Touchscreen – Geräten weiter aus – und zwar nicht nur im oberen Preissegment sondern auch zunehmend bei Mittelklasse- und Einsteigergeräten. Als Einsteigergerät der Oberklasse lässt sich wohl das S5230 Star am Besten beschreiben. Das Gerät verfügt über alle notwendigen Features und besticht durch das nahezu perfekte Preis- / Leistungsverhältnis. So viel Handy für vergleichsweise wenig Geld bekommt man selten.

Welche Eigenheiten das S5230 Star hat und was es auszeichnet, erfahrt ihr im nachfolgenden Testbericht.




Lieferumfang:





Der Lieferumfang ist für ein Einsteigerhandy vollkommen in Ordnung und ist auch für normale Nutzer vollkommen ausreichend. Folgendes befindet sich beim Kauf im Originalkarton:


  • - 1 x Samsung S5230 Star Mobiltelefon
  • - Ladegerät
  • - kabelgebundenes Stereo – Headset
  • - USB Kabel
  • - Software
  • - Bedienungsanleitung



Eine Speicherkarte wird dem Nutzer nicht mitgeliefert, genauso wenig wie ein Adapter für 3,5mm Klinkenstecker, womit man eigene Kopfhörer nutzen könnte.





Gehäuse & Verarbeitung:





Beginnen wir mit einer kurzen Beschreibung des Geräts:

Man kann allgemein sagen dass das Star über sehr wenig Tasten verfügt – insgesamt sind am Star nämlich nur sieben (7!) Tasten zu finden. Die Front wirkt sehr aufgeräumt – unter dem großen Display sind drei Tasten zu finden – zum Einen wären da die beiden Tasten zum Annehmen und zum Beenden von Gesprächen (= Ein- / Ausschalttaste) und zum Anderen in der Mitte die Taste um auf vorige Menüebenen zurück zu kehren.
Rechts am Gerät ist der Auslöser für die Kamera sowie der Button zum Aktivieren der Tastensperre zu finden. Links sitzt nur die Lautstärkewippe sowie der Anschluss für Headset / USB Kabel / Ladegerät. Die Unterseite beherbergt nur das Mikrofon – und das war es dann im Grunde genommen auch schon, denn mehr Tasten bzw. Anschlüsse sind sonst nicht zu finden (Anmerkung: Speicherkartenslot nur mit geöffnetem Akku-Cover zugänglich).
Durch die geringe Anzahl an Tasten wirkt das Gerät sehr einladend, speziell auch für Samsung – Neulinge beziehungsweise Nutzer die wirklich nur ein Handy zum Telefonieren und zum Schreiben von Nachrichten brauchen.


Zur besseren Übersicht eine Skizze des S5230 Star:





Kommen wir zur Verarbeitung: Wie Eingangs erwähnt handelt es sich beim Star eher um ein Gerät für die Einsteigerklasse, was Samsung allerdings nicht davon abhält die Verarbeitungsqualität auf gewohnt hohem Niveau angesiedelt zu lassen. Das Gerät wirkt fast wie aus einem Guss und vermittelt in weiss sogar noch einen gewissen Touch an Eleganz – egal ob das Gerät von Mann oder Frau genutzt wird.




Display:





Was man dem S5230 Star kaum anmerkt: Das Display welches eine Größe von 3 Zoll hat besitzt keine AMOLED Technologie sondern basiert auf der von den meisten Herstellern genutzten TFT – Basis. Warum ich das dann so betone? Ganz einfach – das Display wirkt im Vergleich zu anderen TFT Bildschirmen um Welten voraus, auch wenn es den direkten Vergleich mit einem AMOLED – Display verliert.
Der Bildschirm des Star löst im Übrigen 240 x 400 Pixel auf und stellt 262.144 Farben dar.
Die Vorteile eines großen Displays liegen neben der guten Darstellung bei der Video- und Bildbetrachtung auch bei den hauseigenen Widgets von Samsung. Es lassen sich wie gewohnt ordentlich viel Widgets auf dem Display platzieren, wem ein Hintergrund nicht reicht kann auf zwei weitere ausweichen, denn das Star hat mit der neuen Benutzeroberfläche auch wieder drei verschiedene Startbildschirme mit unterschiedlichen Hintergründen und nach Wunsch auch unterschiedlichen Widgets.




