Beiträge von s-elch

    Danke schonmal für die Antworten.


    Wie der Hotlinemitarbeiter schon sagte: Das Produkt ohne Handy gibt es ja erst ein halbes Jahr, wie das dann mit VVL wird, kann noch keiner richtig sagen. Irgendwie eine peinliche Aussage - aber dieses weniger an Serivce wird ja auch mit Preisvorteilen gegenüber den Mitbewerbern reichlich entlohnt :)


    Noch was witziges: Der Mirarbeiter von gestern abend meinte dann auf meine Frage zur VVL von Genion OH: Klar, da bekommt man ein neues Handy und zahlt weiterhin nur 4,95 GG. :))


    Das habe ich ihm spontan mal nicht geglaubt und frage heute nochmal nach.



    Zitat

    bisher gab es den genion online oH mit 125 sms als aktion mit 12 monatiger gg befreiung. jetzt gibt es den genion online oH mit 125 sms mit 120 gesprächgebühr erstattung....warum ist diese aktion denn so besonders interessant?!


    Genau der Unterschied wäre entscheidend. Würde man einen Vertrag mit einer vergünstigten GG(4,95) in den Konditionen nach Ablauf der 24 Monate nicht aktiv verlängern, sollte man weiterhin die vergünstigte GG haben. Wenn es sich um 12 monatige Befreiung handelt, fällt ja danach die volle GG an. Dafür bekommt man dann zwar ein Handy, allerdings hätte ich lieber keinen Stress mit dessen Verkauf.


    Nun hat sich diese Überlegung wohl erledigt. Danke an loco.joe für den Hinweis, daß die Tarife OH jetzt gänzlich auf vergünstigte GG umgestellt wurden.


    Der Nebeneffekt wäre übrigens auch noch interessant: man könnte nach Ablauf von drei Jahren kündigen und hätte damit einen großen Vorteil gegenüber einem Verkaufserlös aus einem VVL-Handy aber einem weiteren Jahr GG-Zahlung.


    Zitat

    Was passiert eigentlich, wenn man 24 Monate die 5 Euro Gutschrift pro Monat bekommen hat und man den Vetrag einfach weiterlaufen läßt(automatische Verlängerung um 12 Monate)? Bekommt man dann weiterhin 5 Euro monatlich oder ist dann Schluß?


    Diese Frage dürfte ausgehend vom Wortlaut wohl nicht anders zu verstehen sein, als dass nach 24 Monaten auf jeden Fall das 5 EUR-Guthaben wegfällt


    Ein bisschen komisch formuliert ist der Passus "mit integrierter Mobile-Option". Hier denke ich aber, man kann es sinnvollerweise nicht anders verstehen, als dass die Mobile-Option quasi vorselektiert ist. Ob andere Optionen ohne Wegfall der Sonderkonditionen wählbar sind, weiß ich nicht - und brauche ich auch Gottseidank nicht drüber nachzudenken. :) Der Bezug auf die 24 Monate sollte sich m.E. nicht auf die Option beziehen. Das wäre vom Kontext her denkbar, aber für mich doch ein wenig zu überraschend.


    Wollen wir mal auf die ersten Erfahrungsberichte gespannt sein. Leider werden aber wohl einige Fragen erst in zwei Jahren mit letzter Sicherheit geklärt sein...


    mfg Matthias

    Hallo zusammen,


    mein Vertrag ist verlängerungsreif und ich würde wohl ganz gerne in diesen "120 EUR Guthaben, 5 EUR GG, 125 frei-SMS"-Aktionsvertrag wechseln :)


    Laut Aussage von o2 ist das "wahrscheinlich möglich". Ist nur die Frage, wie ich das schriftlich bekomme, bzw. was passiert, wenn es schiefgeht. Aber das ist eine andere Geschichte. (Am Rande: hätte da von Euch wer noch einen Geheimtip?)


    Aber zur Sache. Schließlich habe ich ja an sich keine Frage zu dem Aktionstarif, sondern mache hier einen neuen Thread auf:


    Mich interessiert generell diese Konstruktion Genion ohne Handy. Wenn ich die Hotline richtig verstanden habe, dann läuft das mit den 5 EUR GG ja erstmal über zwei Jahre. Interessant ist für mich die Situation danach. Da sind sich die Hotliner auch leider nicht einig.


