Der Telefonica Netzqualitäts Thread (Netzausbau Funklöcher Netzausfälle Störungen)

  • Und ich kämpfe hier seit 6 Monaten mit dem Ergebnis: Keine Störung erkannt, eventuell sind meine Endgeräte...

    Aktuell habe ich auch den Fall, dass ein Standort bei mir in der Nähe nach einem Umbau seit einer Woche komplett offline ist und dass meine Störungsmeldungen auch nicht erkannt werden

    Iphone 12 Pro, Oneplus 8 Pro, Sony Xperia 5 II

    Haupttarif: o2 Free Unlimited Max

    Weitere Tarife: Telekom Magenta Mobil S, Vodafone Red M

  • Ist das o2 netz (fürs Handy z.B.) mittlerweile eigentlich gut ?


    Ich hatte bisher Vodafone.

    Freikarte nehmen und testen…


    Der Rest wird dir sagen:

    - besser als Vodafone, absolut top

    - kein Empfang


    Denn dazwischen gibt es tatsächlich kaum was. Entweder es läuft, dann läuft es, oder es ist quasi unbenutzbar, was mir seit 1,5 Jahren quasi gar nicht mehr vorgekommen ist, seit o2 massiv ausgebaut hat.

  • Die Freikarte führt leider anscheinend zu einem Schufaeintrag, worauf ich nicht so Lust habe


    Aber ich hatte die Idee einfach mal zu O2 prepaid oder freefunk für einen Monat zu wechseln, danach hätte ich ein Fazit..

  • Ich habe bei Aldi Talk gerade noch etwas Volumen übrig zum "rum spielen", welches ansonsten morgen verfallen würde. Also habe ich die SIM in den Gigacube gesteckt und damit Phone und PC verbunden. Was der Cube macht verfolge ich mit der App "LTE Manager" auf dem Phone und der Webseite des Gigacube auf dem PC. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich die meiste Zeit eine einfach 4G-Verbindung habe, obwohl der Sender mit dem ich verbunden bin, als einer der wenigen hier in der Ecke, die Bänder 1+3+20 anbietet. In dem Moment, in dem mehr als 2-3 Sekunden Daten angefordert werden, geht die Anzeige auf der Gigacube-Webseite auf 4G+, und die Anzeige in der LTE-Manager-App auf "AGGREGATION: YES", um nach ein paar Sekunden ohne nennenswerten Traffic wieder zurück zu fallen. Ein ähnliches Verhalten habe ich mit Telekom-SIMs, z.B. Kaufland-Mobil, noch nie beobachtet.

  • Ich habe bei Aldi Talk gerade noch etwas Volumen übrig zum "rum spielen", welches ansonsten morgen verfallen würde. Also habe ich die SIM in den Gigacube gesteckt und damit Phone und PC verbunden. Was der Cube macht verfolge ich mit der App "LTE Manager" auf dem Phone und der Webseite des Gigacube auf dem PC. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich die meiste Zeit eine einfach 4G-Verbindung habe, obwohl der Sender mit dem ich verbunden bin, als einer der wenigen hier in der Ecke, die Bänder 1+3+20 anbietet. In dem Moment, in dem mehr als 2-3 Sekunden Daten angefordert werden, geht die Anzeige auf der Gigacube-Webseite auf 4G+, und die Anzeige in der LTE-Manager-App auf "AGGREGATION: YES", um nach ein paar Sekunden ohne nennenswerten Traffic wieder zurück zu fallen. Ein ähnliches Verhalten habe ich mit Telekom-SIMs, z.B. Kaufland-Mobil, noch nie beobachtet.

    Hatte ich hier ja auch beobachtet das Aldi Talk am selben Standort und im selben Endgerät sehr viel schlechter läuft als o2 direkt ,da also Talk nicht dieselben Bänder nutzen darf wie o2.

    Hatte mich immer gewundert wieso Aldi Talk immer so schlecht lief.

  • Das ist aber vollkommen normales Verhalten. Gerade bei Telekom SIMs hat man teilweise 30 Sekunden oder mehr - ohne Traffic - LTE+ z.B. im 1800 2nd.

  • ,da also Talk nicht dieselben Bänder nutzen darf wie o2.

    Das einzige was man als Aldi Talk Kunde bisher nicht nutzen kann, ist 5G. Ansonsten hat man Zugriff auf das gesamte restliche Frequenzspektrum. Da findet keine Unterscheidung und Ausschluss von Bändern statt.

    Geräte: Google Pixel 3 + Google Nexus 5
    SIM-Karten: o2 Free M Plus 2017 u. Vodafone Callya
    Cellmapper

  • Bei mir in der LTE FritzBox 6890 ist es mit der aktuellen Beta auch so. An das LTE Band 20 wird sich mit 36/28 geklammert. Bei kurzem Verbrauch geht es auf 72/28 hoch und wenn dann die 1800MHz als CA dazu kommen beispielsweise bei Downloads oder kurzzeitig beim Laden von Streams geht es auf 72+110 also 182/28MBit hoch und sofort wieder zurück auf 36/28.


    Vielleicht spielen die verwendeten Geräte und deren Software auch eine Rolle bei den Kündigungen? Man liest das wer 50 von gebuchten 120GB verbraucht auch betroffen sein soll und das aus glaubwürdiger Quelle.

    o2 Kunde seit 2007.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!