Tastatur:





Da eine Hardware – Tastatur beim Star so gut wie nicht vorhanden ist, gehe ich direkt auf die virtuelle Tastatur des Touchscreens bzw. auf dessen Reaktion ein. Das Display reagiert trotz resistiver Technik sehr sehr gut auf Eingaben – auch hier wieder kein Vergleich zu den Touchscreens anderer Hersteller. Alle Menüpunkte und Funktionen reagieren schon auf leichten Druck, so macht die Bedienung richtig Spaß.
Ein weiterer Vorteil dieser guten Reaktion ergibt sich beim Schreiben von Kurznachrichten. Der Nutzer kann somit sehr schnell und zielsicher Eingaben tätigen. Neben der „normalen“ numerischen Tastatur wie man sie von Hardware – Tastaturen kennt bietet das S5230 durch Drehen in das Querformat auch eine QWERTZ – Tastatur. Dies ermöglicht eine noch schnellere Eingabe, während sich das Gerät bequem auf dem Tisch ablegen oder mit beiden Händen bedienen lässt.

__________________
Testberichte: www.facebook.com/handyinsider
Jetzt online: Samsung Galaxy S5, HTC One M8 & Huawei Ascend P7
Twitter

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

THWS ist offline Alter Beitrag 27.11.2009 19:53
Profil von THWS anzeigen THWS eine Private Nachricht schicken  Besuche THWS's Homepage!  Mehr Beiträge von THWS finden Füge THWS zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
THWS

Inventar

Registriert seit: 07/2005
Beiträge: 6077
Threadersteller

Menü:





Auch das Menü hat im Zuge der neuen Benutzeroberfläche die neue Struktur und Funktion gewahrt. Dies bedeutet im Einzelnen, dass man insgesamt auf vier verschiedene Menüebenen Zugriff hat. Das Standard – Menü enthält folgende Symbole:


Anrufliste - - - - - - - - - - - - - - Telefonbuch - - - - - - - - - - - - - - - - - Musik

Internet - - - - - - - - - - - - - - - Nachrichten - - - - - - - - - - - - - - - - - Eigene Dateien

Organizer - - - - - - - - - - - - - - Kamera - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Communities

Anwendungen - - - - - - - - - - - Alarm - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Einstellungen



Wie man sieht ist das Menü also sehr allgemein gehalten. Die anderen drei Menüebenen spezialisieren sich auf verschiedene Themengebiete:




Kommunikation:





MySpace - - - - - - - - - - - - - - - Facebook - - - - - - - - - - - - - - - - YouTube

Flickr - - - - - - - - - - - - - - - - - - Photobucket - - - - - - - - - - - - - - Picasa

Friendster - - - - - - - - - - - - - - - Google - - - - - - - - - - - - - - - - - Startseite aufrufen

URL eingeben - - - - - - - - - - - - Favoriten




Tools:





Kalender - - - - - - - - - - - - - - - - Memo - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aufgabe

Weltuhr - - - - - - - - - - - - - - - - - Rechner - - - - - - - - - - - - - - - - - Umrechnung

Exchange ActiveSync - - - - - - - Bluetooth - - - - - - - - - - - - - - - - Synchronisieren

Timer - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Stoppuhr



Multimedia:





MP3 – Player - - - - - - - - - - - - - Musikerkennung - - - - - - - - - - - - - UKW – Radio

Spiele und mehr - - - - - - - - - - - Sprachmemo - - - - - - - - - - - - - - - RSS – Reader

Bilder - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Videos - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Töne

Andere Dateien


Die Navigation durch das Menü klappt dank der Übersichtlichkeit und der schnellen Reaktion sehr flott und ohne weitere Probleme. Auch das Wechseln zwischen den verschiedenen Menüebenen oder Hintergrundbildschirmen läuft flüssig von Statten.



