Was fällt euch auf?

  • ja, aber die Entfernung nach Hamburg ist dann doch zu weit, Cux-HH >2h je Weg... Als Rentner vielleicht, wenn man dann die medizinische Versorgung hinbekommt...

    Hab das Thema mal in diesen Thread gezogen weil es nichts mehr mit E-Autos zu tun hat.

    Aber Cuxhaven ist ne gut 48.000 Ew. Stadt da ist die Infrastruktur jetzt nicht so schlecht, da gibt es selbst für Jüngere genug Freizeitmöglichkeiten angefangen von Vereinen über McDonalds und Burgerking samt Lidl-Parkplatz dazwischen bis zu Sisha Lounges, Bars und Club. Für "normale" Feierabende und Wochenende reicht das eigentlich.

    Und wenn es um Ältere geht, auch da gibt es sicher genug Ärzte und sogar ein passables Krankenhaus und auch ein Dialysezentrum. Was will man denn noch mehr? Für Rentner in normalem bis akzeptablen Gesundheitszustand sollte das doch wirklich reichen.

    Die Anbindung nach Hamburg ist allerdings in der Tat sowohl per Auto als auch per Bahn ziemlich lausig, obwohl es "nur" ca. 130km wären in beiden Fällen über 2 Stunden Fahrzeit. Das ist leider durchaus verbesserungswürdig.

    Aber nach Bremerhaven sieht die Anbindung schon viel besser aus, das sind mit dem Auto ja dann nur 43km und so 30-40 Minuten Fahrzeit. Und auch für Jugendliche mit A1 Führerschein und 125er machbar. Und auch die EVB Züge bauche nur 44-45 Minuten.

    Was ist dieses Bremverdings? Bhv ist aehnlich wohnenswert wie der andere Begriff dieser Abkuerzung, Bahnhofsviertel (Ffm).

    Auch wenn Teile nicht so schön sind, gibts in Bremerhaven auch schöne Ecken vom Strandbad und Zoo bis zum Bürgerpark.


    Wenn ich beruflich was in Bremen zu tun hatte dann hab ich schon oft Ausflüge nach Bremerhaven angehängt. Fand ich jetzt nicht so schlecht.

  • McDonalds und Burgerking samt Lidl-Parkplatz dazwischen bis zu Sisha Lounges, Bars und Club. Für "normale" Feierabende und Wochenende reicht das eigentlich.

    Warum brauchst du dann eigentlich 437 Kilometer Feierabendreichweite? Wenn Mc Donalds, Burgerking, der Lidl Parkplatz und eine Shisha Bar doch schon völlig für die coole Freizeitgestaltung ausreichen ^^ Das gibt es schließlich mittlerweile in oder im Umkreis fast jeder beliebigen Kleinstadt in Deutschland. Die ganze Fahrerei kannst du dir also sparen.


    Mir fällt auf, dass ich lieber arbeite, als meine Freizeit so zu gestalten.

  • Hab das Thema mal in diesen Thread gezogen weil es nichts mehr mit E-Autos zu tun hat.

    joa, sinnvoll :)


    Zitat
    Aber Cuxhaven ist ne gut 48.000 Ew. Stadt da ist die Infrastruktur jetzt nicht so schlecht, da gibt es selbst für Jüngere genug Freizeitmöglichkeiten angefangen von Vereinen über McDonalds und Burgerking samt Lidl-Parkplatz dazwischen bis zu Sisha Lounges, Bars und Club. Für "normale" Feierabende und Wochenende reicht das eigentlich.

    ich kenne Cuxhaven durchaus, koennte dort sogar in absehbarer Zeit 'waszumwohnen' kriegen - aber (wie geschrieben) der Weg nach HH ist definitiv zu weit, und 2 Wohnsitze (einer davon in HH) auch wieder zu teuer, vor allem fuer 'nur' 3 Naechte/Woche...


    Schischa und Fastfood brauche ich nicht, zum Einkaufen ist fast alles dort - Kultur geht auch. Aber, s.o. - das Problem ist Hamburg!


    Zitat
    Und wenn es um Ältere geht, auch da gibt es sicher genug Ärzte und sogar ein passables Krankenhaus und auch ein Dialysezentrum. Was will man denn noch mehr? Für Rentner in normalem bis akzeptablen Gesundheitszustand sollte das doch wirklich reichen.

    nein, oder eher: "jein, aber"! Es gibt einige Aerzte, Du kriegst nur keinen Platz in deren Patientenkartei, die sind alle voll.


