Windows 11 offiziell vorgestellt

  • Jetzt mal ehrlich, welchen "Support" hat jemand von Euch denn jemals von Microsoft bekommen?


    M.E. brauchen Privatanwender den Microsoft-Support nicht, übers Internet geht das viel schneller.

    Ich hatte einmal Erfolg, mittels "telefonischer Aktivierung" irgendeines Windows per Sprachcomputer.

    Naja, mit Support hat das wenig zu tun. ;)

    Ignorantia iuris nocet
    quod non in foliis non est in mondo

  • Ja, die Funktion gibt es auch noch unter Windows 11. Spontan habe ich allerdings nur gesehen, dass man 5 Wochen pausieren kann.

    Wobei man vielleicht auch so, etwaige Updates immer wieder um 5 Wochen verschieben kann. Ob das jedoch Sinn ergibt, weiß ich ehrlich gesagt nicht, da die Sicherheits- und Qualitätsupdates im Grunde sehr wichtig sind. Und das nicht erst in 6 Monaten.

    Man kann auch auf die Idee kommen, den Windows Update Dienst in denDiensteinstellunge komplett zu deaktivieren. Somit sollte kein automatisches Update mehr stattfinden, oder?

  • Mein Notebook hat mir mitgeteilt, das es nicht Windows 11 kompatibel ist *Schulterzuck* dann kommt das Ding halt nur aufn Pi.

    Schon gefühlte 5x habe ich hier geschrieben: Bei clean install von Windows 11 über USB-Stick entfallen (so gut wie) alle Hardware- Voraussetzungen.


    Da musst Du auch nichts an der Registry ändern, weil (oh Wunder) bei clean install zum Beginn keine Registry vorhanden ist 😀.

    „And who was wrong? And who was right? It didn't matter in the thick of the fight.“

  • Mein Notebook hat mir mitgeteilt, das es nicht Windows 11 kompatibel ist *Schulterzuck* dann kommt das Ding halt nur aufn Pi.

    Das war nicht Dein Notebook, sondern irgendeine Prüfroutine vor der Installation. Also nicht das Notebook, sondern die Installationsquelle wechseln.

  • Ich reiße mich gar nicht um Windows 11, bin vor Jahren nach Linux ausgewandert und glücklich. Hab win10 nur noch für die Sachen die nicht unter Linux gehen :)

    Aber trotzdem interessierst Du Dich dafür, ob Windows 11 darauf läuft oder nicht 😉.

    „And who was wrong? And who was right? It didn't matter in the thick of the fight.“

  • Man kann auch auf die Idee kommen, den Windows Update Dienst in denDiensteinstellunge komplett zu deaktivieren. Somit sollte kein automatisches Update mehr stattfinden, oder?

    Mit einer Fritzbox geht es vielleicht noch viel einfacher. Ich habe eben mal testweise microsoft.com per Fritzbox blockiert. Dazu trägt man microsoft.com in die Liste "gesperrte Internetseiten" ein, und weißt dem PC das Zugangsprofil "Standard" zu, denn im Profil "Unbeschränkt" werden die Filter nicht genutzt. Manuelle suchen nach Updates scheiterten danach. Die Frage die sich mir allerdings aufdrängt ist, warum will man das? Willst du dass bekannte Sicherheitslücken bei dir ungepatscht bleiben?


    Aber trotzdem interessierst Du Dich dafür, ob Windows 11 darauf läuft oder nicht 😉.

    Ob er sich dafür interessiert hat wissen wir nicht. Er hat uns lediglich mitgeteilt was sein Notebook angezeigt hat, und diese Anzeige ist im Updatebereich so raumfüllend das sie kaum übersehen werden kann.

    Einmal editiert, zuletzt von Frank73 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Frank73 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!