Der Welches Feuerwerk kauft ihr euch zu Silvester Thread


  • Solange es dabei keine Sachbeschädigung oder Körperverletzung gibt ist es eigentlich nur ruhestörender Lärm, da sollte sich unsere eh schon dünn besetzte Polizei lieber auf die Verfolgung der Täter bei echten Straftaten konzentrieren.

    Schon Tage vorher rumboellern ist aber schon assozial, und gerade fuer Familien mit kleinen Kindern die schlafen moechten oder auch fuer Leute die am Samstag oder Montag eine Arbeitsschicht hatten extremst nervig.


    Man sollte sich moeglichst schon auf die Zeit 31.12. 23:45 bis 1.1. 0:45 beschraenken, und wenn jemand kleine Kinder hat die nicht bis zum Feuerwerk wachbleiben koennen oder versehentlich das Feuerwerk verschlafen ersatzweise 31.12. 19:00 bis 19:30 oder 1.1. 19:00 bis 19:30 finde ich okay.



    Wenn eine Lärmschutzwand benötigt wird sind die Auflagen hirnrissig. Industrie und Verkehr dürfen tagsüber enormen Lärm machen, mit Glück gibts für dei Anwohner etwas Zuschuß zu Fenstern mit erhöhter Schalldämmung.

    Knallender Laerm von Boellern ist aber schon viel nerviger als kontinuierlicher Laerm oder wenigsten auf- und abschwellender Laerm, weil man bei knallenden Laerm auch jedesmal erschrickt.

  • Schon Tage vorher rumboellern ist aber schon assozial, und gerade fuer Familien mit kleinen Kindern die schlafen moechten oder auch fuer Leute die am Samstag oder Montag eine Arbeitsschicht hatten extremst nervig.


    Man sollte sich moeglichst schon auf die Zeit 31.12. 23:45 bis 1.1. 0:45 beschraenken...


    Hier gingen die Kriegszustände bis 3:30 :rolleyes:
    Schon kurz nach Mitternacht wurde es schlagartig nebelig und hält aktuell noch immer an. Dass das erlaubt ist, wundert mich immer wieder. Aber schön bei der Neujahrsanpsrache etwas vom Umweltschutz faseln.

  • Wir haben das erste mal seit 12 Jahren tatsächlich Böller bzw Feuerwerk gekauft. Jedes Jahr haben wir von dem Geld immer Tierfutter gekauft und dem lokalen Tierheim geschenkt, dies wird auch dieses Jahr noch zusätzlich erfolgen. Der Kauf von Feuerwerk war diesmal eher als "eigener Protest" zu sehen, Gespräche über Verbote, Feinstaubbelastungen und Co. Genau aus diesem Grund hatte ich mir auch noch mal einen tollen, sehr potenten Otto-Motor für die nächsten 3 Jahre besorgt, bevor ich dann zwangsweise vermutlich nur noch Elektroantrieb fahren darf/muss. Dennoch allen ein frohes neues Jahr, ich fahr jetzt erstmal die 500 Meter zum Bäcker mit dem tollen Zweitakter.

  • Früher hatte ich auch noch Spass am Böllern. Weiss gar nicht mehr, wann das aufgehört hat (AFAIR im letzten Jahrtausend).


    Mittlerweile verbringe ich die Silvesternacht traditionell draussen auf einem Hügel vor der Stadt und gucke zu, wie die Häuser ab 00.10 Uhr langsam im Nebel verschwinden. Die weniger schönen Stadtviertel machen dabei immer den Anfang, daher vermutlich auch der Fachbegriff "Sozialer Brennpunkt".


    Bin dann aber trotzdem noch ohne Probleme mit dem Auto nach Hause gekommen. Habe mich einfach im dichten Nebel an den leer geschossenen Batterien und Flaschen orientiert, mit denen freundliche Menschen bis ins Natuschutzgebiet hinein die Strassenränder markiert haben. Vielen Dank dafür :top:


    Erinnere mich noch gut an Silvester 2016, wo eine plötzliche Nebelwand auf der A33 zu einem Massencrash mit 24 Autos (und einem Toten) geführt hatte. Diesmal gab es laut Polizeibericht nur zwei Totalschäden. Und die hatten Beide eine natürliche Ursache, d.h. die Autos wurden im Stand abgefackelt. Laut dem gleichen Polizeibericht kam hier auch wohl nur ein Mensch ernsthaft bei zu Schaden: "Am Rathausplatz griff ein bisher unbekannter Mann einer 43-Jährigen an den Hintern. Die Frau hat Anzeige erstattet." :eek:


    In Österreich ist man übrigens bereits einen Schritt weiter. Da gibt es jetzt endlich eine innovative Lösung für Beide Probleme.

