Komplette Netzfusion o2/E-Plus

  • Zitat

    Original geschrieben von marcello81
    Was ist eigentlich der Grund für die ersatzlosen 3G Abschaltungen?


    Die Frage kann man dir wohl nur an der entsprechenden Entscheiderstelle in München beantworten.


    Ich werfe einfach mal ein paar mögliche Aspekte in die Runde:


    - Kosteneinsparungen durch ersatzlose Aufgabe von Senderstandorten (Strom, Standortmiete, Lizenzgebühr, etc.)
    - Abschaffung von Redundanzen (doppelte Ausstattung von Senderstandorten mit 2G/3G von o2 und E-Plus
    - Ressourcen-Neuplanung durch Aufgabe ineffizienter Senderstandorte zugunsten anderer, neuer Standorte

    frankofone | Frank Peetz
    Georg-Masel-Str. 24 ~ 95463 Bindlach
    Tel.: 092084199999 (aktuell KEIN WhatsApp-Support)
    www.vodafrank.de | info@vodafrank.de (aktuell KEIN Email-Support)

  • Zitat

    Original geschrieben von Anja Terchova
    Weil ja viele Orte in Sueddeutschland betroffen sind kann es eigentlich nicht so bleiben - denke das wuerde wenn es laenger dauert einen Aufstand der Kunden geben


    Willkommen im Club :rolleyes: In Schlitz hat Telefónica eine Woche, nachdem sie E-Plus 2G und 3G abgeschaltet haben auch noch o2 2G abgeschaltet, dieser Standort wird seit Juni konsolidiert. Seitdem geht nichtmal mehr Telefonie.


    Aber ich will ja keine Angst machen. An anderen Stellen hat die Konsolidierung auch Vorteile gebracht. Aber eigentlich nur bei 2G und den Handovern.

  • Zitat

    Original geschrieben von gangsti
    Könnt ihr mir was zu 83544 Albaching sagen. Bisher nur. Netz (GSM) durch eplus Roaming. Jetzt offensichtlich Funkloch.


    Der Ort wird von 2 Standorten im Süden und im Norden mit 2G und 4G mehr oder weniger schlecht versorgt. Laut Netzabdeckungskarte ist das Netz beider Technologien dort nur Outdoor verfügbar. Das E-Plus Netz wurde in dem Ort am 22.11. abgeschaltet. Wobei dies an sich eigentlich keine Verschlechterung hätte mit sich bringen dürfen, denn E-Plus GSM900 hat den Ort von ein und demselben Standort aus versorgt wie auch o2 schon mit GSM900.

    frankofone | Frank Peetz
    Georg-Masel-Str. 24 ~ 95463 Bindlach
    Tel.: 092084199999 (aktuell KEIN WhatsApp-Support)
    www.vodafrank.de | info@vodafrank.de (aktuell KEIN Email-Support)

  • Zitat

    Original geschrieben von gangsti
    Könnt ihr mir was zu 83544 Albaching sagen. Bisher nur. Netz (GSM) durch eplus Roaming. Jetzt offensichtlich Funkloch.


    Also 2014 war o2 noch gut empfangbar (GSM/EDGE), müsste wie Vodafone und eplus vom Gittermast am nördlichen Ortsrand gekommen sein. Laut Karte ist der aktuell offline - kein Sender zwischen B304 und B12 in deiner Ecke.

    Immer unterwegs auf Straße und Schienen mit:
    #1 Samsung Galaxy A52s 5G:
    ..Vodafone Red L + MagentaMobil Prepaid 5G Jahrestarif

    #2 Samsung Galaxy A52s 5G:..o2 Free M + Wenn Drillisch mal startet... /// Samsung Tab S5e: Vodafone CallYa /// Festnetz: o2 VDSL.

  • Danke ihr zwei. An dem besagten Gittermast war meines Wissens nur d1, d2 und eplus, nicht o2. Und eben durch diese Abschaltung nun Funkloch.


    Allerdings neue Stob vom August. Wir werden sehen. .

  • Inzwischen merken auch einige Kollegen, die gerade wegen des bisher sehr guten E+ Empfangs dieses Netz wählten, dass sich etwas tat. Mehrmals schon mitbekommen: Beep beep, "Hm , SMS, was soll denn das, Willkommen in Frankreich"...


    Jaja, offiziell laut Ausbaukarte versorgt O2 ja hier perfekt Indoor mit GSM und UMTS und LTE noch eingeschränkt - aber die ist eben nicht so. Wenn die Netzplanung und Abschaltung bestimmter Standorte auf solchen völlig falschen Abdeckungsberechnungen basiert wundert mich gar nichts mehr.

  • Zitat

    Original geschrieben von CBS2
    Wenn die Netzplanung und Abschaltung bestimmter Standorte auf solchen völlig falschen Abdeckungsberechnungen basiert wundert mich gar nichts mehr.


    Das wird vermutlich ein Aspekt sein. Vielleicht rührt das ganze auch aus reiner http://www.telefon-treff.de/sh…ad.php?s=&threadid=587552

    frankofone | Frank Peetz
    Georg-Masel-Str. 24 ~ 95463 Bindlach
    Tel.: 092084199999 (aktuell KEIN WhatsApp-Support)
    www.vodafrank.de | info@vodafrank.de (aktuell KEIN Email-Support)

  • Zitat

    Original geschrieben von vodafrank
    Die Frage kann man dir wohl nur an der entsprechenden Entscheiderstelle in München beantworten.


    Ich werfe einfach mal ein paar mögliche Aspekte in die Runde:


    - Kosteneinsparungen durch ersatzlose Aufgabe von Senderstandorten (Strom, Standortmiete, Lizenzgebühr, etc.)
    - Abschaffung von Redundanzen (doppelte Ausstattung von Senderstandorten mit 2G/3G von o2 und E-Plus
    - Ressourcen-Neuplanung durch Aufgabe ineffizienter Senderstandorte zugunsten anderer, neuer Standorte

    Im Prinzip kann man das ja machen aber dann hätte man vorher konsequent konsolidieren müssen


    Aber jetzt einfach ersatzlos abschalten ist einfach inakzeptabel


    Und man hatte gerade von o2 erwarten können das damals vom Ende des Eignungstest und der Wir sind Einzelfall Kampagne gelernt hätten

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!