Telefon-Treff

 

Suchen | Registrieren | Kalender | Mitglieder | Hilfe | Regeln | Handydatenbank | Twitter | Impressum | Abmelden
Telefon-Treff > Herstellerforen > Microsoft / Nokia > Microsoft Lumia XXX - Gerüchte und Leaks
Gehe zu:
 
Dieses Thema durchsuchen:
 
TT-Premium-Account: Forum ohne Werbung und Platz für 1000 Nachrichten im Postfach? Informieren und bestellen!
Seiten (42): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 [17] 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 »   Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema    Antworten
Gag Halfrunt ist offline Alter Beitrag 05.05.2015 16:37
Profil von Gag Halfrunt anzeigen Gag Halfrunt eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von Gag Halfrunt finden Füge Gag Halfrunt zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Gag Halfrunt

Senior Guru

Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 4111

Ich wage mal zu behaupten, dass die mit dem Communicator kaum Geld verdient haben. Das war ja ein absolutes Nischenprodukt. Nokia war deshalb so erfolgreich, weil sie Geräte für die breite Masse hergestellt haben.

Link zum Beitrag

derAL ist offline Alter Beitrag 05.05.2015 19:19
Profil von derAL anzeigen derAL eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von derAL finden Füge derAL zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
derAL

Inventar

Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 6409

Ich wage zu behaupten, dass der Communicator das Produkt war, das Nokia nachhaltig Erfolg bescherte bzw. den Symbian-Grundstein/-Erfolg legte.

Warum: Es war das erste Gerät mit dem Symbian-Vorgänger EPOC (Psion). Das führte zum Symbian Joint Venture, brachte in Folge die Verkaufsschlager und machte Symbian jahrelang zum Marktführer. Nur das Ende und die mangelnde rechtzeitige Entwicklung eines würdigen Nachfolgers hat man versemmelt. Dann ist es so gekommen, wie es gekommen ist. Die Arroganz als Marktführer war zu groß und die Zeit war zu knapp für den nächsten großen Wurf.

Nokia hätte im Grunde genommen den Communicator in Anlehnung an den Psion MX Pro immer weiter ausbauen und faceliften können. Dann hätte man ein Mini-Surface bereits Mitte der 2000er-Jahre bzw. ein engagierteres 7710 (bereits Touch; DVB-Empfang hatte man vor) weit vor dem iPhone präsentieren können:


Hintergründe 1
und 2


Hintergrund

__________________
Beste Grüße, derAL - 39x in den TT-Vertrauenslisten
MagentaMobil L Plus Business (RV, 10GB LTE, AllNet/SMS/HotSpot/All In/MultiSIM)
iPhone 7 Plus 256GB, iPad mini 4 128GB Cellular, Watch 42mm Edelstahl
iMac Retina 5K 27" Late 2015 (i7/4,0GHz/32GB/M395X4GB/1TBSSD)

Geändert von derAL am 05.05.2015 um 19:45

Link zum Beitrag

harlekyn ist offline Alter Beitrag 05.05.2015 19:46
Profil von harlekyn anzeigen harlekyn eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von harlekyn finden Füge harlekyn zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
harlekyn

Lebenslänglich

Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 26034

Zitat:
Original geschrieben von derAL
Ob man allerdings vom Low-End - in den Mid-End kommt, um dann in den High-End zu kommen, darf bei der Erfahrung bei Nokia angezweifelt werden.

Das hat da schon nicht funktioniert.
Nokia hat es mit den Lumias genau andersrum probiert und ist damit gescheitert. Erst nachdem sie sich den unteren Preissegmenten geoeffnet haben haben die Absatzzahlen angezogen. Dummerweise verdient man mit Billiggeraeten auch nicht allzu viel pro Stueck, sodass eine Rueckkehr in die Gewinnzone ausblieb.

Dass Microsoft nun bei der Erfahrung ansetzt und sie weiter vorantreibt verwundert nicht. Das High-End ist verloren, dort dominieren andere.

