01.01.2022: Vodafone, Telekom & O2 erhöhen Datenvolumen im Ausland auf 54GB

  • Der Vodafone-Pass gilt im EU-Ausland, in Großbritannien, Island, Liechtenstein und Norwegen.

    Dort gilt: die Nutzung aller in den gebuchten Vodafone-Pässen inkludierten Apps wird bis zu einer monatlichen Höchstgrenze von 45GB (2020 39GB) nicht auf das inkludierte Tarif-Datenvolumen angerechnet.


    Ab 01. Januar erhöht sich das Datenvolumen auf 54GB:


    48476162-2601-4437-ACC3-EB2451903302.jpeg

     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 6 44er Edelstahl Gliederarmband

     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

  • Auch bei der Telekom in diversen Tarifen sind es nun mehr GB. Beispielsweise im Magenta eins Unlimited sind es statt 48 GB nun auch 54 GB.

  • O2 hat die Volumen im Ausland auch erhöht. Hintergrund der Anpassungen ist die Senkung der Großhandelspreise von 3,57 € pro Gigabyte auf 2,98 € zum 1. Januar.

    iPhone 12 und Galaxy A52S 5G mit o2 Free M Boost, Magenta Prepaid Jahrestarif und Callya

  • O2 hat die Volumen im Ausland auch erhöht. Hintergrund der Anpassungen ist die Senkung der Großhandelspreise von 3,57 € pro Gigabyte auf 2,98 € zum 1. Januar.

    Gibt es da eine Homepage mit einer Übersicht der Großhandelpreise?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!