Kamera:






Bei der Kamera setzt Samsung auf ein Modul mit 3,2 Megapixel ohne Autofocus und ohne zusätzliche LED als Beleuchtungshilfe. Wer gelegentliche Schnappschüsse machen möchte und dabei nicht allzu viel Wert auf qualitativ hochwertige Fotos legt, wird mit der Kamera des Star zurecht kommen. Kamera - „Freaks“ werden wohl ohnehin nicht zum Star greifen, deshalb kann man die Kamera auch als „gut“ durch den Test gehen lassen, denn eine bessere Kamerausstattung wird man bei einem Preis von ca. 140€ derzeit nicht finden.

Die Möglichkeiten der Kamera aufgelistet:

  • - Szenenmodi
  • - Serienbild – Funktion
  • - Panorama – Modus
  • - „Lächel“ - Modus
  • - Auflösung
  • - Effekte
  • - Belichtungsmessung
  • - Bildqualität
  • - Hilfslinien
  • - Überprüfen
  • - Auslöser – Ton
  • - Speicherort



Im Video – Modus kann der Nutzer zudem die Qualität der Videos, die Auflösung (Maximal: 320x240) sowie den Speicherort und die Audio – Aufnahme konfigurieren.



Bedienung:





Einen großen Pluspunkt kann sich das S5230 Star bei der Bedienung abholen. Wie zu Beginn bereits erwähnt wirkt das Gerät schon auf den ersten Blick sehr aufgeräumt und einladend. Dieser Eindruck bestätigt sich auch beim Bedienen des S5230. Das Menü ist quasi selbsterklärend und lässt sich mit sehr vielen Feineinstellungen personalisieren.
Ausserdem sollte noch erwähnt werden, dass das Gerät mit den Abmessungen von 104 x 53 x 11,9 mm und einem Gewicht von 93,5 Gramm sehr leicht und handlich ist. Mehr kann man von einem Gerät doch eigentlich gar nicht wollen...





Akku, Sprachqualität & Empfang:






Beim Empfang macht das S5230 Star eine sehr gute Figur. Der Empfangsstatus lag bei mir stets in der oberen Hälfte der Empfangsanzeige – entsprechend kam es auch zu keinen Aussetzern während Gesprächen oder sonstigen Beeinträchtigungen.
Die Sprachqualität ist als „gut“ zu bezeichnen. Man erkennt den Gesprächspartner meist an der Stimme wieder und der Klang des Lautsprechers ist auch ordentlich – weder zu blechern, noch zu stark. Positiv zu erwähnen wäre noch die relativ hohe maximale Lautstärke des S5230 sowohl über den normalen Telefon- als auch über den Freisprechmodus.

Die Laufzeit des S5230 Star wird von Samsung wie folgt angegeben:


  • - Standby – Zeit: bis zu 700 Std
  • - Gesprächszeit: bis zu 600 Minuten



Diese Werte mögen für Viele auf den ersten Blick utopisch aussehen, doch wer sich eine Weile mit dem S5230 Star beschäftigt wird schnell feststellen, dass das Gerät nach entsprechender Nutzungsdauer und nach etwas Training des Akkus durchaus in die Nähe dieser Werte kommen kann. Bereits nach 3 Ladezyklen erreichte das Gerät bei mir eine Laufzeit von 2 Wochen – bei voller Displayhelligkeit allerdings wenig multimedialer Nutzung – sprich wenig Kamera und MP3 Player. Wer zudem die Displayhelligkeit noch herunter regelt und den Akku weiter fördert wird locker auf eine Laufzeit von 3 Wochen mit dem Gerät kommen.

