Roaming Test O2 E-Plus

  • Zitat

    Original geschrieben von Stephan65 Also die Stille SMS hat meines Wissens nichts damit zu tun, ob man sich ins jeweils andere Netz Manuel einbuchen kann. So viel ich weiß hat das nur einen kosmetischen Aspekt. Dass in der Netzsuche dann o2+ bzw e-plus+ steht und natürlich dass sich das Handy automatisch in das andere Netz einbuchen kann.


    Ja, die stille SMS (vermutlich gibt es 2 davon) sorgt für zwei Änderungen:
    - Umbenennen der Netze in der Netzsuche und u.U. in der Anzeige des benutzten Netzes.
    - Einfügen des anderen 3G Netzes in die Liste der Heimnetze, damit dort die Einbuchung automatisch versucht wird, auch wenn noch 2G von dem bisherigen Heimnetz verfügbar ist.

    Zitat

    Original geschrieben von Stephan65 Das manuelle einbuchen dürfte aber auch ohne Stille SMS funktionieren sofern die jeweilige Region schon freigegeben ist.


    Manuell sollte immer funktionieren, wenn die Region freigegeben ist. Nur kommt man dann (ohne der stillen SMS) schnell zurück zum Heimnetz wenn mindestens 2G vom Heimnetz verfügbar ist.

  • Zitat

    Original geschrieben von peterdoo
    Manuell sollte immer funktionieren, wenn die Region freigegeben ist. Nur kommt man dann (ohne der stillen SMS) schnell zurück zum Heimnetz wenn mindestens 2G vom Heimnetz verfügbar ist.


    Nun, bei meinen und den Karten meiner Kunden definitiv nicht .


    Ohne meinen Tip oben kamen viele Karten mit manueller Netzsuche nicht
    ins jeweils andere Netz.


    Erst das von mir oben beschriebene Prozedere brachte den Erfolg.


    Es betrifft ja nicht alle Karten.
    Bei o2-Karten kam es nicht so oft vor,
    dass Karten sich nicht automatisch ins Natioanl Roaming einbuchten.


    Hingegen bei eplus-Karten war die Quote so ca. über 50%,
    die erst nach dem o.g. Prozedere ins o2-Netz konnten.


    Ich rede hier auch nicht von 4-5 Karten,
    sondern von 50-60 Karten.


  • Welche Geräte waren von den misslungenen SIM-Updates betroffen? Bei 50 Stück müssten die "Übertäter" ja auffallen.
    Ich bin eigentlich recht froh, dass die alten Netznamen angezeigt werden, das Roaming scheint in der einen kritischen Ecke auch gut zu funktionieren.

  • Es kommt ja noch hinzu dass ein einbuchen meist nur klappt wenn 3G den hier genannten Schwellenwert unterschreitet. In Frankfurt komme ich oft nur rein (manuell) wenn ich nicht gerade vollen Empfang habe.

    phone: iPhone 12 Pro, Samsung Galaxy S21 Ultra
    net: o2, Telekom

  • :D

    Mi 10 Lihgt 5G und Mi Mix 3 5G(Autotelefon) + Huawai MediaPad T5 mit O2 Free M Boost/Multicard und Klarmobil D1 LTE Netz 200 MB inclusive 100 Minuten im MI 10,
    FN DSL 16000 DTAG ab den 12.10.2020 50000er Leitung

  • Hallo :) Ich lese zwar oft hier mit, aber irgendwie war ich nicht registriert.


    Ich wohne in einem noch Roaming freien Bereich: Dortmund 44379.


    Bei einer Fonic Karte wurde irgendwann der Eintrag E+ Netz als AVAILABLE markiet und ein manuelles Einbuchen ins E+ Netz (in einem Roaming Gebiet schon getestet) klappt.


    Dann habe ich noch drei Aldi Talk Karten. Zwei befinden sich in Smartphones (Moto G 2013 + 2014). Die andere in einem Surfstick. Bei den Smartphone Karten wurden die Nummern von Simyo portiert.
    Kaufzeitpunkt war: Meine (Moto G 2013), die meiner Frau (Moto G 2014), Surf Karte. Die Seriennnummern sind daher auch einigermassen "fortlaufend".


    Auf meiner Karte und der Surf Karte ist das O2 Netz als FORBIDDEN markiert. Daher geht auch kein manuelles Einbuchen ins O2 Netz in einem Roaming Gebiet. Bei der Moto G2014er Karte ist O2 als AVAILABLE gesetzt und ein automatisches Roaming bzw. manuelles Einbuchen in einem Roaming Gebiert wäre möglich.
    Diese Karte unterscheidet sich auch etwas von der Bedruckung auf dem Ausbrechträger (Schrift/Tönung) und ebenfalls etwas vom Chip.


    Alle Karte waren in den letzten Wochen ggf. auch unabsichtlich in Roaming Gebieten unterwegs (von DO über die A1 nach Timmendorfer Strand). Dort an der A1 sowie in Lübeck soll Roaming ja schon funktioniert haben.



    Jetzt habe ich mal versucht wie hier beschrieben durch Neuzusenden der APN Daten ggf. eine Freigabe zu bekommen. Leider bisher negativ. Ich habe meine Surf Test Karte in ein Nokia 6100 (kein UMTS) gesteckt und die APN angefordert -> NICHTS. Dann habe ich diese Karte in das Moto G2014 gesteckt (dessen Karte ja die O2 Erlaubnis irgendwie bekommen hatte). Handy hat automatisch APN Daten bekommen. Neugestartet und nochmals manuell angefordert.
    NICHTS ! Die Karte zeigt das O2 Netz immer noch als FORBIDDEN an.


    Das es sich nicht um einen Einzelfall oder Portierungsnachwirkungen handelt, sieht man an den drei Karten. Von denen die zwei gleichen (eine portiert, die andere nicht) keine Freigabe haben und eine etwas andere portierte Karte O2 als AVAILABE führt.


    Also irgendwie kann man diese Freigabe nicht erzwingen, wenn es der Provider für die eigene Karte nocht nicht möchte. Ich habe auch mal per Mail den ALDI TALK/EPLUS Support kontaktiert. Antwort kam schnell. Aber ich schreibe lieber nicht hier hin was für Textbausteine die mir geschickt haben.


    :D

  • Textbausteine! !!! Grrrrrrr
    Genialer Kundenservice! !!!

    Mi 10 Lihgt 5G und Mi Mix 3 5G(Autotelefon) + Huawai MediaPad T5 mit O2 Free M Boost/Multicard und Klarmobil D1 LTE Netz 200 MB inclusive 100 Minuten im MI 10,
    FN DSL 16000 DTAG ab den 12.10.2020 50000er Leitung

  • Zitat

    Original geschrieben von marc30du
    in duisburg ist mein tab nun im o2 netz eingebucht


    Welxhe E-Plus Marke bucht sich denn bei dir in das o2 Netz ein?


    Edit: Welcher Stadtteil vom Duisburg und sicher dass es nicht nur Base+ als Anzeige für E-Plus ist? Im Norden geht das einbuchen in o2 nicht.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!