    Sind von mir dann folgende Schlußfolgerungen richtig?


    1. Nach den zwei Jahren verlängere ich den Vertrag. Ich nehme ein subventioniertes Handy und zahle 10 EUR(die normale) GG. Ich bleibe in den Tarifen, in denen ich jetzt bin.


    2. Nach den zwei Jahren lasse ich den Vertrag einfach weiterlaufen. Die 5 EUR Gesprächsguthaben aus der Aktion fallen weg, aber ich zahle weiterhin nur 5 EUR GG.


    Sollte ich das richtig verstanden haben, ist genau die zweite Möglichkeit ist das besonders interessante an der Aktion "O2 Genion Online ohne Handy". Damit würde quasi der bisher rein offline-Vertrag "ohne Handy" mit den online-Frei-SMS verbessert. Die online-Verträge ohne Handy bestehen ja bisher nur aus einer 12 monatigen GG-Befreiung.


    Schonmal danke für Eure Einschätzungen.


    mfg Matthias

    OT


    "Farbschemata"


    Mein Gott, das ist ja richtig! Diese behämmerte Rechtschreibreform...


    Bei dem Ausrdruck krämpeln sich mir die Fussnägel hoch und eine Stimme weiter hinten im Kopf schreit recht laut:


    SCHEMATA !! SCHEMATA !! SCHEMATA !!


    Ich bin noch lange nicht dreißig, aber manches wird für mich immer falsch bleiben.


    so long, Matthias

    Zitat

    Ich habe die Frage per E-Mail gestellt. Da habe ich eine Antwort drauf erhalten, daß ich das MusicPack kündigen kann auch wenn ich meinen Genion-Vertrag verlängere.


    Wurde auch gesagt, wann?


    mfg Matthias

    Hallo zusammen,


    [was passiert mit music pack bei vvl]



    ich stand auch vor eben dieser Frage. Mein Vertrag läuft im Oktober aus, aber ich werde ihn wohl verlängern.


    Die Hotline sagte bei Nachfrage Nr. ...


    ...1: das music pack können sie doch schon sofort kündigen, da gibt es 'ne Probezeit.


    ...2: das music pack können sie entweder mitverlängern oder nicht.


    ...3: music pack - was ist das?


    ...4: das music pack können Sie nach drei Monaten kündigen. Ach nee, ein halbes Jahr. Aktion mit dmp? Was ist das?


    ...5: das music pack können Sie bei der VVL kündigen. Ach nee, da ist in der Aktion wohl eine Ausnahme - ich frage mal nach. Nein das music pack aus der Aktion können Sie nie kündigen.


    ...6: das music pack können sie nicht kündigen, wenn sie es mit der dmp-Aktion buchen. Es läuft mindestens 24 Monate vom Buchungszeitpunkt(auch wenn eine VVL dazwischenkommt). Es sei denn der Vertrag wird komplett gekündigt.



    Ach ja, schriftlich geben wollte mir keiner sein Wissen.


    Na ja, wenn die Hotline Geld kosten würde, hätte es mich geärgert. So ist mir die Sache zwar zu heiß gewesen, aber ich habe es dann einfach gelassen. Darauf bin ich in den Saturn gegangen und habe mir für 25 EUR einen super SD/MMC-Mp3-player geholt. Meine 128er MMC reicht mir dafür erstmal und wenn eine Digicam angeschafft wird, kommt wohl nochmal eine richtig große SD-Card dazu.


    Von daher: Wäre schön gewesen.


    mfg Matthias

    Hallo zusammen,


    dann wird es wohl jetzt Zeit, sich Gedanken zu machen :)


    Eine unbegrenzt-haltbare Karte war schon nicht schlecht. Besonders weil es mir nur um die Erreichbarkeit und diese oder jene SMS ging. Jetzt hat man immerhin noch ein knappes halbes Jahr Zeit, sich auszurechnen, ob es sich lohnt die Karte mittels Aufladungen "weiterzupflegen".


