Der Vodafone D2 Netzqualitäts Thread (Netzausbau Funklöcher Netzausfälle Störungen)

  • Das Problem was ich fast täglich habe ist das ich an meinem 1 Gigabit DS Lite Anschluss die IPv6 verliere und nur IPv4 zur Verfügung steht. Nach einem Neustart der Vodafone Station ist dann IPv6 wieder verfügbar.

    Tarife: Vodafone Red S, o2 Free L Boost, Telekom Magenta Prepaid L 5G,
    Hardware: Samsung Galaxy S10, S9, Xiaomi Mi10 Lite 5G, Xiaomi Mi10 5G

  • Kabelnetz habe ich in den letzten 12 Jahren glaube ich gerade mal 2 kurzweilige Störungen gehabt.
    Mobilfunknetz brauchen wir nicht drüber reden. Da wird nur gearbeitet, wenn nichts mehr geht. Neue Standorte Fehlanzeige.
    Kann mich den lieben lange Tag darüber ärgern, muss ich aber dank der Telekom nicht mehr.
    Mein Zweitvertrag bei Vodafone läuft noch 19 Monate. In dieser Zeit kann Vodafone mir beweisen, dass sie mehr wollen.


    Mein Wunsch wird aber sicher nie in Erfüllung gehen!:D


    Also hier waren es in den letzten 5 Jahren 5-6x der Fall, davon allerdings einmal weil man und den Anschluss (dem ganzen Haus) gekappt hat weil man unsere Adresse verwechselt hat da eines der Nachbarhäuser nicht bezahlt hat, war natürlich ein Missverständnis was sich schnell geklärt hatte und dann nochmal weil einer mit dem Bagger hier die Leitung getroffen hat. Was eher ein hin und her war ist wo die den Anschluss aus dem Keller neu in die Wohnung verlegen müssen, das war ne Sache die sich über gut 3 Monate hingezogen hat weil die Subunternehmer von VF/KD es nicht verstanden haben, bis man mal jemand fähigen vorbeigeschickt hat der das innerhalb von ner Stunde erledigt hatte.

    Unterwegs mit einem Xiaomi Mi 11 5G 256GB + Xiaomi Mi 9T Pro 128GB und Xiaomi Redmi Note 9T 5G in allen drei Netzen

  • Mein halbes Gigabit/s Kabel funktioniert bisher auch einwandfrei, dto. Mobilfunk, dass die Abdeckung nicht an die Telekom herankommt schlägt sich halt auch im Preis nieder.


    Vodafone erwirtschaftet mittlerweile (seit der UM-Übernahme) mehr als 50% des Umsatzes im Festnetz, weshalb es kein Wunder sein dürfte, dass man gefühlt gerade eher was im Festnetz macht, denn im Mobilfunknetz, wobei das Buddeln von LWL ja auch dem Mobilfunk was bringt :top:.

  • Hier mal ein kleiner Exkurs zu unseren Nachbarn in die Niederlande. War heute in Enschede, Roamingpartner dort ist Vodafone.NL. Leider bleibt man sich bei VF auch länderübergreifend treu: Die Versorgung der Innenstädte ist nicht gut. Man hat offenbar zu wenig Standorte. Der Empfang war zwar völlig in Ordnung, aber leider herrscht anscheinend eine akute Überlastung trotz 3CA (LTE 800, 1800, 2600). Mit Telekom.NL (Roaming-Partner von o2) hatte ich diese Probleme letztes Jahr nicht. Aber seht selbst!


    [IMG2=JSON]{"data-align":"none","data-size":"full","height":"247","width":"242","src":"https:\/\/abload.de\/img\/img_20200804_2225507rko0.jpg"}[/IMG2]

  • Vodafone bleibt sich also auch über die Grenzen hin treu.:D

    Gruß Yiruma


    Mobil: Telekom Magenta Mobil M

    Festnetz: Red Internet & Phone 250 Cable

  • Kurzer Bericht aus Heiligenhafen:


    - Telekom LTE: Katastrophe, 1-2 Mbit
    - O2: Katastrophe, unter 1 Mbit
    - Vodafone: sehr gut, 20-45 Mbit


    Ich verstehe nicht wie T und O2 so schlecht abschneiden, VO hat hier oben seine Hausaufgaben gemacht.

    vodafone Business Black+
    IPhone X / Iphone 8 plus
    IPad Pro

  • Kurzer Bericht aus Heiligenhafen:



    Ich verstehe nicht wie T und O2 so schlecht abschneiden, VO hat hier oben seine Hausaufgaben gemacht.


    Ich weiß zwar nicht, wo genau (das kann m.E. einen Unterschied machen) du diese Erfahrungen/Speedtests in Heiligenhafen gemacht hast, aber ein Blick auf CM/EMF zeigt mir, dass VF im Norden (östlich vom Binnensee) einen 3CA (1,3,20) Standort hat (T nicht).
    o2 sitzt da auch am o.g. Standort, jedoch wohl noch ohne LTE. Wenn o2 hier vernünftig umgebaut hat, dann wird das Bild anders aussehen. Ggf. sollte sich die Telekom hier auch anschließen. Gibt im Nordosten wohl LTE Lücken (dem fehlenden Standort geschuldet).


    Oder analysiere ich die Situation falsch? EDIT: -> Ja, diese Fernanalyse anhand von CM/EMF taugt nicht. Also als nichtig betrachten (thx saling2capeside) ;)

  • Anhand von Cellmapper ("bei VF ist da alles rot (B7), bei TEF alles grün (B20), nimm TEF") oder der EMF-Karte irgendwelche Fernanalysen anzustellen, war, ist und wird grundsätzlich immer Mumpitz bleiben... ;)

    "Die einfachste Art an korrekte Informationen zu gelangen ist, etwas Falsches in ein Forum zu posten und auf die Korrektur zu warten."

  • Anhand von Cellmapper ("bei VF ist da alles rot (B7), bei TEF alles grün (B20), nimm TEF") oder der EMF-Karte irgendwelche Fernanalysen anzustellen, war, ist und wird grundsätzlich immer Mumpitz bleiben... ;)

    Ich knüpfe da mal an. Habe mir im August spasseshalber mal wieder ein o2 Prepaidsim im Shop geholt um zu schauen, was sich bei o2 verändert hat. In CM sieht das ja sehr gut aus, aber in der Realität sind mir zwei Dinge (immer noch) sauer aufgestoßen, die mich im Frühjahr 2019 zum kündigen bewegten.


    Am Arbeitsplatz liegen zu Stoßzeiten (9-14 Uhr) immer noch < 1 Mbit an bei teilweise längeren Hängern - in der Mittagspause sogar nur so um 0,1 Mbit down, was zu lahm ist um Musik zu streamen. Da ist in über einem Jahr nichts passiert. Dagegen ist VF schon ziemlicher Luxus mit den stabilen 15-20 Mbit, die von dem nahen B1/B20-Standort geliefert werden.

    Auch im Heimatkaff hat sich durch die Ausbaumaßnahmen von VF einiges verändert. O2 hat um den Bahnhof herum und südlich davon noch Vorteile, ansonsten ist VF empfangstechnisch auf Augenhöhe und von den Geschwindigkeiten so gut wie überall klar überlegen. Im o2-Netz wirkt die Nutzung irgendwie träge, als sei es total überlastet.


    Wie gesagt, in CM wirkt das alles ganz anders.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!