Netzausbau Telekom 4G LTE-Netz

  • zendel25

    Standortbescheinigungen haben erstmal keine Aussagekraft, wie greifbar ist. Sie bedeutet lediglich, dass wir aktiv werden dürfen. Ob und wann das geschieht, steht auf einem gänzlich anderen Zettel. ;-)


    macsmartpure

    Danke für die Infos. Die Anfrage an die Kollegen ist raus.


    uller2

    Ich hoffe, dass man dort schön wohnt. Denn zumindest LTE-technisch sieht es dort nicht sehr gut aus. Ich hake mal nach, wie es mit einem Ausbau aussieht.


    Viele Grüße Daniel H.

  • zendel25

    Standortbescheinigungen haben erstmal keine Aussagekraft, wie greifbar ist. Sie bedeutet lediglich, dass wir aktiv werden dürfen. Ob und wann das geschieht, steht auf einem gänzlich anderen Zettel. ;-)


    OK, so firm bin ich tatsächlich nicht in der Materie. Aber könntest du trotzdem bei den Kollegen nach fragen, ob zu dem Standort was geplant ist. 👍

    Apple iPhone 12 Pro Max 256 GB weiß mit Magenta Mobil M

    Samsung S21 schwarz mit Business Mobil M DTAG

  • Scheinbar gab es eine Netzdefinition. Mein neuer Sender im Ort ging endlich online mit LTE900 + LTE1800.

    Aber der Sender ist echt ein Witz. Ich verstehe die Telekom hier überhaupt nicht, mit den niedrigen Sendeleistungen.


    Telekom neuer Sender: 500 Meter Entfernung in HSR. LTE900 Indoor -100 dB (Guter Empfang), LTE1800 mit so niedriger Sendeleistung, das Indoor nur max -115dB.

    Gleicher Standort, O2 LTE1800+2100. -95dB Indoor, direkt HSR, Vodafone LTE2100, 30° Entfernung zur HSR, trotzdem noch -105db.


    Das Handy schaltet also weiterhin hin und her, mal zum überlasteten LTE800 Sender in 2 KM Entfernung, oder mal zum 5 KM entfernten LTE800 Sender, mal zum 10 KM entfernten LTE800 Sender, der Stärker Indoor ankommt, als der neue Sendemast 500 Meter entfernt, und direkt in Hauptstrahlrichtung der Antennen. Das ist doch echt nicht normal...



    Telekom hat schon immer Probleme mit vernünftiger Sendeleistung.

    3 Mal editiert, zuletzt von heFF ()

  • Beides Bestätigt (Netzdefinition also Einschalten neuer Standorte sowie die Sendeleistung).


    Neu:


    85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Bahnhofsdach. GSM900 / UMTS2100 / LTE800+1800. Bereits in Cellmapper erfasst.

    Unterwegs auf Schienen mit:
    Samsung Galaxy A52s 5G:
    ..Vodafone Red L + Telekom MagentaMobil Prepaid S 5G

    Samsung Galaxy A52 5G:.s.o2 myPrepaid S /// Samsung Tab S5e: Vodafone CallYa /// Festnetz: o2 VDSL.

  • Telekom typisch, kann ich an meinem Haus und Hof Sender ebenfalls bestätigen, etwa 15db Unterschied bei freier Sicht auf die Antennen, sitzen auf dem selben Mast.

    Im Haus 300m weiter Indoor bei der Telekom nur Band 8 mit 110db.

    o2 ebenfalls, aber Band 3 8o

    Pixel 4a mit Kaufland Mobil und Simquadrat (eSim)

  • Bei mir am linken Niederrhein sind als neue LTE Standorte hinzugekommen:

    - Kempen Nord Otto-Schott-Str

    - Grefrath West (schon letzte Woche) Westatr

    - Krefeld Uerdinger Str. (Auf dem Mercure Hotel)


    Bin mal gespannt, was die nächsten Tage noch in CM erscheint, da steht noch einiges nicht aktiviert herum

  • Gibt einen Sender in Karlsruhe, der ist genau anders rum. Steht westlich bei der Metro. Das Band 3 kommt indoor stärker an als das Band 8... das ist so crazy... auch outdoor in der Karlsruher Weststadt: Band 8 kaum empfangbar. Band 3 -100dBm... Mega verrückt.


    PS

    Telekom hilft


    Die Karlsruher Weststadt ist immer noch indoor tot.


    Gibt es Neuerungen zu den Sendern:

    Karlsruhe 76135:

    1. Kriegsstraße 242

    Karlsruhe 76133:

    2. Kaiserallee 65

    Karlsruhe 76185

    3. Kaiserallee 50


    Gibt es weitere Um oder Neubauten in der Region:

    zB nahe Sophienstr. oder Yorckstr.


    Dankeschön...

    Die Konkurrenz liefert dort nämlich sehr gut ab.

    iPhone X @ Magenta M Young + Magenta Eins Young
    Sony Xz1 @ Telekom Multisim
    Xiaom A2 Lite @ vodafone m young /o2 free m boost

  • Also irgendwas scheint bei solchen Standorten grob falsch zu laufen, entweder hat man vergessen die Sendeleistung anzupassen (weil nach einem Aufbau die Sendeleistung auf ein Minimum gedreht wird, um einen Testbetrieb zu ermöglichen und um die Anlage generell zu überprüfen) oder die Telekom stellt einen extrem hohen Downtilt ein.... Weiß leider nur die Telekom selbst.


    Bei 10-20dBm weniger Sendeleistung (kann man aus den RSRP-Unterschieden ungefähr abschätzen) würde es teilweise nicht mal mehr eine StoB benötigen.


    Oder das ist sogar so gewollt, aber ein Regelbetrieb kann das wohl nicht sein, wohl eher ein Testbetrieb.#


    Vielleiht kann @Telekom_hilft mal nachhaken, warum die Performance teilweise so schlecht ist in solchen Fällen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!