Lowband Carrier Aggregation

  • Solange in der eNB mit B20 und B28 kein intra CA aktiviert ist, bringt auch ein Endgerät mit der lowband CA Kombination nichts. Und soweit ich weiß, gibt es zum Beispiel bei TEF kein aktives CA zwischen B20 + B28, sondern nur übliche Kombis zwischen Low- und Highband Frequenzen. Da die Vielzahl an Endgeräten eben nur diese CA Kombinationen unterstützen.

    Daher lohnt es sich nicht explizit ein lowband CA Endgerät anzuschaffen.

    Wie es bei den anderen beiden Providern ausschaut, weiß ich nicht, aber ich vermute hier wird es nicht anders sein.

  • Das Oppo Find X3 Pro scheint auch ein neues Low Band Wunder zu sein. Kein B8-B20/B28, aber dafür alles mit B20-B28.

    Xiaomi Mi 11 Ultra, Nokia 5.3 mit o2 Unlimited Max
    Vorher: Oneplus 3T, Mi 9T Pro

  • Wow. Echt enttäuschend:

    Das Xiaomi Mi 11 Ultra unterstützt laut Cacombos kein B28-20 CA. Auch 256QAM im Upload fehlt im Vergleich zum normalen Mi 11. Wieso ist mir ein Rätsel, besondern wenn man bedenkt, dass das Phone 400€ mehr kostet.

    Echt schwach.

    Xiaomi Mi 11 Ultra, Nokia 5.3 mit o2 Unlimited Max
    Vorher: Oneplus 3T, Mi 9T Pro

  • Solange in der eNB mit B20 und B28 kein intra CA aktiviert ist, bringt auch ein Endgerät mit der lowband CA Kombination nichts. Und soweit ich weiß, gibt es zum Beispiel bei TEF kein aktives CA zwischen B20 + B28, sondern nur übliche Kombis zwischen Low- und Highband Frequenzen. Da die Vielzahl an Endgeräten eben nur diese CA Kombinationen unterstützen.

    Daher lohnt es sich nicht explizit ein lowband CA Endgerät anzuschaffen.

    Wie es bei den anderen beiden Providern ausschaut, weiß ich nicht, aber ich vermute hier wird es nicht anders sein.

    Also bei Vodafone gibt es LTE 700+800 und 800+900... Viele andere Kombinationen ebenfalls :)...

  • Nicht mögliches CA 700+800 scheint auch für 5G vernichtend zu sein:


    Mit dem Samsung Galaxy A52 5G direkt vor einer DSS-n28 Zelle stehend bemerkt, LTE auf Band 20 und 28 läuft (nicht als CA, also Singleband mal 20, mal 28). Das Gerät erkennt die NR-fähigkeit der Zelle (es wird 5G angezeigt) - es bekommt aber keinen n28 Träger zum laufen.


    Dass es n28 kann in einer anderen Zelle verifiziert, wo LTE Band 1 als Anker lief.

    Unterwegs auf Schienen mit:
    Zweimal Samsung Galaxy A52 5G: Vodafone Red L + Telekom MagentaMobil Prepaid S 5G // o2 myPrepaid S
    Samsung Tab S5e: Vodafone CallYa /// Festnetz: o2 VDSL.

  • Auch 256QAM im Upload fehlt im Vergleich zum normalen Mi 11.

    Ich möchte das nochmal korrigieren. Ich habe mit dem Betreiber von Cacombos geschrieben und zumindest das konnte er als Fehler der Auslese bestätigen. Also 256QAM im Upload geht wohl doch. Leider hat sich die erneute Nachfrage nach B20-28 nur weiter verhärtet.
    Eine kleine Change dafür besteht jedoch bei der unabhängigen EU ROM trotzdem noch.

    Xiaomi Mi 11 Ultra, Nokia 5.3 mit o2 Unlimited Max
    Vorher: Oneplus 3T, Mi 9T Pro

  • Ich möchte das nochmal korrigieren. Ich habe mit dem Betreiber von Cacombos geschrieben und zumindest das konnte er als Fehler der Auslese bestätigen. Also 256QAM im Upload geht wohl doch. Leider hat sich die erneute Nachfrage nach B20-28 nur weiter verhärtet.
    Eine kleine Change dafür besteht jedoch bei der unabhängigen EU ROM trotzdem noch.

    Das Mi 11 Ultra wurde offenbar noch mal neu ausgelesen bei CACombos und B28-20 steht jetzt mit drin, auch 256QAM im Upload ist korrigiert. B20-8 z.B. fehlt aber weiterhin.

  • Das Mi 11 Ultra wurde offenbar noch mal neu ausgelesen bei CACombos und B28-20 steht jetzt mit drin, auch 256QAM im Upload ist korrigiert. B20-8 z.B. fehlt aber weiterhin.

    Sehr gute Neuigkeiten, wobei es wahrscheinlich bei 5G Launch auf n28 eh irrelevant wird. B8-20 kommt bei o2 praktisch nirgendwo vor, daher leicht zu verkraften, zumindest solange man nicht zu Telekom oder Vodafone wechseln will.

    Xiaomi Mi 11 Ultra, Nokia 5.3 mit o2 Unlimited Max
    Vorher: Oneplus 3T, Mi 9T Pro

  • o2 hat bei uns oft an einem Sender 700MHz und 800MHz LTE laufen.


    Könnte das Mi 11 Ultra das kombinieren? Die Reichweite ist identisch.

    o2 Kunde seit 2007.

  • o2 hat bei uns oft an einem Sender 700MHz und 800MHz LTE laufen.


    Könnte das Mi 11 Ultra das kombinieren? Die Reichweite ist identisch.

    Ich hab das Gerät nicht da, aber sofern o2 die Unterstützung im Netz freigeschaltet hat, sollte es funktionieren. Das müsste man testen.

    Xiaomi Mi 11 Ultra, Nokia 5.3 mit o2 Unlimited Max
    Vorher: Oneplus 3T, Mi 9T Pro

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!