Neue Magenta Mobil Tarife zur IFA?


  • MagentaMobil S hat sich bei StreamOn gegenueber den letzten Wochen aber verschlechtert. Denn in den letzten Wochen konnte man Social&Chat und Gaming kostenlos zubuchen, nun Music und Gaming. Das empfinde ich schon als Verschlechterung, da ich Social&Chat wichtiger finde als Music.


    Für die die Social&Chat in der Aktion 2 Jahre kostenlos gebucht haben ändert sich nichts.
    Und wie der Name schon sagt, das kostenlose war eine AKTION, und hat mit dem eigentlichen Tarif nichts zu tun.



    WhatsApp, Facebook und Instagram rausgeflogen.


    Da ist gar nichts rausgeflogen.
    Das ganze war wie gesagt eine zeitlich befristete Aktion.

    Smartphone: Xiaomi Mi 9T Pro 128GB
    Mobilfunk: ja!mobil SmartPlus (6GB) für 12,99€/28 Tage
    Festnetz: Vodafone GigaCable Max 1000 @FB6591


  • Ach Martin,


    Als bei der letzten Tarif Anpassung vor 1,5 Jahren das Volumen beim S von 2 GB auf 2,5 GB angehoben wurde, hiess es von deiner Seite, dass sei nicht mehr "zeitgemäss".
    Nun wurde das Volumen deutlich auf jetzt 6 GB angehoben, als M1 Kunde sogar 12 GB und nun passt es dir auch wieder nicht!? :rolleyes: Du weisst nicht was du willst.


    Wieviel Datenvolumen wird denn durch Social&Chat tatsächlich verursacht? So viel ist das nicht.
    Wer vorher bei 2,5 GB gerade so auskam, der hat bei 6GB nun ausreichend Daten zur Verfügung.
    Zudem ist die Aktion mit den kostenlosen Stream On Optionen ohnehin auf 24 Monate begrenzt, danach 4,95 Euro.

  • Hallo,


    Eine Tarifstufe runter gehen ist ja schön, aber bitte wohin sollen Leute wie ich wechseln, die im Tarif S sind damit zufrieden waren.


    Es wurde auch von Spezialtarifen gesprochen. Kann jemand sagen wie man diese buchen kann? Auf der Telekom Homepage haben ich davon bisher nichts gesehen.


    Die Spezial Tarife sind "reaktiv" und werden in den Läden (Shops) und auf Anfrage vermarktet.


    Special Mobil S und Special Mobil M. Die werden nachfolgend erklärt:


    https://www.teltarif.de/telekom-mage...ews/77803.html


    Zu beachten ist, dass diese Tarife kein VoLTE und kein VoWiFi (WLAN-Call) enthalten. Mit der Geschwindigkeitsbegrenzung bei LTE kann man leben.


    Zu überlegen ist auch, ob die neuen Congstar-Tarife (mit LTE) in Frage kommen, die kann man teilweise recht flexibel umstellen ("wie ich will")


    40 Euro im Monat für den Magenta Mobil S ist schon eine Hausnummer.
    VoLTE halte ich persönlich für unbedingt notwendig, beispielsweise tief in der Provinz.
    VoWiFi ist praktisch, weil Telekom ja mitunter "indoor" etwas "schwach auf der Brust" ist.


    Rechnet man den Magenta Mobil S einen Tag um sind es ungefähr 1,35 Euro pro Tag. Etwas weniger geraucht, ein Getränk in der Kneipe weniger und schwups ist der Betrag zusammen.


    Als "Young" Kandidat (unter 28 Jahren) gibt's 10 Euro Rabatt.
    Bei MagentaEINS gibt leider nur noch 5 Euro Rabatt, dafür doppeltes Datenvolumen, was sich durch die Erhöhung des Grundpaketes deutlich bemerkbar macht.


    Der Magenta Mobil S mit jetzt 6 GB bzw. 12 GB (und Stream ON ist ja teilweise auch noch dabei) kann man schon gut auskommen (Selbst ausprobiert), schließlich gibt's ja auch die Hotspot-WLAN-Flatrate.

    Ich selbst habe in Berlin meinen Magenta Mobil L aktualisiert und habe jetzt 48 GB, das ist für mich quasi so gut wie "flat" :-)


  • Wieso? Diese Kundengruppe soll dann zu Congstar gehen.
    Ist doch nicht erst seit gestern so.


    Aber nochmal 2 Gedanken dazu:
    1.) Niemand wird gezwungen den Tarif zu ändern, dann bleibt alles wie es ist
    2.) Ja, es wird 3€ teurer, dafür ist aber auch deutlich mehr Volumen + StreamOn jetzt im S dabei



    Lügen bringen den kleinen Jesus zum weinen. Niemand interessiert StreamOn Music. Video ist bei S nicht buchbar. Nur Video ist relevant.


    Magenta M + StreamOn full hatte vor 2 Jahren noch 29,95 gekostet mit MagentaEins für 12 Monte, danach 34,95. Hört endlich auf diesen ekelhaften betrugs Mistladen zu verteidigen.


  • Als bei der letzten Tarif Anpassung vor 1,5 Jahren das Volumen beim S von 2 GB auf 2,5 GB angehoben wurde, hiess es von deiner Seite, dass sei nicht mehr "zeitgemäss".


