Netzausbau Telefonica (o2) 4G LTE-Netz

  • An der eNB 120428 in 18059 Rostock, Ziolkowskistraße 9 wurde die Stob nochmals aktualisiert. Wahrscheinlich kommt 700,800,900,1800,2100, NR35


    Aktuell läuft 1 Sektor G9, 2 Sektoren G18, 3 Sektoren L18+L21.


    2019 wurde die Stob schon aktualisiert auf 800,900,1800,2100, was aber nie so umgebaut wurde. TEF sitzt auf 46,8m, Telekom auf 47m.


    Wenn der Standort fertig umgebaut ist, macht ein Unlimited Max als Festnetzersatz endlich auch beimir Sinn 😃

  • knapp 1.250 GSM-only

    etwa 26.960 LTE (mit und ohne GSM)


    (der Rückgang bezieht sich auf eNodeBs und muss nicht zwangsläufig einen Rückgang an LTE-Standorten bedeuten)

    Stand 10.05.2022:


    etwa 1.240 GSM-only

    etwa 27.040 LTE (mit und ohne GSM)

  • Der Sender ist ja noch ganz alte Schule, wenn GSM in jedem Sektor auf unterschiedlichen Frequenzen läuft. So etwas kenne ich nur aus meiner Gegend, wo man z.B. an der Grenze nach PL nicht auf allen Sektoren G9 fahren durfte. Gegen das L18+L21 gibt es nichts einzuwenden.

  • Ach, Telefonica hat doch alle denkbaren Varianten im Angebot. Am Standort in Groß-Zimmern hat man nur auf den einzelnen G1800-Sektor noch LTE 1800 aufgeschaltet, nicht aber auf die beiden G900 Sektoren. An einem anderen Standort bei Hermeskeil hat man nur auf den G900-Sektor LTE 800 aufgeschaltet. Und in St. Goar läuft über die alten Omnistrahler jeweils ein Sektor G1800, L1800 und L2100. :)

  • Sowas kenne ich hier auch. Laut Stob sollte das ab 2011 geändert werden. Mittlerweile gab es es schon mehre Änderungen der Stob. Schade wenn es ausgerechnet der Haussender ist. Da Funken tatsächlich neue und alte Technik in Form von 2 o2 Servern zusammen vom selben Masten aber die Antennen müsste man noch tauschen. Dabei ist die Aufteilung von oben in die Stadt mit 1800MHz und nach hinten in die Berge mit 900MHz sogar sinnvoll.

    o2 Kunde seit 2007.

  • In Suhl wurde nach SRAN Umstellung aus der eNB 31113 B3/B20 die eNB 231113 B1/B3/B20, auf den Suhler Friedberg ist nun neu die eNB 33323 B20/B28 und in Schleusingen die eNB 234008 B20 + 5G N28

  • In Suhl wurde nach SRAN Umstellung aus der eNB 31113 B3/B20 die eNB 231113 B1/B3/B20, auf den Suhler Friedberg ist nun neu die eNB 33323 B20/B28 und in Schleusingen die eNB 234008 B20 + 5G N28

    B1, B3 und B20 für B20 und N28. Da hätte man zumindest noch ein Highband lassen können.

    Edit: sry, verlesen. Gute Umstellung :-)

    Einmal editiert, zuletzt von VD236 ()

  • B1, B3 und B20 für B20 und N28. Da hätte man zumindest noch ein Highband lassen können ;-)


    In Suhl wurde nach SRAN Umstellung aus der eNB 31113 B3/B20 die eNB 231113 B1/B3/B20, auf den Suhler Friedberg ist nun neu die eNB 33323 B20/B28 und in Schleusingen die eNB 234008 B20 + 5G N28

    vielleicht ist es so verständlicher

    -eNB 31113 mit B3/B20 zu eNB 231113 B1/B3/B20

    -neu eNB 33323 mit B20/B28

    -auch wiedererwacht nach langer Zeit und SRAN Umbau nun die eNB234008 B20 /N28

  • 08.05.2022 26770 Standorte (+16) aus NetMonster DB:

    23698 GSM (+195)

    25687 LTE (+15), davon:

    • 700 MHz: 562 (-1)
    • 800 MHz: 17776 (+27)
    • 900 MHz: 1054 (+3)
    • 1800 MHz: 14054 (+35)
    • 2100 MHz: 13782 (+90)
    • 2600 MHz: 2715 (+6)

    15.05.2022 26791 Standorte (+21) aus NetMonster DB:

    23786 GSM (+88)

    25701 LTE (+14), davon:

    • 700 MHz: 562 (+0)
    • 800 MHz: 17798 (+22)
    • 900 MHz: 1059 (+5)
    • 1800 MHz: 14079 (+25)
    • 2100 MHz: 13869 (+87)
    • 2600 MHz: 2721 (+6)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!