Komplette Netzfusion o2/E-Plus

  • Dann verstehe ich nicht, warum fertig umgebaute Standorte seit 2 Jahren darauf warten angeknipst zu werden.

    Hinweis: Dieser Beitrag könnte Ironie, Sarkasmus, Zynismus, eine eigene, subjektive Meinung enthalten!

  • Zitat

    Original geschrieben von xelavator
    Genau. So sieht hier in meiner Region LTE1800 von E-Plus aus. Telefonica nutzt für o2-LTE800 keine grünen E-Plus-Schilder.


    Dann schicke ich euch gerne nochmal ein weiteres Foto, auf welchem die Kabel definitiv auf LTE 800 gelabelt sind!


    https://www.dropbox.com/s/x5t4…C%2015%2051%2047.jpg?dl=0


    Das ganze ist an einer allein stehenden Windmühle installiert und besteht mit GSM900 bereits seit 1999. (Laut dem Bauern, der die Windmühle gehört) 2014 wurde sie dann mit UMTS2100 von E-Plus erweitert und nun LTE800. Es wird sicher noch dauern, bis die Station ins o2 Netz migriert worden ist und LTE800 online geht. Ich werde aber die Augen offen halten! Als ich am 5 Dezember die Bilder gemacht habe, haben die Handwerker am Tag zuvor noch die Kombiner (UMTS+LTE) installiert.

  • Ja, scheint also tatsächlich LTE 800 zu sein.
    Da hat die Firma, die die Station vorher für E-Plus, bzw. jetzt für Telefonica, um LTE erweitert,
    wohl nur E-Plus Labels im Montage Fahrzeug gehabt.


    Aber da ja sowohl O2 wie auch E-Plus, nun Markennamen von Telefónica sind, ist das ja nicht falsch.
    Außerdem ist dadurch für andere Montagetechniker später bei der Netz-Zusammenlegung sofort zu erkennen,
    das es sich um einen E-Plus Standort handelt.


    Viiel interessanter wäre heraus zu bekommen, ob diese Station direkt schon so eingerichtet wurde, das E-Plus und O2-Kunden das LTE800 dieser Station nutzen können.


    Eigentlich sollte man Anfang Februar 2016 , wenn die Station dann LTE800 sendet, davon ausgehen.
    Denn langsam müßen sie jetzt damit anfangen, wenn wie geplant, Mitte diesen Jahres, die gemeinsame Nutzung durch O2 und E-Plus Kunden, des zusammen gelegten LTE-Netz wirklich in ganz Deutschland funktionieren soll.


    Gruß,
    Frank

  • E+/o2 UMTS Rückbau im gemeinsamen Netz?


    Mit zum teil größter Verwunderung stelle ich fest, dass im Zuge des Netzumbaues in ein gemeinsames Netz von o2 & E-Plus scheinbar auch immer wieder UMTS Standorte flöten gehen, die bisher aber die einzige 3G versorgung ganzer Städte/Orte sichergestellt haben.
    Konsolidierung nennt sich das so schön...


    Hier bekommt sicher nicht nur unsere Anja ein ungutes Gefühl dabei...


    Beispiele: Unser Meister hatte es bereits gemeldet - Greffen ist nun ganz ohne (grünes) UMTS - blaues gab es nicht! Das gleiche in Klingental im Erzgebierge - auch hier heist es Willkommen in der Steinzeit!


    Auch grünes UMTS fehlt nun in Pausa im Vogtland und nebenan in Triebes bei Zeulenroda in Ostthüringen - zumindest haben hier beide Orte am o2 Standort schon o2 LTE am laufen.
    In ordnung finde ich das aber Trotzdem nicht!


    In der Netzkarte: http://onhdd.de/eplus/o2eplus.htm sieht man das auch jeweils sehr gut bei den Versionen 70 & 71 !


    Hier gibt es im ganzen Land sicher noch andere Beispiele - es wäre ja nachvollziehbar, wenn noch vom jeweils anderem am Ort UMTS bestehen bleibt, aber so ist das murks!


    Holzauge bleibt Wachsam!

    Ich bin hier Privat unterwegs und alles was ich schreibe ist meine persönliche Meinung bzw. mein Empfinden.

  • E+/o2 UMTS Rückbau im gemeinsamen Netz?


    Mit zum teil größter Verwunderung stelle ich fest, dass im Zuge des Netzumbaues in ein gemeinsames Netz von o2 & E-Plus scheinbar auch immer wieder UMTS Standorte flöten gehen, die bisher aber die einzige 3G versorgung ganzer Städte/Orte sichergestellt haben.
    Konsolidierung nennt sich das so schön...


