O2 kündigt Alttarife Genion und O2o

  • [USER="105685"]vodafrank[/USER]
    Sicher, aber ist die Frage was dein Ziel ist: Willst du wieder vier Kunden die 5€/Monat Umsatz machen und nach zwei Jahren gehen, wenn du kein besseres Angebot machst oder verlierst du drei Kunden ohne Umsatz und kriegst es hin einen Kunden mit 20€ Umsatz zum Abschluss zu bewegen. Im letzten Fall hast du den Vorteil, dass dein durchschnittlicher Umsatz pro Kunde deutlich besser ist ;)


    Aber mal abwarten ob das der erste war oder wirklich ein unseriöser Shop. zudem ist das Ganze auch stark davon abhängig welcher Hotliner einem ggü. sitzt


    P.S.: Der durchschnittliche Kunde von o2 kennt Simquadrat nicht ;) Zudem kostet die Festnetznummer doch auch 5€/Monat inzwischen...?

  • Ja, denn faktisch gehört die Rufnummer O2. Diese "kaufst" Du durch die Zahlung von z.B. 29,99 Euro ab und "schenkst" diese dann dem neuen Anbieter. Der neue Anbieter zahlt manchmal ein Guthaben an den Kunden für diese Nummer.



    Bleibt man jedoch o2-Kunde, so lassen sich heute zum Glück! innerhalb des Unternehmens die Rufnummern kostenlos portieren (früher hätte ich davon wirklich nur geträumt! Das ist toll an TEF!). Die betreffenden hauseigenen Marken sind: Ay Yildiz, Base, Blau, Fonic, Netzclub, Ortelmobile und Türkeisim.

    ___________________________________________
    Grüße in die Runde.


    Einträge in "Patricks GSM-Liste: http://gsm.yz.to/index.php sind nach wie vor willkommen!

  • [USER="105685"]vodafrank[/USER]
    P.S.: Der durchschnittliche Kunde von o2 kennt Simquadrat nicht ;) Zudem kostet die Festnetznummer doch auch 5€/Monat inzwischen...?


    Schon klar. Aber wer in aller Regel nur mittels einer Festnetznummer erreichbar sein will und gar nicht bis nur wenig abgehend telefoniert - und mir fällt auch kein anderes sinnvolles Nutzungsszenario für einen Genion ein - für den sind 5€ mntl. immer noch attraktiver als 20€ für eine Allnet Flat wenn er sie nicht braucht. Für einen o2 o fällt mir wiederum gar kein heutiger Nutzen mehr ein außer vielleicht als Mobilrufnummernparkplatz.

  • P.S.: Der durchschnittliche Kunde von o2 kennt Simquadrat nicht ;) Zudem kostet die Festnetznummer doch auch 5€/Monat inzwischen...?


    Für 5€ kannst Du aber lange (mit Allnetflat oder CbC seeehr lange) RUL einer Festnetznummer zu einer Mobilfunknummer machen... Das zu bezahlen würde sich für viele Leute kaum rechnen.


  • Trotzdem ist das ein weiterer (alter) Tarif der im Abrechnungssystem berücksichtigt werden muss.

    Da hätte ich aber eher erwartet das man sowas dann vor der Konsollidierung gemacht hätte, und nicht das man die Tarife erst noch durch die Konsollidierung bringt, aber sie jetzt einstellt.

  • Da hätte ich aber eher erwartet das man sowas dann vor der Konsollidierung gemacht hätte, und nicht das man die Tarife erst noch durch die Konsollidierung bringt, aber sie jetzt einstellt.


    Es werden ja auch nicht die im Rahmen der Konsolidierung neu geschaffenen Tarife (z.B. "Mein Base von o2") sondern erst mal nur die originären o2 Tarife wie Genion oder o eingestellt. Insofern steht dies auch nicht direkt etwas mit der Anbieterzusammenlegung zu tun.

  • [USER="105685"]vodafrank[/USER]
    Sicher, aber ist die Frage was dein Ziel ist: Willst du wieder vier Kunden die 5€/Monat Umsatz machen und nach zwei Jahren gehen, wenn du kein besseres Angebot machst oder verlierst du drei Kunden ohne Umsatz und kriegst es hin einen Kunden mit 20€ Umsatz zum Abschluss zu bewegen. Im letzten Fall hast du den Vorteil, dass dein durchschnittlicher Umsatz pro Kunde deutlich besser ist ;)

    Allerdings muss man sagen das fast alle Genion und o Kunden ausschlesslich Wenignutzer sind, die mit maximal 30 min/SMS in die Mobilfunknetze und maximal 50 MB Datenvolumen auskommen. Wer dafuer 20€ zahlt, der muesste schon total verbloedet sein.


    Denn die ganzen Normal- und Vieltelefonierer haben doch schon laengst in einen Blue oder Free Tarif gewechselt.


    Ich wuerde sagen wenn o2 wirklich die Tarife wirklich einstellen will muessen schon geeignetere Tarife her:


    Als ersten Schritt das Standard VVL-Angebot, o2 Free S Boost fuer 7,99€.


    Als zweiten Schritt Kunden denen das noch zu teuer ist dann vielleicht einen All-In Mini 250MB fuer 2,99€ oder so.

  • Meine drei sehr alten o2 Genion S ohne Grundgebühr laufen laut Onlineanzeige normal mit einen möglichen Kündigungstermin nach Ablauf der 12 monatigen Vertragslaufzeit.
    Die Karten werden, wenn überhaupt, ein oder zweimal mal im Jahr in ein Handy gesteckt und ins Netz eingebucht.

    Telekom Magenta Zuhause XL
    Telekom Magenta Mobil M
    Mobiltelefon: Samsung Galaxy S20+ 5G

    MagentaEINS Beta


  • Bleibt man jedoch o2-Kunde, so lassen sich heute zum Glück! innerhalb des Unternehmens die Rufnummern ... portieren ... Die betreffenden hauseigenen Marken sind: Ay Yildiz, Base, Blau, Fonic, Netzclub, Ortelmobile und Türkeisim.


    Von denen aber keine die für genion typische festnetznummer bietet, oder ?

  • Genau!
    Man könnte damit nur seine Mobilfunknummer retten.


    Und wenn das wirklich eine Aktion der Telefónica ist und nicht nur ein unseriöses Call-Center war, ist das sehr schade. Ich habe auch noch einen O2o40, da wollte ich eigentlich die drei SIM-Karten umtauschen in Nano-SIMs, damit ich eine ins iPhone XS stecken und die Telekom-SIM auf eSIM umstellen lassen kann.
    Also endlich mal Dual-SIM mit einem ordentlichen Smartphone nutzen, ohne Zusatzkosten.


    Ist bei mir nicht dringend, aber so könnte ich einem Personenkreis nur die eine Rufnummer nennen und allle anderen bekommen die andere.


    Sind bestimmt noch einige TT-Mitglieder mehr, die das auch so mit ihrem neuen iPhone XS/XR vor hatten.
    Oder die extra ein Samsung S8/9 zum Listenpreis direkt von Samsung gekauft haben, weil es das nur da mit Dual-SIM gibt.

    Ciao
    IT-Hase


    Mein Obst:
    iPhone 11 Pro 512 GB + 11 Pro Max 512 GB + Xs 512 GB
    MultiSIM-Konfiguration in iPhone 11 Pro + 11 Pro Max:
    NanoSIM: Telekom MagentaMobil XL Premium bis 15.11.2020
    eSIM: Telefónica O2 Free L Boost Online (LTE/5G) seit 12.10.2020
    MacBook Air i5 1,1/16/1 TB (2020) seit 18.05.2020 :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!