    Krankenhaus ist gut, gerade das Kombi-Konzept 'links Bereitschaftspraxis, geradeaus Notfaelle' ist, gerade in so einer 'kleinen' Stadt, super!


    Zitat
    Die Anbindung nach Hamburg ist allerdings in der Tat sowohl per Auto als auch per Bahn ziemlich lausig, obwohl es "nur" ca. 130km wären in beiden Fällen über 2 Stunden Fahrzeit. Das ist leider durchaus verbesserungswürdig.

    *wenn* die Bahn durchfaehrt, geht das ja noch, aber wenn die RE5 nur bis Harburg zuckelt, man dort dann in die S3/5 umsteigen muss... Dauer alles, und ist je nach Gepaeck auch mit Schlepperei verbunden.


    Zitat
    Aber nach Bremerhaven sieht die Anbindung schon viel besser aus, das sind mit dem Auto ja dann nur 43km und so 30-40 Minuten Fahrzeit. Und auch für Jugendliche mit A1 Führerschein und 125er machbar. Und auch die EVB Züge bauche nur 44-45 Minuten.

    lass es mich mal so ausdruecken: BHV ist 'das Steilshoop von Niedersachsen', meinetwegen auch Osdorfer Born oder Muemmelmannsberg...


    Ausserdem ist die Entfernung *nach Hamburg* das Problem, nicht nach Cuxhaven - HH-BHV ist noch heftiger als HH-CUX.


    Apropos Muemmelmannsberg: in Muenchen heisst das 'Hasenbergl', in Berlin 'Hasenheide' - kA, was sonst noch fuer Karnickelbezeichnungen fuer "Stadtteile sozialer Diaspora" existieren - ich will aber weder im einen noch im anderen wohnen!

    Nordisch by zuag'roast :D

  • Auswärtige können mit „Hallbergmoos“ vermutlich genauso wenig anfangen - geschweige denn, die Taxipreise von Hallbergmoos nach München einschätzen. Und wer auf die Karte schaut, für den ist es irrelevant, ob der Flughafen in Hallbergmoos oder in Flughafen München steht. Viel abstruser finde ich, dass der Flughafen Memmingen (früher?) mitunter als „München West“ bezeichnet wurde. Das hätte genauso gut „Stuttgart Ost“ sein können ^^


    Siehe Flughafen Frankfurt-Hahn. Der ist nicht mal in der Nähe von Frankfurt.

    Bei Angaben wie München oder Frankfurt ist für viele eine schnellere Zuordnung möglich, wo man sich dann ungefähr befindet. Gerade gewisse Günstig-Airlines, denen die großen Flughäfen zu teuer sind, spielen gerne mit groß klingenden Namen. Dass man damit die Fluggäste evtl. auch verwirrt interessiert nicht. Hauptsache man kann mit großen Namen werben. :)

  • Girona ist dank Ryanair zur blühenden Stadt geworden, weil viele gar nicht nach Barcelona weiter fahren. Hat zwar kein Meer, aber weniger Lärm und bessere, kühlere Luft.

  • man koennte doch 4stellige Flughafenkuerzel einfuehren - WWVx, WeitWegVonGrossstadt: B=Berlin, F=Frankfurt, H=Hamburg, M=Muenchen...


    Wenn nur 3stellig geht, halt das 'v' weglassen.


    Girona ist dank Ryanair zur blühenden Stadt geworden, weil viele gar nicht nach Barcelona weiter fahren. Hat zwar kein Meer, aber weniger Lärm und bessere, kühlere Luft.

    ok, jetzt weiss ich auch, warum ich via Barcelona gebucht und ab/bis Girona geshutteled wurde - ich wollte nicht mit Ryanair fliegen :)

    Nordisch by zuag'roast :D

  • man koennte doch 4stellige Flughafenkuerzel einfuehren - WWVx, WeitWegVonGrossstadt: B=Berlin, F=Frankfurt, H=Hamburg, M=Muenchen...

    Es gibt bereits die 4-Letter-Codes (ICAO Codes, und eben die 3-Letter-Codes (IATA-Codes). Nur müssen nicht immer beide vergeben werden. Gerade kleinere Flugplätze haben nur ICAO- aber keinen IATA Code.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!