Beiträge von telcafe

    Mit Erfahrungen kann ich Dir leider auch noch nicht dienen, doch im Kleingedruckten des o2 Genion-S-Online, vom Januar 2009, steht:
    "Als dauerhaften Online-Vorteil erhalten Sie 2 Jahre lang 15% Rabatt auf den Betrag Ihrer monatlichen Online-Rechnung."
    Dauerhaft steht hier schön gefärbt für den Zeitraum von zwei Jahren. Und da der Tarif keine Laufzeit hat, wird dann wohl kein Rabatt mehr auf die Rechnung gewährt.
    Wirklich dauerhaft ist dagegen bestimmt die GG von 0,-€, wie Du schon sagst.


    Zu den Konditionen eines Wechsels von einem Offline- in einen Online- Genion-S ohne Handy kann ich Dir leider nichts sagen.

    Meine Idee zum neuen O2o (letzteres könnte eine Null sein?):


    Führt ihn ein, aber werft nicht das gute Alte so massiv über Bord.


    Das schon beinahe totgesagte Festnetz lebt auch weiterhin, wodurch eine Homezone auch in Zukunft attraktiv bleiben wird. Und hier ist O2 mit Genion der absolute Experte, und das bei guten Preisen!


    Hier liegt die Stärke, die Basis, auf die weiterhin gebaut werden muss!


    Gerade in der wirtschaftlichen Krise handeln die Menschen doch eher konservativ und setzen daher auf bekannte und bewährte Strukturen.
    Neue Impulse sind wirklich schön und gut, doch müssen diese nicht gleich zu einer regelrechten Neuprofilierung führen?


    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Als Alternativlösung zur Erhaltung der Genion-Tarife:
    Es gibt derzeit O2 für Unternehmen, für Selbständige sowie Rabatte für andere Gruppen.
    Ich schlage als Innovation vor, eine Plattform für Fans und O2-Bewusste zur eröffnen, die weiterhin auf die bestehenden Tarife zugreifen können (wenn auch z.B. nur über die Online-Vermarktung)?

    Der Basispreis liegt nach meinen Unterlagen bei definitiv 0,-€. So steht es auch im Kleingedruckten.
    Daran dürfte sich nichts ändern. (Für die 2,50€ GG hättest Du ja zur Not immer noch ein super Angebot, sonst halt kurzerhand kündigen.)


    Die Gebührengutschrift, nach Inrechnungstellung der 2,50€, dürfte aus meiner Sicht eher dem Buchungs-programm zuzuschreiben sein, das den normalen Preis zugrunde legt und dann den Online-Bonus gesondert berücksichtigen muss.


    Der 15%ige Rechnungsrabatt fällt jedoch nach Ablauf von zwei Jahren definitiv weg.

    Zitat

    Da bleibt immer noch die „Max Flat XS“ + „T-Mobile@home Flat“, das ist ein Angebot für unter 15 Euro. (ich habe selber 3 Genion Verträge…)


    Die Diskussion hier ist nach wievor sehr interessant.
    Ich denke jedoch, ich kann den Tarif drehen und wenden, wie ich will.


    Ohne HOME-OPTION taugt das alles nichts, so dass ich ernsthaft geneigt bin, mich mit der genannten T-Mobile-Lösung mal ernsthaft anzufreunden! Das dürfte nur kaum im Sinne von o2 sein.

    Zitat

    Vodafone casa kann als Option zu Vertägen und Prepaidkarten aktiviert werden.


    Genau das habe ich mir auch immer als Innovation bei o2 gewünscht!


    Ich hoffe, diese Option können wir hier noch irgendwie anstoßen!

    Ich war gerade noch einmal auf der o2-Homepage, dort wird bekanntlich der o2 o angekündigt.


    Ich denke: Toll, eine innovative Neuerung, keine Frage!


    Doch warum muss dadurch die restliche Tarifstruktur sterben?
    "o2 o" wäre doch eine gut zu bewerbende Ergänzung.


    Und ich muss einfach nochmal loswerden, dass GENION etwas Geniales hat, so wie der Name schon suggeriert.
    Wir haben Sommer, und da ist es doch einfach nur klasse, in einem großen Radius Festnetzgünstig erreichbar zu sein. Ich finde das allerdings nur für unter 10-15€ echt genial!


    Gibt es eine Homezone-Option überhaupt in irgend einem anderen Land?

    Zitat

    Hat der Debitel Genion S tatsächlich eine MVLZ von 24 Monaten?


    In den aktuellen Fußnoten der Netzpräsentation steht es in der Tat so: "Dieser Preis gilt nur in Verbindung mit der Freischaltung einer debitel-card im O2-Netz mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten im O2 Genion-S-Tarif."


    Eine Verkäuferin im dug-Shop sagte mir hierzu Anfang des Jahres, dass der Vertrag nach Ablauf von sechs Monaten jederzeit gekündigt werden könne (eventuell waren es aber auch nur drei Monate).

    Liebe Leute,


    aus lauter Verzweiflung habe ich schon überlegt, ob ich nicht einen THREAD eröffnen sollte, der sich konstruktiv mit der RETTUNG VON GENION beschäftigt. So will ich dies zumindest hier als Anstoß formulieren.


    Hier meine Argumente:


    - Der Genion ist nun einmal das exklusive und inzwischen traditionelle Aushängeschild von o2! Und dafür lieben die Fans o2.


    - Wer sich heute bewusst für einen Handyvertrag entscheidet, weiss doch, dass er bei den Netzbetreibern auf eine breite Produktpalette stößt, um hier seine individuellen Bedürfnisse befriedigt zu bekommen. Wenn ich es einfach haben will, gehe ich auch in Zukunft zum Discounter.


    - Den Genion als Prepaid-Variante anzubieten, wäre eine Revoltion im Sinne der o2-Tradition. Wo bleibt er?


    - Die Festnetztelefonie lebt durch die DSL-Bündelanschlüsse weiter, sodass FN-Nummer-Erreichbarkeit weiterhin attraktiv bleiben wird.


    - Die Genion-Tarife weisen eine transparente Überschaubarkeit auf, die weiterhin angeboten werden sollte! Genion müsste meinetwegen nicht aktiv beworben werden oder könnte nur noch per Internet angeboten werden.


    - Die vielen jungen Leute, die hier in der Unistadt fast alle Genion nutzen, sind und bleiben die Kunden von morgen! Durch den Netzausbau wird ihre Zufriedenheit sich automatisch (multiplikatorisch) auf immer weitere Kreise ausdehnen, da braucht es lediglich Geduld und nicht den schnellen Euro.


    - Genion ist o2 und Genion ist etwas Besonderes, Genion ist Qualität und ich als Verbraucher möchte vor allem Qualität!


    - o2 repräsentiert die Homezone wie kein anderer Netzbetreiber. Das ist Euer Wert, o2!