__________________
Testberichte: www.facebook.com/handyinsider
Jetzt online: Samsung Galaxy S5, HTC One M8 & Huawei Ascend P7
Twitter

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

THWS ist offline Alter Beitrag 27.11.2009 19:54
Profil von THWS anzeigen THWS eine Private Nachricht schicken  Besuche THWS's Homepage!  Mehr Beiträge von THWS finden Füge THWS zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
THWS

Inventar

Registriert seit: 07/2005
Beiträge: 6077
Threadersteller

Media- & Musikplayer:





Was die Wiedergabe von Videos angeht schlägt sich das S5230 Star wacker: Videos können zwar nicht mit DivX Codec abgespielt werden, allerdings haben die Videos bei richtiger Konvertierung eine sehr gute Qualität. Sie lassen sich nach dem Drehen des Handys auch im Querformat betrachten. Die Audio Ausgabe erfolgt im Freisprechmodus über den Lautsprecher, der eine ausreichende Lautstärke abliefert. Vom Gefühl her könnte hier aber noch etwas mehr möglich sein denn der Lautsprecher hört sich auf maximaler Lautstärkestufe noch sehr gut an – keine Verzerrungen oder sonstige Störgeräusche sind zu hören.
Etwas negativ muss man leider anmerken, dass das Star nur ein Headset spendiert bekommen hat, welches ab Werk nicht über einen Anschluss für 3,5mm Klinkenstecker verfügt. Man muss sich also vorerst mit dem Headset zufrieden geben, welches ab Werk beigelegt ist. Dabei handelt es sich nicht um ein In-Ear Headset, auch der Klang kann mit guten Headsets nicht wirklich mithalten. Möchte man das Star also beim Betrachten von Videos oder beim Hören von Musik mit dem Headset nutzen, sollte man die Investition in einen Adapter oder ein Stereo Bluetooth Headset wahrnehmen.





Wenn wir schonmal beim Headset sind, mache ich gleich beim MP3 Player weiter. Dieser unterscheidet sich im Design überhaupt nicht von anderen Samsung Modellen mit neuem User-Interface, lediglich die Funktionen sind etwas reduziert worden.
Im Klartext bedeutet dies, dass der Player nun wirklich auf die nötigsten Funtionen beschränkt wurde:

  • - Hintergrundwiedergabe
  • - Personalisierung des Musik – Menüs
  • - Repeat – Modus
  • - Shuffle – Modus
  • - Equalizer



Mehr Einstellungsmöglichkeiten hat der Nutzer nicht. Der Equalizer bietet zudem nur voreingestellte Profile.
Bei der Wiedergabe von Musik kann ich im Grunde genommen das gleiche Fazit ziehen wie bereits weiter oben bei den Videos: Die maximale Lautstärke ist sowohl über den Lautsprecher als auch über das Headset vollkommen in Ordnung, lediglich der Klang könnte besser sein (mehr Volumen). Der Kauf eines Adapters bzw. eines Bluetooth Headset wird auch hier klar von mir empfohlen – zumindest wenn man aus dem Star noch etwas mehr in Sachen musikalisches Können herausholen möchte.




Verbindungen:





Das Star bietet folgende Verbindungsmöglichkeiten:

  • - Bluetooth 2.1 + E.D.R.
  • - GPRS & EDGE Klasse 12
  • - USB 2.0



Auf Besonderheiten wie HSDPA oder WLAN wurde beim S5230 Star gänzlich verzichtet, da dies nicht der Zielgruppe entspräche, auf die das Star ganz offenbar angesetzt ist.




