1&1 Mobilfunknetz down?

  • Bei Teltarif wird Martin zitiert:

    Zwei Millionen (im)portierte Kunden Martin verriet, das inzwi­schen zwei Millionen Kunden in das eigene Netz (Code 262-23) verla­gert wurden. Die Zahl der täglich mögli­chen Portie­rungen (um die Kunden aus dem Kern­netz von o2-Telefónica oder Voda­fone ins eigene Netz zu Portieren) sei von bisher 50.000 pro Tag etwas redu­ziert worden, um Probleme zu vermeiden.


    https://www.teltarif.de/connec…etzaufbau/news/95804.html


    25.000 statt 50.000 ist nicht etwas reduziert..

  • Weil 1&1 andere braucht um Dinge zu versemmeln.

    Außerdem höre doch auf irgendwelche Geschichten zu erfinden und diese hier als vielleicht war das ja so zu verkaufen.

    Das Bundeskartellamt hat es geglaubt. Im Vertrag stand das Vantage bis Ende 2022 rund 600 Standorte (Platz am Mast für Antennen) zur Verfügung stellen muss.


    Ob 1&1 rechtzeitig die Antennen, Rechenzentren und Glasfaser gebaut hätte ist nicht relevant für Vertragsstrafen.


    Oder ist es purer Zufall das Vodafone seine Haltung zum Roaming für 1&1 um 180° geändert hat nachdem das Kartellamt los legte?

  • Das Bundeskartellamt hat es geglaubt. Im Vertrag stand das Vantage bis Ende 2022 rund 600 Standorte (Platz am Mast für Antennen) zur Verfügung stellen muss.

    Wo steht das? Zeig mir ein Urteil bitte schwarz auf weiß


    Ob 1&1 rechtzeitig die Antennen, Rechenzentren und Glasfaser gebaut hätte ist nicht relevant für Vertragsstrafen.

    Welche Strafe wurde ausgesprochen?


    Oder ist es purer Zufall das Vodafone seine Haltung zum Roaming für 1&1 um 180° geändert hat nachdem das Kartellamt los legte?

    Hast du Beweise oder ist das nur wieder dein Wunschdenken?`


    Ich bin offen für Belege aber die musst du dann jetzt auch bitte liefern.


    PS: Vantage Towers ist keine VF Tochter

    Einmal editiert, zuletzt von Stromae ()

  • Richtig: Die restlichen ungefähr 10 Mio Kunden müssen auch noch portiert werden. Nur wer in 262-23 "angekommen" ist, kann vom o2 ins VF-Netz umgezogen werden. Die wenigen "Altkunden" im VF-Netz werden sicherlich erst später auf 262-23 umgestellt, vermute ich mal. Ich bin so einer :-) (GMX free Tarif). Das sind diese GMX und web.de Tarife oder 1&1-Festnetzkunden, denen man zum Anschluss "günstig" eine mobilfunkkarte dazugelegt hat (oft Vorwahl 01523 oder 01525) , sofern nix portiert wurde.

  • VF ist über eine Holding durchaus Miteigentümer von VT und sorry aber wenn dein Hintergrundwissen zu deinen restlichen Aussagen auch so oberflächlich ist, dann will ich mich mit den anderen Hypothesen gar nicht mehr auseinander setzen (ist nichts persönlich gegen dich).

    Ja genau VF Global ist Teilhaber, aber das ist etwas komplett anderes als eine Tochter. Und genau hier fängt es an, entweder man dreht sich die Dinge wie man gerade lustig ist (wie die Bildzeitung) oder man bleibt akkurat und versucht den Dingen auf den Grund zu gehen.

    Und ansonsten setzt mich doch einfach auf deine Ingo-Liste dann haben wir beide etwas davon. Danke


    Richtig: Die restlichen ungefähr 10 Mio Kunden müssen auch noch portiert werden.

    Um diese 10 Millionen ging es mir ja mit meiner Aussage das kann durchaus bis Mitte 2026 dauern.


    Nur wer in 262-23 "angekommen" ist, kann vom o2 ins VF-Netz umgezogen werden.

    Das ist klar, das wird in einem Ruck gehen, wahrscheinlich irgendwann Nachts.


    Die wenigen "Altkunden" im VF-Netz werden sicherlich erst später auf 262-23 umgestellt, vermute ich mal.

    Wie ich gelesen habe, bekommen die ja alle eine neue Sim. Aber wirklich viele dürften das sowieso nicht mehr sein.

  • Das wirklich kaltschnäutzige an dem Artikel sollte man auch hervorheben:


    Zitat:

    "In Anspie­lung auf den knapp einwö­chigen Netz­aus­fall ("Outage") räumte Martin ein, dass es beim Netz­aufbau "Schmerzen" gebe: "Da muss man durch", und es könne auch zu "Schlaf­mangel" kommen."

    /Ende

    Das man bei so einer Veranstaltung etwas beschönigt finde ich ganz normal, aber ich hätte mir erhofft das man mehr technische Infos, was genau das Problem war, rausgegeben hätte.

    Und das man das angesprochen hätte warum man das EDGE-Roaming beendet hat.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!