    Diese Aussage von tarifinfo.net dürfte nach einem kurzen Blick in die AGB auch noch richtig sein:


    " Lt. AGB fuer o2-Loop (Pkt. 5.4) startet nach diesem Guthabenzeitfenster eine
    Karenzfrist von *1 Monat*. Waehrend dieser Zeit kann nicht mehr abgehend
    telefoniert werden (auch wenn noch Guthaben vorhanden ist); jedoch ist die
    Karte weiterhin ankommend erreichbar und lt. Loop-AGB verfaellt ein evtl.
    vorhandenes Restguthaben zunaechst *nicht*.


    Laedt man dann innerhalb dieses Monats nach, addieren sich das alte Guthaben
    und der Nachladebetrag und es wird ein neues Zeitfenster von 365 Tagen
    gestartet. Versaeumt der Kunde diese Nachladung, dann behaelt sich o2 vor,
    die Karte nach Ablauf dieses Monats endgueltig zu *deaktivieren* (vgl.
    Pkt. 5.4, 9.1 und 9.3 der AGB). "


    Von daher mal den Januar nächsten Jahres abwarten...


    mfg Matthias

    Hallo,


    du hast richtig gesehen: der GG-Vorteil ist weggefallen und das Partnergespräch ist der einzige verbliebene Vorteil. Ist eingeführt worden, als die "Genion ohne sim"-Verträge erfunden wurden.


    An sich ist das ja entlich mal eine ehrliche Sache: keine hohen Handysubventionen und dafür kräftiger GG-Rabbat. Außerdem wird heutzutage in der Regel nicht jedes Handy nach zwei Jahren "verbraucht" sein. Und vom Grundkonzept finde ich es auch gut: man kann einem Partner halt das alte Handy mit der fünf-EUR-GG-Karte geben oder ein günstiges neues dazukaufen. Ist doch eine gute Sache, wenn man mal mit den Partnerkarten der anderen Anbieter vergleicht. Außerdem hat der bundesweite Homezoner dann mal eine klare Ansage: Bundesweite Homezone kostet fünf EUR im Monat - fertig. Keine Mischkalkulation auf beiden Seiten von wegen dem Gerätewert des Handys.


    Leider ist für den Kunden unter dem Strich(und ohne den Stress) der Vorteil von 120 EUR weniger wert als die Handys im Weiterverkauf...


    Aber so ist's halt. Am Ende werden auch die zahlreichen duo-Schubladenverträge dazu geführt haben: O2 will wohl niemandem ein vergünstigtes Handy anbieten, damit er dieses sofort wieder verkaufen kann und sich damit eine schöne bundesweite, GG-befreite Homezone baut :)


    Nicht falsch verstehen - diese Schubladenverträge sind sicherlich keine tolle Sache für den Anbieter und damit auch nicht für die einfachen Kunden. Aber ich kann es keinem verdenken, bei entsprechenden Angeboten zuzugreifen.


    mfg Matthias

    Hallo Forum,


    ist die Partneroption von eplus' free&easy weekend mit transglobe sinnvoll kombinierbar? Also funktioniert die 069-222252020 als Partnernummer?


    Für Bestätigung wäre ich sehr dankbar, wäre doch für Wenig- bis Normalnutzer eine schöne Alternative zu teueren Verträgen. Wenn mein Genion nichtmehr gebraucht wird, dann ist mir ehrlich gesagt ein richtiger Vertrag ein wenig teuer in der GG...


    Nun habe ich folgendes vor, vielleicht könnt ihr mir da auch noch helfen: ich ersteigere eine free&easy, lasse die auf mich umschreiben, portiere später darauf die Mobilnummer meines dann ausgelaufenen Genion-Vertrages. Geht das so? und welche Kosten fallen da an?


    Danke für jede Hilfe!


    mfg Matthias

    Danke für den Einwand, aber zumindest von wirtschaftlicher Seite ist dieser bei mir unbegründet: Zum einen soll diese Sache ja nicht 24/7 durchlaufen, sondern Bedarfsabhängig geschaltet werden, zum anderen steht der Server in einer Wohnung, die Miet- und Nebenkostenfrei "vermietet" wird :)


    Außerdem wird bei mir die Situation, in der dieses Callback sinnvoll ist, nicht unbedingt lange anhalten. ISDN werde ich nicht ewig behalten und den Platz in dem Studiwohnheim auch nicht.


    mfg Matthias