Weitere Extras:


Telefonbuch:






Folgende Felder hat der Nutzer zur Verfügung beim Erstellen neuer Kontakte:


  • - Vorname
  • - Nachname
  • - Name anzeigen
  • - Mobil – privat
  • - Mobil – geschäftlich
  • - E-Mail – privat
  • - Gruppe
  • - Klingelton
  • - Vibration
  • - Geburtstag
  • - Memos
  • - Festnetz – privat
  • - Festnetz – geschäftlich
  • - Fax
  • - Usw.
  • - E-Mail – geschäftlich
  • - Url – privat
  • - Url – geschäftlich
  • - DTMF
  • - Nachrichtenton
  • - Spitzname
  • - Firma
  • - Beruf
  • - Adresse – privat
  • - Adresse - geschäftlich







Speicherplatz auf dem Mobiltelefon:





  • - Dynamischer Speicher: ca. 100MB intern
  • - SMS Speicher: 500 Kurznachrichten
  • - Telefonbucheinträge: 2.000 Telefonbucheinträge möglich
  • - MicroSD Speicherkarte: Ja, bis zu 8GB (getestet)







Fazit:






Mit dem Samsung S5230 Star hat Samsung das perfekte Einsteiger-Modell in sein Portfolio genommen. Das Gerät bringt zwar nicht viele Funktionen für Technik-Freaks mit, dafür beherrscht es die „Grundkenntnisse“ in Sachen Multimedia und glänzt dank des neuen User – Interfaces auch durch Benutzerfreundlichkeit und Übersichtlichkeit. Da das Gerät in unterschiedlichen Farben erhältlich ist, dürfte es sowohl männlichen als auch weiblichen Nutzern zusagen. Besonders hervorzuheben ist meiner Meinung nach, dass Samsung den hohen Qualitätsstandard was die Verarbeitung angeht auch bei den günstigeren Modellen beibehält. So sichert man sich auf Dauer Kunden – denn wer möchte schon, dass sich das Gerät kurz nach der Garantiezeit von selbst zerlegt?

__________________
Testberichte: www.facebook.com/handyinsider
Jetzt online: Samsung Galaxy S5, HTC One M8 & Huawei Ascend P7
Twitter

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

THWS ist offline Alter Beitrag 27.11.2009 19:55
Profil von THWS anzeigen THWS eine Private Nachricht schicken  Besuche THWS's Homepage!  Mehr Beiträge von THWS finden Füge THWS zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
THWS

Inventar

Registriert seit: 07/2005
Beiträge: 6077
Threadersteller

Bilder, mit dem Handy geschossen:








Video, mit dem Handy gedreht (RAR-Archiv, 0,4 MB):


http://www.sendspace.com/file/45v5ow


Nützliche Links:

Hilfe & Support: http://www.handyinsider.de
Herstellerseite: http://www.samsungmobile.de

__________________
Testberichte: www.facebook.com/handyinsider
Jetzt online: Samsung Galaxy S5, HTC One M8 & Huawei Ascend P7
Twitter

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

Jochen ist offline Alter Beitrag 27.11.2009 20:02
Profil von Jochen anzeigen Jochen eine Private Nachricht schicken  Besuche Jochen's Homepage!  Mehr Beiträge von Jochen finden Füge Jochen zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Jochen

Moderator a.D.

Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 40358

Testbericht: Samsung S5230 Star - Das Volkshandy? - der Thread dazu. Diskussionen etc. bitte dort.

Danke an THWS!

__________________
“Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.” Albert Einstein

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

Alle Zeitangaben in WEZ +1 Stunde. Es ist 10:24 Uhr. Schliessen   Antworten
  Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Druckbare Version zeigen | Diese Seite per eMail verschicken | Dieses Thema abonnieren

Gehe zu:
 

Telefon-Treff > Herstellerforen > Samsung > Samsung: Testberichte > Testbericht: Samsung S5230 Star - Das Volkshandy?

Forum Regeln:
Es ist Dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir nicht erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist angeschaltet
vB Code ist angeschaltet
Smilies sind angeschaltet
[IMG] Code ist angeschaltet
 

Partner-Forum: BMW-Treff
 Archiv
Copyright ©2002 - 2014 Telefon-Treff.de