Autoproduzenten und E-Autos / Ladesäulen /

  • Mein Schwager hat seit gestern seinen Tesla. Geiles Teil, muss man schon sagen. Auch als nicht E Fan finde ich den super.


    Die Teslas finde ich von der Technik her innerhalb der Elektroautos schon sehr überzeugend, und auch das Aussendesign finde ich auch sehr chic, auch wenn sie mir fast etwas zu gross wären, selbst das Model 3 ist gut 4,69m. Aber das wäre schon noch okay.

    Was mir bei Tesla garnicht gefällt ist das Cockpit mit dem starken Fokus auf autonomes fahren und dem wie reingebastet wirkendem Tablet it der Mitte. Da würde ich mir eine stärkere Fahrerzentrierung wirken.


    Von der Grösse her finde ich unter den Elektroautos den Mazda MX-30 perfekt, mit seinen gut 4,39m finde ich ihn weder zu gross noch zu klein. Auch die Höhe von 1,55m geht noch in Ordnung, auch wenn ich SUVs generell nicht so mag finde ich die etwas flacheren Modelle wie Audi Q2, BMW X2, Mazda CX-30 und MX-30, etc. noch in Ordnung. Und auch das Cockpit ist schön fahrerzentriert.

    Der Mini Cooper SE ist zwar mit 3,85m zwar schon etwas klein, aber finde für 1-3 Personen reicht es trotzdem locker, und er ist eben schon generell sehr chic und auch fahrerzentriert.


    Martyn ging es da rein um "Optik und Coolness"...


    Ja, finde angeklappte Aussenspiegel sehen geparkt einfach cooler aus.

  • Hallo,


    die "kritik" an Tesla kann ich verstehen, das "reingebastelte" Tablet ist stark "Geschmackssache". Es gibt im freien Zubehör-Handel ein Nachrüstkit, der ein 10 oder 11 Zoll Display hinter dem Lenkrad installiert, das scheint wohl auch zu funktionieren, ist aber die Frage, was Tesla im Garantie-Fall davon hält...


    Einzig das Modell S (und X) haben noch den "klassischen Tacho". Die sind aber in Preisdimensionen, die einige "überfordern"

  • Sicher Geschmacksache. Oder wahrscheinlich einfach nur Gewohnheit.


    Aber die Meisten, die ein Model 3 Mal eine Stunde gefahren sind, fragen sich, wofür monströse Cockpits im Blickfeld überhaupt Mal gut waren.


    Ich bin auch einen Volvo C40 gefahren. Das riesige Mäusekino vor einem stört nur, lenkt ab und bringt 0 Informationen, die man beim Fahren braucht.

  • Sicher Geschmacksache. Oder wahrscheinlich einfach nur Gewohnheit.


    Aber die Meisten, die ein Model 3 Mal eine Stunde gefahren sind, fragen sich, wofür monströse Cockpits im Blickfeld überhaupt Mal gut waren.


    Ich bin auch einen Volvo C40 gefahren. Das riesige Mäusekino vor einem stört nur, lenkt ab und bringt 0 Informationen, die man beim Fahren braucht.

    Ich bin letztes Jahr mal einen Porsche Macan gefahren (ja, ich weiß - ist kein BEV ;) - aber mir geht es um all die Knöpfe, Schalter und Anzeigen) und war geradezu erschlagen von all dem verbauten Firlefanz. Kam mir vor, wie ein Auto aus dem letzten Jahrtausend.

  • Ich bin ein Fan von richtigen Knöpfen, mit dem i4 und dem Tesla Model 3 habe ich da also so richtig in die scheisse gegriffen quasi. Aber warum habe ich was gegen Touch (während des Fahrens)? Bei 200 oder mehr kann ich den Knopf blind bedienen, Touch nicht. Nun aber… die Fahrzeuge haben mittlerweile eine endlich vernünftig und brauchbare Sprachsteuerung, die ich stattdessen eher nutze. Ich suche nicht in der Klima rum oder Sitzheizung. Ich sag einfach, mir ist kalt. Oder eben explizit schalte auf 23° und Sitzheizung an. Ähnlich erachte ich das mittlerweile auch für alles andere - Sitz, Spiegel, Scheibenwischintervall und co Stelle ich mir einmalig ein. Danach nie wieder… Dank fahrerprofil verstelle ich auch wirklich nur noch den Innenspiegel (warum gibt es den eigentlich nicht elektrisch). Ansonsten ist der Rest egal… die Fahrzeuge erkennen in 90% die zulässige Geschwindigkeit, setzen diese und regeln den Rest. Da brauch ich keine in der mir Mitte befindliche Anzeige mehr, da ich es eh nicht mehr Steuer. Die Steuer ich nur, wenn keine Begrenzung gibt, und dann kennt die eh nur binär…. Beim Tesla habe ich mich daher mit der tachoanzeige dort abgefunden und lieber die Vorteile des großen Displays lieben gelernt (und tatsächlich oft Suchbegriffs Grund, warum ich lieber mit dem Tesla meiner Frau fahre, als mit dem i4 M50, wenn wir zusammen unterwegs sind). Sobald es mal länger (wegen meiner Frau) dauert, bin ich im Telsa bestens unterhalten…

  • Ist nur bisschen doof, dass "Ambientebeleuchtung rosa" geht, "3x LIchthupe und links blinken" aber nicht ^^

    "Die einfachste Art an korrekte Informationen zu gelangen ist, etwas Falsches in ein Forum zu posten und auf die Korrektur zu warten."

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!