LG G3 - Offiziell vorgestellt!


  • Hier die Auflistung der wichtigsten Spezifikationen des LG G3:

    • Display: 5,5-Zoll Quad HD IPS (2560 x 1440, 538 PPI)
    • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 801 (2,5 GHz Quad-Core)
    • RAM: 2 GB (mit 16 GB Speicher) und 3 GB (mit 32 GB)
    • Speicher: micro SDXC Slot (bis zu 2 TB)
    • Kamera: Rückseite 13 Megapixel mit OIS+ und Laser-Autofokus / Front 2,1 Megapixel (77 Grad)
    • Betriebssystem: Android 4.4.2 mit Optimus UI
    • Akku: 3.000 mAh (auswechselbar)
    • Abmessungen: 146,3 x 74,6 x 8,9 mm
    • Gewicht: 149 Gramm
    • Netzwerkunterstützung: 4G / LTE / HSDPA, 42 Mbps; HSUPA, 21 Mbps; LTE, Cat4, 50 Mbps UL, 150 Mbps DL
    • Frequenzen: GSM 850 / 900 / 1800 / 1900 und HSDPA 850 / 900 / 1900 / 2100 sowie LTE 800 / 1800 / 2600 (Liste unvollständig)
    • Verbindungstechnologien: WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth Smart Ready (Apt-X), NFC, SlimPort, A-GPS/Glonass, USB 2.0,
    • Bluetooth 4.0, IR blaster.
    • Lautsprecher: 1W Leistung, 1.5W im Boost Mode
    • SIM: Micro-SIM
    • Farben: metallic black, silk white, shine gold, moon violet, burgundy red


    [*]Verfügbarkeit: in Südkorea ab nächster Woche, Europa im Juni 2014


  • Die Präsentation auf Youtube überzeugt mich, für mich definitiv das beste Android Gerät dieses Jahr und auch der Maßstab für Apple. Richtig guter Job von LG! :top:

  • Nicht ganz. Kunststoff mit Metall- Überzug.
    Schönes Gerät, aber zu teuer. Warte auf einen Port der Software für das G2 und schlag dann da zu.
    Die Tastatur sah interessant aus, ähnliche Ansätze wie die BB OS10- Tastatur, oder?

  • Hm, schade das es nicht komplett aus Metall ist, dann wäre es wohl nahezu perfekt. Allerdings sind 5,5 Zoll schon ein Brett, ob es da wirklich noch geschmeidig in der Hand liegt?

  • Ich konnte das G3 schon einige Wochen testen. Das Gerät ist recht groß (wie erwartet), allerdings ist es von einem Samsung S4 zum Beispiel keine große Umstellung.


    Die goldene Version sieht sehr "porno-mäßig" aus, meiner Meinung nach nichts für den EU-Markt, lange nicht so dezent wie das iPhone in Gold...


    Die Rückseite sieht lediglich nach Metall aus, ist aber einfaches Plastik, sonst wäre wireless charging und wechselbarer Akku auch nicht möglich. Ich persönlich finde es okay, aber nicht gut, echtes Metall wäre deutlich besser...


    Display ist natürlich eine Wucht, aber im Vergleich zu einem guten Full-HD Display wie vom Galaxy S5 merkt man ehrlich gesagt keinen Unterschied.

  • Welche LTE-Bänder werden unterstützt? Ich werde aus den angegebenen Frequenzen nicht schlau.


  • ..deswegen hat der Test vom S5 nicht im April stattgefunden.. :D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!