Allgemeiner Drillisch Netzausbau Thread - 4G LTE 5G

  • Samsung baut auch Antennen für Massive MIMO. Dazu gibt es noch ein paar Startups die in den Antennen-Markt einsteigen.


    Problem ist natürlich das Open-RAN Technik von US-Anbietern stammt die verpflichtet sind eine Backdoor für den Geheimdienst einzubauen.

  • Antennen im >2GHz Bereich sind relativ leicht. So eine einfache 2-Port Highband Antenne (z.B. Kathrein 80020711, Bereich 1710–2690) wiegt nur 1,5kg

    Die werden auf mittlere Sicht betrachtet aber auch Frequenzen unterhalb B1 brauchen, und was willst du dann mit solchen Antennen?

  • Antennen im >2GHz Bereich sind relativ leicht. So eine einfache 2-Port Highband Antenne (z.B. Kathrein 80020711, Bereich 1710–2690) wiegt nur 1,5kg

    Die Netzbetreiber nutzen solche kleinen/leichten Antennen für Inhouse-Versorgungen, aber nicht im normalen Rollout, weil der Antennengewinn dieses Modells extrem klein ist.


    "Normale" Antennen sind meistens zwischen 15-~40 kg schwer und ~2m groß, und die braucht es auch für eine gescheite Funkversorgung.


    Das mit der Statik darf man nicht unterschätzen, nicht selten darf deswegen ein NB nicht mit auf einen Mast oder gar umbauen, bspw. auf eine neue Multiband-Antenne (die vergleichsw. sehr schwer siind) + neue RRH's .

  • 5G Antenne von Erics­son: So ein Funk­modul wiegt nur noch 20 Kilo­gramm. Die Vorgänger wogen fast das Doppelte. (1800, 2100 und 2600 MHz)

    Da kommt was zusammen

    Gruß
    Christian -

  • Also 20gk*3Sektoren*4Betreiber*2(Lowband) dazu = 480kg , ne halbe Tonne in oft 50 Meter Höhe

    Nur an Antennen, ohne Kabel und Schraube.... , das kann nicht jeder Mast. Es gibt ja jetzt schon einige, welche man vor 10 Jahren auf den unteren 10-20m verstärkt hat, da wird das nichts mit "richtigen" 5G Antennen

    https://www.teltarif.de/ericsson-5g-mid-band/news/83584.html


    Die verbauten Nokia Airscale wiegt 38kg + Antennen, Kabel, ...

    https://www.coursehero.com/fil…ons-Nokia-AirScale-Radio/

    Gruß
    Christian -

  • Das ist wohl der Unternehmensteil, dem die Leute, die sowas steuern können, angehört. Bei der Telekom Deutschland GmbH sitzt auch niemand, der Türmchenbauanträge bearbeitet...

    Unterwegs auf Schienen mit:
    Samsung Galaxy A52s 5G:
    ..Vodafone Red L + Telekom MagentaMobil Prepaid S 5G

    Samsung Galaxy A52 5G:.s.o2 myPrepaid S /// Samsung Tab S5e: Vodafone CallYa /// Festnetz: o2 VDSL.

  • Versatel ist ja im United Internet-Konzern für alles was mit Hardware, Leitungen legen, etc. zu tun hat zuständig. Da machts durchaus Sinn das die auch für die Funkmasten zuständig sind.


    Interessant wirds auch ab den Zeitpunkt wo es 262-23 SIMs gibt. Ab dann wird wahrscheinlich auch das Routing von 1&1 Versatel im AS8881 übernommen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!