Apple Watch Series 7 kommt mit geändertem Design

  • Ich warte ja immer noch auf eine Kamera im Display, um auch mit der Watch FaceTime Video nutzen zu können.

    Zugegeben, wäre vermutlich mehr Spielerei als nützlich, aber irgendwie will ich das haben. 😅

    Warum nicht ;)

     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 6 44er Edelstahl Gliederarmband

     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

  • Stimmt, da war ja was. Na dann Apple, auf geht's!

    Ich helfe gerne und wünsche allen eine schöne Zeit hier.

    TT ist leider nicht mehr das, was es einmal war. Also schlagen wir uns bitte nicht die Köpfe ein. :)

  • Laut einem Bericht von Bloomberg soll Apple die Apple Watch in diesem Jahr neu gestalten.

    Die "Apple Watch Series 7" wird über dünnere Display-Lünetten, einen schnelleren Prozessor und über "aktualisierte Ultrabreitband-Funktionalität" verfügen.

    Apple wollte angeblich auch einen Körpertemperatursensor einbauen, aber diese Funktion könnte bis zur Uhr 2022 verzögert worden sein.

    Bloomberg sagt, dass das diesjährige Watch-Update dünnere Ränder um den Bildschirm herum enthalten wird. Apple wird auch eine neue Laminierungstechnik verwenden, die den Spalt zwischen dem Display und dem Abdeckglas verringert.

    Das Gesamtgehäuse der Uhr kann etwas dicker sein.

    Die zuvor gerüchtete robuste Apple Watch ist für das nächste Jahr auf den Karten.


    Ein Update der Apple Watch SE der Einstiegsklasse wird auch im nächsten Jahr erwartet.


    Bloomberg sagt, dass Apple weiterhin Möglichkeiten erforscht, den Blutzuckerspiegel nicht-invasiv zu messen. Dieses Projekt ist jedoch noch einige Jahre davon entfernt, in einer zukünftigen Apple Watch ausgeliefert zu werden.

     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 6 44er Edelstahl Gliederarmband

     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

  • OK, ich mach mal wieder den Buhmann. Die Applewatch ist technisch gesehen sicher ein Highlight. Leider wirkt das Design doch sehr altbacken. Im Vergleich mit einer Samsung Watch ist die Optik wirklich nicht mehr zeitgemäß. Weiter finde ich es unmöglich, daß Apple sich erlaubt, Trainings so zu definieren, wie man es dort gerade für richtig hält. Das Training "Outdoor gehen" wird nach wenigen Tagen nicht mehr als Training gezählt, wenn man keine signifikante Steigerung bei der Geschwindigkeit macht. Es ist dann tatsächlich möglich daß Apple keine Minute Training anrechnet, obwohl man 6 oder 10 km gelaufen ist. Wie gesagt, das Training nennt sich "Outdoor gehen", nicht Laufen, Joggen , oder sonst irgendwas. Kommt die AW 7 mit dem altbackenen Design der Vorgänger und den gleichen Fehlern in der Software, ist die Uhr für mich sicherlich gestorben.

    Gruß


    Martin

  • Weiter finde ich es unmöglich, daß Apple sich erlaubt, Trainings so zu definieren, wie man es dort gerade für richtig hält. Das Training "Outdoor gehen" wird nach wenigen Tagen nicht mehr als Training gezählt, wenn man keine signifikante Steigerung bei der Geschwindigkeit macht. Es ist dann tatsächlich möglich daß Apple keine Minute Training anrechnet, obwohl man 6 oder 10 km gelaufen ist.

    Ich nutze "Gehen outdoor" seit Februar 2017 nahezu täglich, noch nie wurde eines dieser Trainings nicht korrekt aufgezeichnet.

    iPhone 12 und Galaxy A52S 5G mit o2 Free M Boost, Telekom Datacard Business und Callya

  • Dann hast Du wohl einer Wunderuhr. Die Apple Support Seite ist voll von Berichten damit. Apple verlangt ganz klar eine Steigerung, um das Training "Outdoor Gehen" komplett anzurechnen. Findet das nicht statt, dann bleibt der grüne Ring bei Null stehen. Ich hatte schon diverse Kontakte zum Apple Support und genau das wurde mir von allen Mitarbeitern bestätigt. Aber schön, wenn es vereinzelt dann doch funktioniert. Sei froh darüber.

    Gruß


    Martin

  • Kann ich so auch nicht bestätigen, bei mir haben sich alle Varianten der Watch so wie bei AlexCeres verhalten.

    Es gibt meines Wissens nur eine Grenze für die Herzfrequenz, man muss also einen gewissen wert Übersteigen um es als Trainingszeit angerechnet zu bekommen.

    Wenn Null besonders groß ist, ist es fast so groß wie ein bisschen Eins.

  • Das mag sein. Leider kann bei Apple aber niemand sagen, wie hoch die Herzfrequenz dann sein muß. Ich habe immer so um die 95 und da passiert, wie bei vielen anderen, rein nichts. Apple erlaubt sich hier, entgegen aller Expertenmeinungen, die Sache selber einschätzen zu können und eine flotte Runde, welche ich z.B. mit meinen Hunden über mehrere Kilometer zurücklege, mit Null Trainingsminuten zu "belohnen". Nur zur Erinnerung: Das Trainung heißt "Outdoor gehen", nicht laufen, joggen, oder gar rennen.

    Gruß


    Martin

  • ich schätze das hängt mit dem üblichen Ruhepuls zusammen, also ab einer gewissen Erhöhung wird es als Training gewertet. Jetzt stellt sich die Frage wie Apple das bewertet und ob es eine 'Vorgabe' oder wissenschaftliche Erkenntnis gibt wie das zu sehen ist.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!