Was geht euch auf den Keks?

  • Bekloppt.


    Wie nennt man dann die Frauen die keine Kinder bekommen können?

    Ich habe im Artikel bei "soziales Geschlecht" aufgehört weiter zu lesen, und die Seite geschlossen. Für mich ist das ein Phantasiebegriff da ein Geschlecht ausschließlich biologisch sein kann.

  • Artikel in Onlineaufgaben von Zeitungen, deren Überschriften Hintergrundinformationen zu Corona oder politischen Ansichten zu den Thema versprechen, die dann aber auf Grund einer Paywall nicht erreichbar sind. Das häuft sich die letzte Zeit massiv und nervt ohne Ende.

  • Artikel in Onlineaufgaben von Zeitungen, deren Überschriften Hintergrundinformationen zu Corona oder politischen Ansichten zu den Thema versprechen, die dann aber auf Grund einer Paywall nicht erreichbar sind. Das häuft sich die letzte Zeit massiv und nervt ohne Ende.

    Ja, das nervt mich auch, besonders wenn man nur einen Artikel einer außwärtigen Zeitung lesen will.

    Anscheinend wird die Krise von Zeitungen genutzt, um hier zusätzliche Einnahmen zu bekommen. Hauptsächlich finanzieren sich Zeitungen durch Werbung von Firmenkunden und Abonnenten der gedruckten Zeitung.

    Ärgerlich ist auch die oberflächliche und ungenaue Berichterstattung und die sinnlosen Symbolbilder. Ich frage mich immer öfters, welche Praktikanten die Artikel für die Zeitung schreiben.

    Beispiel:

    Es wird über den Überfall auf einer Tankstelle berichtet und Zeugen werden gesucht, aber es wird nur die Straße und nicht der Name der Tankstelle veröffentlicht. Da es in dieser Straße zwei Tankstellen gibt, wäre die genaue Info und der Name sehr sinnvoll. Ähnlich ist es bei Ladendiebstal o. ä. Der Bericht beginnt mit: "In einen Supermarkt in der XY-Straße....." Sind wir bei einem Quiz und der Leser muss erst raten, was gemeint ist? Wenn mal Fotos von einem Unfall veröffentlicht werden sieht man meist nur Einsatzfahrzeuge oder die Fotos sind so verpixelt, dass man nichts erkannen kann. Da kann man die Fotos auch gleich weglassen.

    Die Schreiberlinge brauchen sich nicht wundern, wenn sie immer weniger Leser haben, die bereit sind dafür zu bezahlen.:(

    Herbert

  • Es wird über den Überfall auf einer Tankstelle berichtet und Zeugen werden gesucht, aber es wird nur die Straße und nicht der Name der Tankstelle veröffentlicht. Da es in dieser Straße zwei Tankstellen gibt, wäre die genaue Info und der Name sehr sinnvoll. Ähnlich ist es bei Ladendiebstal o. ä. Der Bericht beginnt mit: "In einen Supermarkt in der XY-Straße....." Sind wir bei einem Quiz und der Leser muss erst raten, was gemeint ist? Wenn mal Fotos von einem Unfall veröffentlicht werden sieht man meist nur Einsatzfahrzeuge oder die Fotos sind so verpixelt, dass man nichts erkannen kann. Da kann man die Fotos auch gleich weglassen.

    Die Schreiberlinge brauchen sich nicht wundern, wenn sie immer weniger Leser haben, die bereit sind dafür zu bezahlen.:(

    Nun ja. die Zeugen werden wissen, welche Tankstelle/Supermarkt betroffen ist, die waren ja dabei, und für die übrigen ist es eher unerheblich. Und das beide Supermärkte/Tankstellen zeitgleich überfallen werden, dürfte doch eher unwahrscheinlich sein.


    Mit nervt zur Zeit eine "Dauerbegrenzung" auf der Autobahn. Im November gab es dort einen Unfall, seit dem ist oben auf der Beton-Trennwand zwischen den Fahrspuren das Blech das die kanten der Betonelemente schützt leicht verbogen. Seitdem ist die Geschwindigkeit dort auf 80 begrenzt. vor der Stelle stehen 3 Warnbaken am Linken Rand, sonst ist nichts. Anfang januar waren mal Arbeiter da, standen aber nur dumm rum, und geändert hat sich nichts. Bes heute. Das muss doch mal möglich sein, das bisschen Blech wieder hinzubiegen. Oder kriegen die kein Ersatzteil weil die Baumärkte zu sind?

    **** Commodore 64 Basic V2 ****
    64K RAM System 38911 Basic Bytes Free
    READY.

  • Nun ja. die Zeugen werden wissen, welche Tankstelle/Supermarkt betroffen ist, die waren ja dabei, und für die übrigen ist es eher unerheblich. Und das beide Supermärkte/Tankstellen zeitgleich überfallen werden, dürfte doch eher unwahrscheinlich sein.

    Nicht unbedingt, Zeuge heißt nicht dass man da mitten im Geschehen gewesen sein muss, mit Wissen dass auf genau diese Tankstelle ein Überfall verübt wurde könnte eine Beobachtung der man zu der Zeit keine große Bedeutung beigemessen hat und die man deshalb nicht an die Polizei gemeldet hat ggf. in einem anderen Licht erscheinen.

  • Mein Anbieter bekommt die Probleme mit meiner DSL-Leitung nicht in den Griff. Wenn ich mich beschwere wird der Port rettetet, und ein paar Stunden später geht der "Spaß" von vorne los. Manchmal läuft die Leitung 36h am Stück stabil, und dann kommen 3-5 Neusynchronisationen in einer Stunde, als ob da irgendetwas zeitweise die Leitung stören würde. Drauf habe ich den Anbieter auch angesprochen, und gefragt ob sie die Leitung nicht langfristig überwachen können, um diesen Störer erst mal nachzuweisen und vielleicht dann auch finden zu können. Das können sie nicht, war die Antwort. Statt dessen wurde ich gebeten auf "Glasfaser" umzusteigen, das wäre "deutlich stabiler". Auf meinen Einwand dass es hier keine Glasfaser gäbe, außer bis zu den Kabelverzweigern, meinte man dann "Ja, die letzten paar hundert Meter gehen immer über Kupfer". Gemeint war also nicht FTTH (das verstehe ich unter Glasfaser) sondern ein VDSL-Anschluss. Wären das Sätze von jemandem aus dem Vertrieb gewesen, Schwamm drüber. Aber ich habe mich explizit in die Technik verbinden lassen. Bevor jemand fragt warum ich nicht eh schon längst auf VDSL gewechselt bin. Ganz einfach, weil ich noch einen alten Vertrag mit 3 Monaten Kündigungsfrist habe. Das müsste ich aufgeben wenn ich beim selben Anbieter VDSL bestellen würde.

  • Du bleibst also dauerhaft bei einem unzuverlässigen Anbieter, weil du nicht dauerhaft gebunden sein möchtest. Genau mein Humor 😂

    Das bestehen auf einer kurzen Kündigungsfrist heiß nicht, jederzeit gehen zu wollen, sondern jederzeit gehen zu können. Das ist ein großer Unterschied. Ich bin ein Aldi-Talk Kunde der ersten Stunde, und heute immer noch Kunde dort. Naja, vielleicht unterschreibe ich einen 24-Monatsvertrag für VDSL, dann aber nicht bei meinem jetzigen Anbieter.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!