Ausbauverpflichtungen 31.12.2019 Telekom, Vodafone, Telefonica

  • Da das Thema oft in unpassenden Threads diskutiert wird, hier mal ein eigenes Thema, in dem es nur um die Auflagen gehen soll.
    Ist es realistisch, dass die Anbieter die Auflagen erfüllen? Wenn nein, was sind die Konsequenzen etc.

  • Die letzten Zahlen, die ich zur LTE Abdeckung im Kopf habe sind folgende:


    Telefonica: >90%
    Vodafone: 94,x%
    Telekom: 97,x%


    Bei Telefonica und der Telekom konnte ich die Zahlen finden, bei Vodafone leider nicht mehr.

  • Die letzten Zahlen, die ich zur LTE Abdeckung im Kopf habe sind folgende:


    Telefonica: >90%
    Vodafone: 94,x%
    Telekom: 97,x%


    Bei Telefonica und der Telekom konnte ich die Zahlen finden, bei Vodafone leider nicht mehr.


    Die nächsten Zahlen von Vodafone sollten Mitte November kommen. Bei der Telekom halte ich es für sicher, dass sie die 98+% erreicht. Bei Telefonica halte ich es für unmöglich und bei Vodafone bin ich mir nicht ganz sicher. Letzter Stand bei Vodafone waren 94,5% am 29.07.2019.

  • Die letzten Zahlen, die ich zur LTE Abdeckung im Kopf habe sind folgende:


    Telefonica: >90%
    Vodafone: 94,x%
    Telekom: 97,x%


    Bei Telefonica und der Telekom konnte ich die Zahlen finden, bei Vodafone leider nicht mehr.


    Die >90% bei Telefonica kann kaum glauben. Im letzten Test des bayrischen Wirtschaftsministeriums auf bayrischen Hauptverkehrswegen kam die Telekom auf 98%, Vodafone auf 93% aber Telefonica gerademal auf 71%. >> [URL="https://www.br.de/nachrichten/bayern/mobilfunk-an-autobahnen-eigentlich-katastrophal,RcKJVNP"]https://www.br.de/nachrichten/bayern...rophal,RcKJVNP[/URL]


    Abseits der Hauptverkehrswege sieht es eher schlechter als besser aus.


    Meine Prognose fuer den 31.12.2019 ist deshalb eher:


    Telekom: ca. 98,5% -> Ausbaubedingungen erfuellt!
    Vodafone: ca. 96,5% -> Ausbaubedingungen knapp verfehlt, aber so das Vodafone mit so 6-12 Monaten zusaetzlicher Gnadenfrist noch die Bedingungen erfuellen kann.
    Telefonica: warhscheinlich ca. 78%, bestenfalls ca. 85% -> es ist eigentlich nahezu unmoeglich immerhalb von weniger als 3 Jahren die Ausbaubedingungen noch zu erfuellen.

  • Die nächsten Zahlen von Vodafone sollten Mitte November kommen. Bei der Telekom halte ich es für sicher, dass sie die 98+% erreicht. Bei Telefonica halte ich es für unmöglich und bei Vodafone bin ich mir nicht ganz sicher. Letzter Stand bei Vodafone waren 94,5% am 29.07.2019.


    - Die 90% von Telefonica halte ich für unrealistisch, da viel zu viel Bevölkerungsabdeckung fehlt.
    - Bei VF sehe ich das Ziel verfehlt...in einigen Ausbaumeldungen (Presseportal) haben Sie die %-Angaben für die jeweiligen Kreise genannt, diese waren wenig berauschend. Die 94,5 % sind wohl auch eher Wunschdenken.
    - Die Telekom urteilt meiner Meinung nach am Realistischten. Jedoch kann man anzweifeln, dass in einigen Bundesländern (wie in Brandenburg) die 97 % erreicht werden

    Beste Grüße aus der Lausitz

  • Als Eisenbahner habe ich vorallem die Versorgung der Bahnstrecken im Blick, da wurde in den letzten zwei Jahren ordentlich gearbeitet von allen NB. Dass etwas Musik im Thema ist merkt man bei Vodafone, da sind allein dieses Jahr drei Streckenabschnitte im Raum München neu versorgt worden und bis Jahresende erwarte ich noch weitere drei Stellen die LTE erhalten.


