Nationales Roaming/MOCN: Telefónica will mit Telekom und Vodafone Lücken schließen

  • Habe das auch schon beobachtet das sich mein Handy nur ungern in MOCN Standort von der Telekom einbucht wenn in der Nähe der Empfang von Vodafone eigenem Signal möglich ist.

    Tarife: Vodafone Red S, o2 Free L Boost, Telekom Magenta Prepaid L 5G,
    Hardware: Samsung Galaxy S10+, Samsung Galaxy A52s 5G, Xiaomi Mi10 5G

  • VF nutzt an der eNB 116232 in Herchen/Sieg den Sender der Telekom, entlang der Siegstrecke. Wie viele Sektoren kann ich nicht sagen, aber es wurde ein Funkloch geschlossen.


    Die Telekom könnte allerdings noch die etwas nördlich gelegenen eNB 40214 von VF nutzen, da es dort ein Telekom-Funkloch gibt.

  • Ich habe jetzt den ersten Bericht gesehen, dass ein Cellmapper-Nutzer MOCN zwischen Telekom und Telefónica entdeckt hat (Telekom nutzt B20 von TEF)

    eNB 77893, erkennbar daran, dass TEF auch spezielle TACs zu nutzen scheint

    Geräte: Google Pixel 3 + Google Nexus 5
    SIM-Karten: o2 Free M Plus 2017 u. Vodafone Callya
    Cellmapper

  • Ich habe jetzt den ersten Bericht gesehen, dass ein Cellmapper-Nutzer MOCN zwischen Telekom und Telefónica entdeckt hat (Telekom nutzt B20 von TEF)

    eNB 77893, erkennbar daran, dass TEF auch spezielle TACs zu nutzen scheint

    Interessant ist das in CM die Telekom direkt neben deisem Standort einen eigenen mit B3, B8 und B20 hat. Kann sein das das ein Teststandort ist?

  • Interessant ist das in CM die Telekom direkt neben deisem Standort einen eigenen mit B3, B8 und B20 hat. Kann sein das das ein Teststandort ist?

    Telekoms 3/8/20 hat laut des Berichts nur einen Sektor und der von TEF hat 4. Die Nutzung ergibt also Sinn und wird denke ich kein Test sein.

    Geräte: Google Pixel 3 + Google Nexus 5
    SIM-Karten: o2 Free M Plus 2017 u. Vodafone Callya
    Cellmapper

  • Interessant ist auch, dass die ID 77893 auf einen "Schnellausbau" hindeutet, also dass die Telekom hier einen eigentlich nur provisorisch ausgebauten Standort nutzt. Je nachdem wieviel Last die zusätzlichen Telekom Kunden da jetzt verursachen, muss o2 bald mit weiteren Bändern nachziehen. Davon profitieren dann alle.

  • Interessant ist auch, dass die ID 77893 auf einen "Schnellausbau" hindeutet, also dass die Telekom hier einen eigentlich nur provisorisch ausgebauten Standort nutzt. Je nachdem wieviel Last die zusätzlichen Telekom Kunden da jetzt verursachen, muss o2 bald mit weiteren Bändern nachziehen. Davon profitieren dann alle.

    Da MOCN ja nur über b20 funktioniert müsste für den Fall, das Tk Kunden die 10mhz Bandbreite der betroffenen Zellen dicht machen, eigentlich die Tk schnellstmöglich eigene Kapa mit b1, 3, 20 oder 28 nachrüsten, oder sehe ich das falsch?

  • Interessant ist auch, dass die ID 77893 auf einen "Schnellausbau" hindeutet, also dass die Telekom hier einen eigentlich nur provisorisch ausgebauten Standort nutzt. Je nachdem wieviel Last die zusätzlichen Telekom Kunden da jetzt verursachen, muss o2 bald mit weiteren Bändern nachziehen. Davon profitieren dann alle.

    Es ist eine sehr ländliche Gegend dort, da wird man kaum an die Lastgrenzen kommen. Ich denke der Telekom ging es eher darum die B276 ohne großen Aufwand besser auszuleuchten.

    iPhone 12 und Mi 11 light 5G mit o2 Free M Boost, Magenta Prepaid Jahrestarif und Callya

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!