    Hier bekommt sicher nicht nur unsere Anja ein ungutes Gefühl dabei...


    Beispiele: Unser Meister hatte es bereits gemeldet - Greffen ist nun ganz ohne (grünes) UMTS - blaues gab es nicht! Das gleiche in Klingental im Erzgebierge - auch hier heist es Willkommen in der Steinzeit!


    Auch grünes UMTS fehlt nun in Pausa im Vogtland und nebenan in Triebes bei Zeulenroda in Ostthüringen - zumindest haben hier beide Orte am o2 Standort schon o2 LTE am laufen.
    In ordnung finde ich das aber Trotzdem nicht!


    In der Netzkarte: http://onhdd.de/eplus/o2eplus.htm sieht man das auch jeweils sehr gut bei den Versionen 70 & 71 !


    Hier gibt es im ganzen Land sicher noch andere Beispiele - es wäre ja nachvollziehbar, wenn noch vom jeweils anderem am Ort UMTS bestehen bleibt, aber so ist das murks!


    Holzauge bleibt Wachsam!

    Ich bin hier Privat unterwegs und alles was ich schreibe ist meine persönliche Meinung bzw. mein Empfinden.

  • Wenn man das E+ Netz in Greffen verliert wird ins O2 GSM Netz geschoben. Allerdings nur dann wenn das Netz verloren geht. Handover ist Fehlanzeige! Genau so ist es Not und Elend das die ganzen O2 Kunden den E+ Sender in Beelen nutzen. Normalerweise wäre das kein Problem. Nur wenn der Sender eine E1 Anbindung hat wird es richtig übel. Wie stellt sich das Telefonica vor? Den UMTS Sender mit 2 Mbit/s anbinden und dann alle O2 und E+ Kunden in einer 6000 Einwohner Gemeinde versorgen wollen??!! Das ist genau so als wenn ich zum Schützenfest gehe und kann nur ein Bier kaufen. Liebe Nasen von Telefonica! Halb besoffen ist verschwendetes Geld!

    Mi 10 Lihgt 5G und Mi Mix 3 5G(Autotelefon) + Huawai MediaPad T5 mit O2 Free M Boost/Multicard und Klarmobil D1 LTE Netz 200 MB inclusive 100 Minuten im MI 10,
    FN DSL 16000 DTAG ab den 12.10.2020 50000er Leitung

  • Und warum knipst man die Standorte aus? Klingental hat ja kein LTE. Und sind die Nodes wirklich offline oder ist das eventuell ein Kartenfehler?

    Hinweis: Dieser Beitrag könnte Ironie, Sarkasmus, Zynismus, eine eigene, subjektive Meinung enthalten!

  • Ich denke, das da keine Fehler vorliegt, das die Standorte allesamt als "konsolidiert" (abgeschaltet inkl. Symbol dazu) eingetragen sind (intern)!
    Klingental & Greffen trifft es sogesehen besonders hart - aber auch bei den anderen ist es ein Rückschritt - nicht jeder hat gleich ein LTE Smartphone zur Hand...


    Verstehen würde ich es ja, wenn wie hier in allen Fällen die abgeschaltete UMTS Node vom E-Plus Standort Zeitnah am o2 Standort wieder aufgebaut werden würde - aber einfach Ersatzlos streichen, nur um um ein paar Kröten zu sparen... - ich glaube nicht, daas man so das "beste Netzerlebnis" bieten kann... :rolleyes: :flop:

    Ich bin hier Privat unterwegs und alles was ich schreibe ist meine persönliche Meinung bzw. mein Empfinden.

  • Zitat

    Original geschrieben von MarcoNürnberg
    Ich denke, das da keine Fehler vorliegt, das die Standorte allesamt als "konsolidiert" (abgeschaltet inkl. Symbol dazu) eingetragen sind (intern)!
    Klingental & Greffen trifft es sogesehen besonders hart - aber auch bei den anderen ist es ein Rückschritt - nicht jeder hat gleich ein LTE Smartphone zur Hand...


    Verstehen würde ich es ja, wenn wie hier in allen Fällen die abgeschaltete UMTS Node vom E-Plus Standort Zeitnah am o2 Standort wieder aufgebaut werden würde - aber einfach Ersatzlos streichen, nur um um ein paar Kröten zu sparen... - ich glaube nicht, daas man so das "beste Netzerlebnis" bieten kann... :rolleyes: :flop:


    Das ist ja wirklich Blödsinn. Vielleicht kann ja teltarif mal nachhaken!?

    Hinweis: Dieser Beitrag könnte Ironie, Sarkasmus, Zynismus, eine eigene, subjektive Meinung enthalten!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!