    Trotzdem, die Ausbauverpflichtung Bahn und Straßenhauptverkehrswege wird definitiv gerissen, vom Markt gemeinsam als auch von einigen Teilnehmern verstärkt.

    Immer unterwegs auf Straße und Schienen mit:
    #1 Samsung Galaxy A52s 5G:
    ..Vodafone Red L + MagentaMobil Prepaid 5G Jahrestarif

    #2 Samsung Galaxy A52s 5G:..o2 Free M + Wenn Drillisch mal startet... /// Samsung Tab S5e: Vodafone CallYa /// Festnetz: o2 VDSL.

  • Ausschlaggebend sind die versorgten Haushalte und nicht die Einwohner. Da es in Großstädten (insb. in Unistädten) mehr Einpersonenhaushalte als auf den Land gibt ist das Ziel leichter erreichbar.

    In Bayern bedeutet 97% versorgt das mehr als 193k Haushalte ohne LTE sind.


    Hat einer Zahlen wie viel KM der Bahnstrecken ICE Strecken sind?


    Zahl der Haushalte in Deutschland findet man im Statistikportal

  • Wo kommen eigentlich die Zahlen her? Bestimmt die jeder NB selbst? Wird da die eigene Netzabdeckungskarte als Maßstab genommen? Gibt es eigentlich eine Mindestbandbreite die erreicht werden muss?
    Gerade bei Vodafone war meine Erfahrung vor ein paar Wochen, das LTE Netz deckt vielleicht bundesweit gesehen von Fläche her mehr als o2 ab, aber der Teufel steckt im Detail.
    Immer wieder LTE-Funklöcher, sogar mitten in der Stadt und dort wo LTE vorhanden ist meist schwacher Empfang und Datenraten von < 4 MBit/s, was sogar die Verfügbarkeitsanzeige auf der Vodafone Seite bestätigt.
    z.B. mitten in Wuppertal, Klingelholl 5 liegt noch gerade eben im LTE versorgten Gebiet, daneben ein riesen Funkloch.
    Groß steht dort drunter, mögliche Geschwindigkeit bis zu 100 MBit/s
    Klappt man die Information zur Auslastung auf sieht die Sache ganz anders aus:

    Das beste Netz ist das, womit man Fische fängt :)


  • 50 MBit/s müssen an der Antenne theoretisch anliegen. Was Du als Nutzer am Ende davon tatsächlich bekommst, ist total egal :D...


  • Wie schon von [USER="223204"]userVF2k1[/USER] angemerkt, sind nur die 50 MBit/s an der Antenne entscheidend. Die Zahlen kommen erstmal von den NB, aber ich meine, dass die Bundesnetzagentur auch gewissen Daten zur Verfügung hat. Überprüfen lassen lässt sich das in der Realität nur durch solche Messfahrten wie in Bayern. Das ist vielleicht für die Autobahnen noch machbar, aber für den Rest wird es schwierig. Ebenso wird es vermutlich eine Diskussion darüber geben, welche Messverfahren hier zugrunde gelegt werden. Wenn ich mir z. B. Beispiel dann die Karte von VF ansehe, kann ich die Erfahrungen aus der Karte bestätigen. Gibt es dort niedrige Werte <5 MBit/s bei 3G oder auch bei 4G, dann kannst du davon ausgehen, dass du diese Werte unter optimalen Bedingungen erreichen kannst (draußen, teilweise nur in luftiger Höhe), aber auch in einem Funkloch sitzen kannst, weil die Reichweite in allen Netzkarten eben theoretisch berechnet wird.

    Geräte: Google Pixel 3 + Google Nexus 5
    SIM-Karten: o2 Free M Plus 2017 u. Vodafone Callya
    Cellmapper

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!