SIMon mobile: Vodafone startet mit Allnet-Flat + 8GB LTE für 8,99 Euro

  • Was für Kunden wollen die denn? Nur 1&1?


    Kann ja verstehen, dass man sich seine eigenen Hochpreiskunden nicht abwerben will. Aber dass man auch Kunden der Konkurrenz blöd findet, das ist neu.


    Der Tarif wurde doch in lustiger Barbeque Runde nach zwei Fässern Bier entwickelt.

    Die Portierung von Discountern.

    Von Telekom direkt, kannst Du ohne Probleme portieren.


    Problem ist das miese Netz, ich würde noch nicht mal geschenkt zurück wechseln zu Vodafone.

    Gruß Yiruma


    Mobil: Telekom Magenta Mobil M

    Festnetz: Red Internet & Phone 250 Cable

  • Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es solche Aktionen haltbar sind.

    Wenn da mal nicht schon einer vom Verbraucherschutz am Computer tippt. :D


    Getreu nach dem Motto, du kommst von der Telekom - also zahlst du mehr Grundgebühr.

    Diskriminierung würde ich es nicht nennen, aber eine Benachteiligung ist es defentiv schon.

    Da waren mal wieder ganz schlaue Menschen am Werk. Wenn ich mir dann die Vorstandsliste und die Aufsichtsratliste von Vodafone anschaue -

    war es wohl eine größere Barbeque Runde . 8o Wobei sicherlich ein paar Vegetarier dabei sind.

    5510, 3310, 7210, 6230i, E66, SGS+, S3,
    ZTE Blade VEC 4G, Moto G 1.Gen., Moto X 2013, S5 mini, BQ X5, A3 2017, S10e

  • Könnte eine Alternative für Lidl Connect Kunden sein, die sind ja schon im Vodafone Netz und würden für 1€ mehr 8GB statt 3GB erhalten.

    Drillisch Preis im Vodafone Netz sozusagen. ^^

    Pixel 4a mit Kaufland Mobil und Simquadrat (eSim)

  • Die Portierung von Discountern.

    Von Telekom direkt, kannst Du ohne Probleme portieren.


    Problem ist das miese Netz, ich würde noch nicht mal geschenkt zurück wechseln zu Vodafone.

    Geht mir auch so.


    Nie wieder Vodafone,nicht Mal geschenkt.

  • Ich denke schon, dass das rechtlich haltbar ist.
    Man zahlt ja nicht mehr sondern profitiert nicht von dem Rabat den es für Ex-Kunden bestimmter Marken gibt.

  • Könnte eine Alternative für Lidl Connect Kunden sein, die sind ja schon im Vodafone Netz und würden für 1€ mehr 8GB statt 3GB erhalten.

    Drillisch Preis im Vodafone Netz sozusagen. ^^

    Nominal ja...


    ABER... wenn man die Aktionen von lidl für Neukunden einrechnet auch erstmal deutlich weniger GB für ihr einsatzkapital erhalten.


    wie das geht ist ja hier ausreichende male geschrieben worden....und wer es bislang nicht mitbekommen hat braucht ja nur im lidl connect thread zu suchen und wird schnell fündig ( zumal es hier ja off.topic ist ).

  • Ich denke schon, dass das rechtlich haltbar ist.
    Man zahlt ja nicht mehr sondern profitiert nicht von dem Rabat den es für Ex-Kunden bestimmter Marken gibt.

    Ob Rabatt oder Aufschlag spielt bei der Frage nach Diskriminierung keine Rolle.

    Eine Ungleichbehandling egal in welche Richtung kann schon ausreichen.

    Ich glaube aber kaum, dass sich eine Verbraucherschutzorganisation hier lächerlich machen wird, weil ein Fraenk-Kunde bei SIMon nur 2.Klasse-Mitglied werden kann.

  • ABER... wenn man die Aktionen von lidl für Neukunden einrechnet auch erstmal deutlich weniger GB für ihr einsatzkapital erhalten.

    Ich meine "normale" Kunden die einfach nur alle 4 Wochen ihr Paket verlängern ;)

    Pixel 4a mit Kaufland Mobil und Simquadrat (eSim)

  • Ob Rabatt oder Aufschlag spielt bei der Frage nach Diskriminierung keine Rolle.

    Eine Ungleichbehandling egal in welche Richtung kann schon ausreichen.

    richtig teuer würde das, wenn alle User der dikriminierten Mobilfunk.Marken dann noch Behindert sind und dem Richter glaubhaft machen könnten, das ihr Anbieter nur deshalb keinen Rabatt bekommt, weil zuviele Behinderte bei dieser Mobilfunk.Marke sind.


    Mir persönlich ist es egal...wenn SIMon diese Regeln aufstellt....


    ich persönlich kann damit leben oder sagen wir besser damit umgehen ( oder heisst das jetzt die Regel umgehen indem ich einen anderen Weg nutze um zum selben Ergebnis zu kommen ) ?


    Den Tarif an sich finde ich interessant und würde ihn im ein oder anderen fall auch vorschlagen ....aber nicht für mich und meine Situation.


    mir persönlich ist es lieber bei einem Prepaid Anbieter selbst die Wahl treffen zu können und vielen Tarifen und Optionen...jeden Monat aufs neue anpassen zu können.

  • Ob Rabatt oder Aufschlag spielt bei der Frage nach Diskriminierung keine Rolle.

    Eine Ungleichbehandling egal in welche Richtung kann schon ausreichen.

    Ich glaube aber kaum, dass sich eine Verbraucherschutzorganisation hier lächerlich machen wird, weil ein Fraenk-Kunde bei SIMon nur 2.Klasse-Mitglied werden kann.

    Oh doch, das ist ein Unterschied auch wenn es effektiv am Ende keinen preislichen Unterschied macht ob nun einer 6€ mehr oder einer 6€ weniger bezahlt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!