Was fällt euch auf?

  • Aber ab einem bestimmten Alter (welches bei unterschiedlichen Reifegraden von verschiedenen Personen ebenfalls variiert) sind Äußerlichkeiten nicht mehr der Hauptgrund bei einer Partnerwahl.

    Jedenfalls nicht bei Frauen!

    Real sind „Äußerlichkeiten“ hier aber keine reinen Äußerlichkeiten, sondern Ausdruck des Charakters.


    Ich kann entweder alles in mich rein fressen (und auch dann nicht aufhören, wenn es gesundheitsgefährdend wird).

    Oder ich schätze meinen Körper, und pflege ihn gut. Esse gesund, rauche nicht, wenig Alk.


    Eine fette Person hat hier intellektuelle Defizite. Das will diese Person natürlich nicht hören/ glauben.

    2 Mal editiert, zuletzt von Truthahn ()

  • Das ist das erste was man wahrnimmt. Wenn man da schon denkt "ach nee, lieber nicht" sind der Charakter und die inneren Werte letztlich für die Katz.

    Richtig ist aber auch:

    Der Charakter bestimmt in einem bestimmten Umfang das Äußere.

    Wer gepflegt (hinsichtlich Gewicht, Frisur, Klamotten,…) auftritt, hat einen anderen Charakter als jemand fettes im Schlabber-Look.


    Hinsichtlich der Gene haben manche bessere Voraussetzungen als andere, klar.


    Mit Training, Wille und Ausdauer lässt sich manches richten, was genetisch nicht vorhanden ist.

    Ein super Beispiel ist https://www.google.com/search?q=Jono%20Lancaster.


    Frank73 : Schaue mal an, was der für eine hammermäßige Freundin hat ;).

    4 Mal editiert, zuletzt von Truthahn ()

  • Ob die "hammermäßige Freundin" eine totale Dumpfbacke ist (keine Wertung dieser Frau!), ist natürlich völlig uninteressant. Hauptsache sie sieht gut aus. Ähm ja. Du hast für mich schon ein recht seltsames Weltbild. Aber jeder nach seinem Gusto.

  • Meine Erfahrung der letzten knapp 20 Jahre ist, dass es im großen und ganzen egal ist ob dick oder schlank bin, eher schüchtern oder eher forsch auf die Frau zugehe, denn am Ende des Tages, Monats, Jahres, oder Jahrzehnts bin ich immer noch alleine.

  • Eine fette Person hat hier intellektuelle Defizite. Das will diese Person natürlich nicht hören/ glauben.

    Du hast schon verstanden, warum ich das "Haupt" bei Hauptgrund in Fettschrift und Unterstrichen geschrieben habe? Oder eher nicht?

    Und intellektuelle Defizite sieht man nicht nur am Äußeren. Da eigentlich eher weniger.

    Vielmehr erkennt man diese im Verhalten gegenüber anderen.


    Ob die "hammermäßige Freundin" eine totale Dumpfbacke ist (keine Wertung dieser Frau!), ist natürlich völlig uninteressant. Hauptsache sie sieht gut aus. Ähm ja. Du hast für mich schon ein recht seltsames Weltbild.


    Tja. So sieht's aus.

    Das meinte ich auch mit den "Reifegraden verschiedener Personen".

    Frauen reifen in der Regel schneller.


    Ich denke eher, dass das nur auf die zutrifft, die sonst niemanden mehr abbekommen, da sie selber dick oder hässlich sind. Alle anderen gucken natürlich auch nach dem Aussehen.


    Natürlich.

    Nur.

    So sind die Weiber. Gucken einem nur auf den A........

    Ein Mann kann dämlich sein wie nur irgend möglich, Hauptsache der Mann sieht hammermäßig aus.




    Mann oh Mann.

    Ich weiß schon, warum so viele Frauen alleinerziehend sind.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!