Der Telefonica Netzqualitäts Thread (Netzausbau Funklöcher Netzausfälle Störungen)

  • https://gifyu.com/image/iV87


    TEF hat am Montag im Rahmen von Wartungsarbeiten an den rot unterstrichenen GSM-Sendern GSM durchgehend vom Netz genommen (sind immer noch offline).


    Welchen Grund könnte das haben? Eventuell eine Umstellung der 900er und 1800er-Frequenzen?

    Die WA sollen noch bis Freitag andauern


    In Hasborn läuft bspw. noch B20 - GSM jedoch nicht

    Iphone 12 Pro, Oneplus 8 Pro, Sony Xperia 5 II

    Haupttarif: o2 Free Unlimited Max

    Weitere Tarife: Telekom Magenta Mobil S, Vodafone Red M

  • Wie verhält es sich denn im UMTS-Netz? Ist da die Latenz auch außergewöhnlich hoch?

    Gleiches Szenarion. Habe heute an einigen eNodes mal im Stadtgebiet getestet. Teilweise kam das dabei raus bei 35 MHz:



    Hier scheint im Hintergrund gearbeitet zu werden.

    Hinweis: Dieser Beitrag könnte Ironie, Sarkasmus, Zynismus, eine eigene, subjektive Meinung enthalten!

  • Bei uns in der Region bedeutet eine Woche Wartungsarbeiten (Rot) in der Region = LTE Ausbau. Warum so viele vom Netz genommen wurden sind, kann ich leider auch nicht deuten. Viele Sender offline = "besonders am Richtfunkverteiler" arbeiten?

  • Bei uns in der Region bedeutet eine Woche Wartungsarbeiten (Rot) in der Region = LTE Ausbau. Warum so viele vom Netz genommen wurden sind, kann ich leider auch nicht deuten. Viele Sender offline = "besonders am Richtfunkverteiler" arbeiten?

    Arbeiten am Richtfunkverteiler könnten passen. Bisher habe ich noch keine äußerlichen Veränderungen gesehen, aber das muss ja auch nicht zwangsläufig der Fall sein. Ich schaue mir den Mast in Brockscheid heute Nachmittag an. Der wird genutzt, um RiFu-Verbindungen nach Kirchweiler umzuleiten. Die betroffenen Standorte sind jedenfalls seit Dienstag off Air.

    Deine Erklärung/ Vermutung ist auf jeden Fall plausibel. Danke :)

    Iphone 12 Pro, Oneplus 8 Pro, Sony Xperia 5 II

    Haupttarif: o2 Free Unlimited Max

    Weitere Tarife: Telekom Magenta Mobil S, Vodafone Red M

  • Bei uns in der Region bedeutet eine Woche Wartungsarbeiten (Rot) in der Region = LTE Ausbau. Warum so viele vom Netz genommen wurden sind, kann ich leider auch nicht deuten. Viele Sender offline = "besonders am Richtfunkverteiler" arbeiten?

    Bei mir leider nicht, oder LTE läuft einfach noch nicht. Jedenfalls war hier die 2G only Station ne knappe Woche mit Wartungsarbeiten versehen und läuft weiterhin nur mit 2G.

    Edit: Sehe gerade, dass für Dienstag erneut Wartungsarbeiten angekündigt sind, vielleicht ändert sich ja dann was.

  • Die Wartungsarbeiten sind seit gestern Abend beendet. Die Standorte Steineberg, Brockscheid, Mehren und Gillenfeld sind allerdings immer noch nicht am Netz und werden im Live-Check als gestört angezeigt

    Iphone 12 Pro, Oneplus 8 Pro, Sony Xperia 5 II

    Haupttarif: o2 Free Unlimited Max

    Weitere Tarife: Telekom Magenta Mobil S, Vodafone Red M

  • War heute in der Görlitzer Gegend unterwegs. Hier paar Beobachtungen:


    - Die UMTS-Frequenz UARFCN 10713 ist aus den Nachbarkanallisten verschwunden. So dass möglicherweise schon die zweite Frequenz schon an vielen Standorten deaktiviert wurde.

    - Der B3-Standort in Niesky in der Plittstraße läuft mit 15 MHz Bandbreite. Das zeigt einmal mehr, wo es gebraucht wird, legt TEF doch auch mal ein paar Kohlen nach. In Grenznähe zu PL sind weiterhin nur 5 MHz Bandbreite im Band 3 in Benutzung.

    - In Görlitz läuft B1 an den B1/B20-Standorten bekanntlich mit 20 MHz. An den B1-Only Sendern wie zum Beispiel am Blockheizkraftwerk Rauschwalde hingegen weiterhin nur mit 10 MHz.

    - In Görlitz gibt es noch GSM-Sender, die die ungefähre Zellposition per Cellbroadcast auf Kanal 221 übertragen. Dies war für die Homezonenanzeige erforderlich.

    - TEF nummeriert gerne die GSM-Sender nach Umbaumaßnahmen neu. So hat der kürzlich auf L7/L8 und G9 umgebaute Sender beim Tunnelportal in Wiesa an der A4 in den Königshainer Bergen die GSM-CID 1 und 2 erhalten. Vorher waren es 3415 und 43415. Allerdings noch mit GSM1800.

    - Der L7-Sender dort läuft ganz gut mit Datenraten bis 50 MBit/s. L7 wird von Geräten, die das unterstützen, klar vor B20 bevorzugt und eine Trägerbündelung mit B20 gibt es nicht. Jedenfalls konnte das bei den von mir verwendeten Endgeräten S7 und Pixel 3a nicht beobachtet werden.

    - In Ostritz ist GSM1800 neben B3-LTE normal in Betrieb, obwohl Störungsmeldungen angezeigt wurden gegen Ende der Woche. Möglicherweise bezog sich das auch auf den Standort in Hirschfelde, der schon seit Wochen außer Betrieb ist. Das Einbuchen der Endgeräte in das polnische Netz nervt jedesmal.

  • Der GSM-Sender von dem ich in Görlitz die GK-Koordinaten auf CellBroadcast-Kanal 221 empfangen hatte, befindet sich in der Gobbinstr. und ist ein ehemaliger EPlus-Stamdort. Also hatte man in auch in Görlitz bei der Konsolidierung diese Funktion auf die übernommenen Standorte mit übertragen.

  • Mal eine Frage: Wenn man 2 LTE Sender ungefähr gleich gut empfangen kann. Gibt es dann sowas wie eine Lastverteilung? Könnte es z.B. sein dass man netzseitig auf einen anderen Sender geschoben wird weil der aktuelle unter hoher Last ist? Ich kann mir aktuell keinen Reim drauf machen wann bei mir Zuhause welcher Sender verwendet wird.

  • Könnte es z.B. sein dass man netzseitig auf einen anderen Sender geschoben wird weil der aktuelle unter hoher Last ist?

    Selbstverständlich, das ist doch eine elementare Funktion für ein Mobilfunknetz. Wie sollen sonst größere Menschenmengen versorgt werden?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!