Neue O2 my Home Tarife ab 3.11.20

  • Ist der Homespot immer noch an eine Adresse gebunden? oder jetzt bundesweit nutzbar?

    Der Homespot war früher nicht an definierte Adressen gebunden sondern bundesweit nutzbar. Angeblich wurde das mit Einführung der neuen Homespot Tarife seit Juni nun korrigiert.

  • Die Technologie ist schon wichtig, bei schlechten Dämpfungswerten am Kupferdoppelader, aber vorhandenen Breitbandkabel oder guter LTE Empfang hat man die Wahl für die bestverfügbare Technologie. Ein Kabelanschluss als Flex mit Kombivorteil über TEF wäre schon interessant, da über Vodafone keine Flex Tarife im Kabelnetz buchbar sind. Aber anscheinend wird es so was nicht geben.


    Ja, genau das mein ich ja. Erklär mal nem nicht technisch Versierten Kunden was Kabeldämpfung ist. Der möchte gasagt kriegen was bei ihm das Beste ist und fertig.


    Zudem steht ja auch noch nicht fest ob o2 nicht doch dann die gezielte buchung von einer Technologie zulässt. Vodafone hat ja durchaus nen Grund Kunden bei denen Kabel verfügbar ist kein DSL zu verkaufen zu wollen. Denn warum soll man bei einem Kunden wo Vodafone eine eigene Kabel-Leitung hat über eine Telekom-DSL-Leitung anschließen?


    o2 andererseits muss beides, Kabel und DSL, einkaufen. Und ich denke für die wird der Preisunterschied jetzt nicht so groß sein das eine Technologie da großartig präferiert wird. Also zumidest zwischen DSL und Kabel wird man noch entscheiden können denke ich.


    Das sie den Homespot nur als aller eltzte Notlösung anbieten macht für mich auch durchaus sinn, mam will das Netz ja eigentlich für die Mobilfunkkunden frei halten.

  • Das hört sich eher so an als ob man von Kundenseite aus auf eine andere Technologie wechseln kann wenn es mit der aktuellen Probleme gibt.

  • Das hört sich eher so an als ob man von Kundenseite aus auf eine andere Technologie wechseln kann wenn es mit der aktuellen Probleme gibt.

    Dass der Kundenwunsch bei einen solchen Technologiewechsel eine Rolle spielt, kann ich dem zitierten Satz nirgends entnehmen.

  • in dem anfangs verlinkten teltarif-Artikel fällt mir eher dieses auf:


    Zitat


    .... bietet o2 mit dem weiter­ent­wickelten HomeSpot, der jetzt auch Tele­fonate ermög­licht, eine voll­wer­tige Fest­netz­ersatz­lösung über LTE und 5G an


    Ist zu dem "Telefonate ermöglichenden weiterentwickelten HomeSpot" schon Näheres bekannt?

  • Dass der Kundenwunsch bei einen solchen Technologiewechsel eine Rolle spielt, kann ich dem zitierten Satz nirgends entnehmen.


    Es lässt sich allerdings auch nicht daraus entnehmen das DSL-Kunden aus heiterem Himmel einen Kabelrouter per Post bekommen mit einem schreiben das auf Kabel gewechselt wird.


    Es sagt lediglich aus das ein Technologiewechsel möglich ist und für mich würde das nur von Kundenseite aus sinn machen. Nochmal warum sollte o2 bestehende Kunden unbedingt umstellen wollen?

  • Es lässt sich allerdings auch nicht daraus entnehmen das DSL-Kunden aus heiterem Himmel einen Kabelrouter per Post bekommen mit einem schreiben das auf Kabel gewechselt wird.


    Es sagt lediglich aus das ein Technologiewechsel möglich ist und für mich würde das nur von Kundenseite aus sinn machen. Nochmal warum sollte o2 bestehende Kunden unbedingt umstellen wollen?

    Das macht sehr wohl Sinn seitens o2. Sollten die Kosten für eine Entstörung von DSL oder Kabelanschluß zu hoch werden wird einfach auf LTE umgestellt und man kann nicht raus aus dem Vertrag. Hier wurde eine klassische Mogelpackung im Stil von Telefonica geschnürt

  • in dem anfangs verlinkten teltarif-Artikel fällt mir eher dieses auf:



    Ist zu dem "Telefonate ermöglichenden weiterentwickelten HomeSpot" schon Näheres bekannt?

    Ja, es handelt sich um ein und dieselben Homespots wie bisher. Die haben ja einen RJ11 Anschluss.


    Ich habe nun auch weitere Infos zur Mobil-Flat. Für 2,99€ monatlich kann man eine o2-Rufnummern-Flat und für 4,99€ eine Allnet-Flat dazubuchen.

  • Ja, es handelt sich um ein und dieselben Homespots wie bisher. Die haben ja einen RJ11 Anschluss.

    Telefonie damit dann aber vermutlich via CSFB auf 3G, oder? Wird man dann beim gleichzeitigen Surfen merken...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!