    Nun wurde das Volumen deutlich auf jetzt 6 GB angehoben, als M1 Kunde sogar 12 GB und nun passt es dir auch wieder nicht!? :rolleyes: Du weisst nicht was du willst.

    6GB Telekom LTE bekommt man inzwischen aber bei Norma Connect fuer 19,99€


    MagentaMobil S kostet mit 39,95€ nahezu das Doppelte, bietet zumindest in dieser Basiskonfiguration kaum einen Mehrwert. Denn VoLTE und VoWiFi, Hotspot-Flat und StreamOn Music und Gamin sind jetzt nicht so wirklich die Zugpferde.


    Alles was wirklich intresssant waere, wie StreamOn Social&Chat oder auch ein, zwei MultiSIM dazu, kostet dann wieder je 4,95€ und dann landet man ganz schnell bei 54,80€.



    Wieviel Datenvolumen wird denn durch Social&Chat tatsächlich verursacht? So viel ist das nicht.
    Wer vorher bei 2,5 GB gerade so auskam, der hat bei 6GB nun ausreichend Daten zur Verfügung.
    Zudem ist die Aktion mit den kostenlosen Stream On Optionen ohnehin auf 24 Monate begrenzt, danach 4,95 Euro.


    Bei WhatsApp, Facebook und Instagram faellt das Datenvolumen in der Tat nicht so stark ins Gewicht, aber gerade mit Youtube kann man schon ein paar GB umsetzen.


    Ausserdem hab es seit der StreamOn Aktion auch Online 3.5GB, deshalb ist es jetzt der Unterschied 3.5GB incl. StreamOn Social&Chat vs. 6GB ohne StreamOn Social&Chat.



    Du weisst nicht was du willst.

    Ich denke mal den MagentaMobil Prepaid XL mit Allnet-Flat, 3GB Datenvolumen und Hotspot-Flat fuer 24,95€ als Basis nehmen waere ein Anfang.


    Und als "Treuebonus" fuer die Mindestvertragslaufzeit eben a) 1-2GB Datenvolumen zusaetzlich also 4-5GB insgesamt und b) die beiden kleinen StreamOn Optionen Social&Chat und Gaming dazu. Fuer ebenfalls 24,95€. Das faende ich fair.


    Oder meinetwegen auch 29,95€ wenn die Telekom dann noch ein, zwei MultiSIM dazugeben wuerde.


  • Zu beachten ist, dass diese Tarife kein VoLTE und kein VoWiFi (WLAN-Call) enthalten.

    Dann machen die Tarife aber garkeinen Sinn.


    Die Leistung des Special M fuer 24,95€ gibt es bei NormaConnect fuer lediglich 7,99€


    Umgekehrt gibt es bei NormaConnect fuer 24,89€ satte 6,49GB statt der mageren 2GB bei der Telekom direkt.



    VoLTE halte ich persönlich für unbedingt notwendig, beispielsweise tief in der Provinz.

    Telekom LTE geht meist aber auch nicht besser als Telekom GSM



    VoWiFi ist praktisch, weil Telekom ja mitunter "indoor" etwas "schwach auf der Brust" ist.

    Das stimmt - aber gerade deshalb finde ich es unfair VoWiFi als Premium-Feature zu vermarkten und den Kunden auch noch fuer die Schlechtleistung (kein Indoorempfang) abzukassieren

  • Das stimmt - aber gerade deshalb finde ich es unfair VoWiFi als Premium-Feature zu vermarkten und den Kunden auch noch fuer die Schlechtleistung (kein Indoorempfang) abzukassieren


    VoWifi ist bei der Telekom total grützig umgesetzt.
    Sobald man halbwegs Mobilfunk Empfang hat schaltet sich VoWifi ab. Bei mir zu Hause schaltet es ständig an und ab. Vodafone hingegen lässt VoWifi aktiv selbst wenn der Mobilfunkempfang exzellent ist, was meiner Meinung nach die wesentlich besserer Lösung ist.

  • VoWifi ist bei der Telekom total grützig umgesetzt.
    Sobald man halbwegs Mobilfunk Empfang hat schaltet sich VoWifi ab. Bei mir zu Hause schaltet es ständig an und ab. Vodafone hingegen lässt VoWifi aktiv selbst wenn der Mobilfunkempfang exzellent ist, was meiner Meinung nach die wesentlich besserer Lösung ist.


    Die einen sagen so, die anderen so. ;) Zur Not Handy in den Flugmodus schicken und WLAN einschalten. Dann geht's auch nur per VoWifi. Ich finde die Telekom Konfiguration so wie sie ist für mich ganz gut.

  • Am besten war es bei O2 geregelt, zumindest beim Galaxy S7 konnte man damals wählen, ob Mobilfunk (Telekom) oder Wifi (Vodafone) bevorzugt werden sollte. Je nach Situation vor Ort ergeben beide Optionen einen Sinn, gerade wenn ein Wechsel zum LTE nicht möglich ist …

  • Das VoLTE in Zukunft unverzichtbar ist sieht man bei Nokia und dem 800 Tough und 2720 Flip, darauf würde ich nicht mehr verzichten, meine FamilyCard Basic kann das zum Glück :).

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!