Vodafone CallYa Kunde nervt Anbieter - Abschaltung

  • Das ist natürlich ein extremes und seltenes Beispiel. Aber warum soll nicht auch ein Anbieter von seinem Kündigungsrecht gebrauch machen können. Die Argumentation, dass der Kunde viel individuelle Arbeit im Kundenservice produziert, bei einem PrePaid-Produkt, wo der Umsatz ja eh schon deutlich unter Vertragskunden ist, kann ich schon nachvollziehen.


    Auch als Kunde habe ich natürlich den Wunsch, dass ich die Leistung erhalte die angeboten wird bzw. die ich bezahlen. Aber ohne die genaue Korrespondenz zu kennen, darf man sich als Aussenstehender kein abschließendes Urteil über den Einzelfall erlauben.


    Allgemein denke ich, dass sich die Anbieter von einigen Kunden schon viel bieten lassen. Es gibt halt die Menschen, die ihre Mobilfunkleistungen am liebsten ohne etwas zu bezahlen erhalten möchten. Diese betrachten es fast als Hobby jeden Cent an Einsparungen mitzunehmen und kostenlose Optionen oder Leistungen über die Hotline, Chats o.ä zu erhalten.


    Ich schaue auch, wo ich etwas sparen kann, aber auch für die Anbieter muss das ganze ein faires Geschäft bleiben. Wenn mir etwas bei einem Anbieter nicht passt, dann gehe ich woanders hin.

  • Ich bin da auch manchmal ahnlich wie der ...einzelfall...


    Hatte es gestern schon bei teltarif gelesen und gedacht....nimm dich nachstes mal etwas zuruck.


    EINSICHT IST DER ERSTE SCHRITT...


    Grundsätzlich sollte das was angeboten wird aber eben auch funktionieren.

  • Wir sind auch Dienstleister und halten es genauso, es gibt Kunden, die will man nicht! Wenn Kunden mit geringem Umsatz dauerhaft mehr Ressourcen binden, als es im Verhältnis steht, sagen wir in seltenen Fällen auch: "Sorry, es passt nicht mit uns."

    o2 Free M Boost in iPhone XS, Watch 4, Pixel 3a

    Telekom Business Mobil S im iPhone 12

  • Wieso wechselt man nicht einfach, wenn etwas trotz Beanstandung nicht funktioniert wie es soll?

    Nichts ist einfacher, gerade bei Prepaid.


    Und Kundenmigration hilft dem einen oder anderen Anbieter vielleicht auch, sein Angebot zu verbessern.

  • Wieso wechselt man nicht einfach, wenn etwas trotz Beanstandung nicht funktioniert wie es soll?

    Nichts ist einfacher, gerade bei Prepaid.

    Es gibt Menschen, denen geht es ums Prinzip, nicht um die Sache, dass sind die, die am meisten nerven.

    o2 Free M Boost in iPhone XS, Watch 4, Pixel 3a

    Telekom Business Mobil S im iPhone 12

  • Ein bekannter von mir hatte auch massiv Ärger mit Vodafone. Er hat dann den Anbieter gewechselt. Ich rate generell von denen ab, eben weil der 'Service' sobald man ihn wirklich mal braucht zu einer art Pestilenz werden kann, wo die Probleme nur noch wachsen.

    Ich wäre zu Lidl gewechselt, wenn ich das Vodafone Netz bräuchte.

    Aber ich kann auch verstehen, dass ein Kunde darauf besteht die Leistung zu bekommen die ihm zugesichert wurde. Dienstleister die etwas versprechen und dann die Kunden wieder los sein wollen die das auch haben wollen sind unseriös. Gute Dienstleister erkennt man am guten Umgang mit schwierigen Kunden. "Krumme Hunde" wollen mit viel Versprechen locken, aber möglichst wenig liefern.

  • Gute Dienstleister erkennt man am guten Umgang mit schwierigen Kunden. "Krumme Hunde" wollen mit viel Versprechen locken, aber möglichst wenig liefern.

    So ist es. Ein gutes Marketing holt die Kunden, ein guter Service hält sie.


    Bin deswegen übrigens selber von CallYa weg, allerdings ohne Drama ;)

  • So ist es. Ein gutes Marketing holt die Kunden, ein guter Service hält sie.

    Und eine gute Geschäftsführung trennt sich von Kunden, die dem Geschäft schaden!


    Es ist nicht immer gut, viele Kunden zu haben. Nicht die Masse macht es, sondern die Qualität.

    In einer Geschäftsbeziehung müssen beide profitieren (damit meine ich nicht nur Geld!).


    Querulanten und "Ausnutzer" sind bei der Konkurrenz besser aufgehoben.


    PS: Damit wollte ich nur mal die "andere Seite" beleuchten.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!