  • Die Story mit den verbotenen Himmelsleuchten und dem abgebrannten Affenhaus dürfte die Diskussion abrunden. Egal, die Allgemeinheit bezahlt's ja.

    "Die einfachste Art an korrekte Informationen zu gelangen ist, etwas Falsches in ein Forum zu posten und auf die Korrektur zu warten."

  • Wieso bei der Story immer mit Feuerwerkskörpern kommen... Die Himmelslaternen sind schon seit Jahren verboten. Hat also überhaupt nichts mit Feuerwerk zu tun. Un die Allgemeinheit wird das wohl auch nicht bezahlen, sondern die Frauen, die die Himmelslaternen gestartet haben, werden das ganz schön selbst bezahlen. Im Grunde müssen die gar nicht mehr bestraft werden, die werden so oder so bis an Ihr Lebensende dafür Geld abtreten. Trotzdem bin ich natürlich dafür, daß sie wegen Fahrlässiger Brandstiftung oder was auch immer hier in Betracht kommt zahlen dürfen.
    Gegen Blödheit hilft leider kein Gesetz. Die wird es immer geben.
    Genauso bin ich der Meinung daß Leute die Polenböller etc nutzen, oder einführen deutlich härter bestraft werden, ebenso wie solche die mit Feuerwerk Unsinn machen, damit Leute beschießen oder ähnliches. Solche Subjekte müssen richtig eine auf die Mütze bekommen. Aber deswegen Feuerwerk komplett verbieten? dann muss man auch Autos verbieten, damit kann man auch viele Menschen in Gefahr bringen, und das kommt auch immer wieder vor. Der Umweltaspekt ist auch eher vorgeschoben. Die Menge an Staub und CO2 ist nichts, im Vergleich zu dem was sonst so in die Luft geht. Ich kann ja neben dem Feuerwerk meinen Diesel tuckern lassen. Inzwischen ist ja bekannt, daß bei modernen Dieseln dreckigere Luft vorne eingesaugt wird, als hinten raus kommt.
    Leider wird die Welt heute immer wieder von schreienden Minderheiten regiert, als von Vernunft. Anstatt sich in Ruhe über den Schachverhalt zu informieren, wird einfach losgeschrien, und der Rest ist uninteressant. Ebenso wie jeder meint, daß alle Menschen genauso zu denken und zu leben haben, wie man es selbst für richtig hält. Mit welchem Recht nehmen sich andere Heraus mir vorzuschreiben, wie ich meine Silvesterfeier gestalte? Leben und leben lassen. Aber das ist ja heute nicht mehr gefragt.

    **** Commodore 64 Basic V2 ****
    64K RAM System 38911 Basic Bytes Free
    READY.

  • Die Menge an Staub und CO2 ist nichts, im Vergleich zu dem was sonst so in die Luft geht.

    In etwa das, was der Straßenverkehr in zwei Monaten verursacht, wird in einer Nacht rausgehauen. Das empfinde ich nicht als Nichts.

  • In etwa das, was der Straßenverkehr in zwei Monaten verursacht, wird in einer Nacht rausgehauen. Das empfinde ich nicht als Nichts.


    Keine Sorge, da kommt mit Sicherheit noch ne Statistik, die Dich einfach nur aus Prinzip widerlegt...

    Johnny
    just enjoy it! - meet Johnny B. & friends at the DJFactory
    ----------------------------------


    Ich mag keine Brummschlümpfe...

  • Eher nicht, da die Einführung verboten und ist eher kontrollierbar.


    Ich habe den Verdacht, dass bereits jetzt massig Böller aus Tschechien und Polen gezündet werden. Die Kontrollen sind scheinbar nicht sehr erfolgreich. Insofern halte ich das Argument, dass die Einfuhr und der Gebrauch solcher Böller weiter ansteigen würde, wenn der Verkauf der Kategorie F2 Pyro verboten werden würde, für plausibel.

    Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!


    Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
    Nutze ginlo und Threema| GMX ProMail| DKB + Sparkasse| Fax: ventengo-cospace.de |(V)DSL25MBit/s |Mobilfunk: Magenta try&buy(SMS&Phone Flatrate +6 GB LTE/5G) für 0,00€/3 Monate

  • Ich habe gar keine Böller gekauft, wie die ganzen Jahr zu auch nicht.
    In meinen Augen reine Geldverschwendung, ich brauche es nicht.Für so eine Quatsch bin ich ehrlich gesagt zu geizig.:p

    Telefonica O2 Free M (2019 ) 10 GB mit 2 Multicards für 14,99 € mit I-Phone 8
    Fraenk mit I-Phone SE
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014-Edition Tablet und Microsoft Surface 3 Pro mit einer O2 O Karte
    Kabelinternet: Vodafone/Unitymedia 2 Play 100 MBit.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!