Andererseits deuten die kuerzlich geleakten Specs auf einen erneuten Anlauf im oberen Segment hin. Neues WP, neuer Versuch

Link zum Beitrag

harlekyn ist offline Alter Beitrag 05.05.2015 19:52
Profil von harlekyn anzeigen harlekyn eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von harlekyn finden Füge harlekyn zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
harlekyn

Lebenslänglich

Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 26034

Zitat:
Original geschrieben von Gag Halfrunt
Das hat bei denen deshalb so gut funktioniert, da sie ja bereits aus dieser Nische kamen. MacIntosh-Rechner waren Exoten und überproportional teuer, so dass sich nur eine exklusive Kundschaft so etwas leisten konnte, die das gleichwohl auch als Statussymbol empfunden haben. Genau diese Strahlkraft hat sich Apple zunutze gemacht, ein Massenprodukt in den Markt zu drücken, das viele schon alleine nur deshalb haben wollten, weil es eben von Apple ist.
Klingt unplausibel. Da Apple aus der Nische kam - wie du so schoen schreibst - war die Kundenbasis entsprechend klein und damit auch die daraus hervorgehende potentielle Kundenzahl. Ich hab' dazu keine Statistiken, aber fuer viele (wenn nicht die Mehrzahl der) iPhone-Kaeufer duerfte das ihr erstes Apple-Produkt gewesen sein, den iPod mal aussen vor.

Das erste iPhone konnte zwar nicht viel, das was es konnte aber deutlich besser als die verfuegbaren Geraete. Es war schlich ein gutes Produkt, was sich bei den Nachfolgemodellen auch nicht geaendert hat.

Link zum Beitrag

derAL ist offline Alter Beitrag 05.05.2015 19:53
Profil von derAL anzeigen derAL eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von derAL finden Füge derAL zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
derAL

Inventar

Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 6409

gedanklich war ich noch vor der Lumia-Epoche

__________________
Beste Grüße, derAL - 39x in den TT-Vertrauenslisten
MagentaMobil L Plus Business (RV, 10GB LTE, AllNet/SMS/HotSpot/All In/MultiSIM)
iPhone 7 Plus 256GB, iPad mini 4 128GB Cellular, Watch 42mm Edelstahl
iMac Retina 5K 27" Late 2015 (i7/4,0GHz/32GB/M395X4GB/1TBSSD)

Link zum Beitrag

Gag Halfrunt ist offline Alter Beitrag 05.05.2015 19:59
Profil von Gag Halfrunt anzeigen Gag Halfrunt eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von Gag Halfrunt finden Füge Gag Halfrunt zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Gag Halfrunt

Senior Guru

Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 4111

Zitat:
Original geschrieben von derAL
Ich wage zu behaupten, dass der Communicator das Produkt war, das Nokia nachhaltig Erfolg bescherte bzw. den Symbian-Grundstein/-Erfolg legte.
Das gewiss, wobei da der Erfolg auch erst kam, als die Symbian-Geräte in die Masse gedrückt wurden, indem man auch Einsteiger-Geräte damit ausgestattet hat, wie z.B. das unförmige 3650.

Zitat:
Warum: Es war das erste Gerät mit dem Symbian-Vorgänger EPOC (Psion).
Nope, die ersten beiden Commis liefen mit GEOS, das es ursprünglich für Commodore und IBM PCs unter dem Namen GeoWorks gab und eine Windows-Alternative hätte werden können, wenn es frühzeitig ein SDK und somit Software von Drittherstellern dazu gegeben hätte.

Link zum Beitrag

Gag Halfrunt ist offline Alter Beitrag 05.05.2015 20:04
Profil von Gag Halfrunt anzeigen Gag Halfrunt eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von Gag Halfrunt finden Füge Gag Halfrunt zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Gag Halfrunt

Senior Guru

Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 4111

Zitat:
Original geschrieben von harlekyn
Ich hab' dazu keine Statistiken, aber fuer viele (wenn nicht die Mehrzahl der) iPhone-Kaeufer duerfte das ihr erstes Apple-Produkt gewesen sein, den iPod mal aussen vor.
Ich würde sagen, dass der Apple-Hype durch den iPod kam. Das war das erste Apple-Produkt für die Masse. Damals hast du doch jeden in der U-Bahn mit den weißen Kopfhörern gesehen...

Ich kann mich dann an die ersten Gerüchte erinnern, als es hieß, dass Apple ein Telefon plane... Da gab es dann auch so lustige Mock-Ups mit diesem runden iPod-Bedienelement.

Zitat:
Das erste iPhone konnte zwar nicht viel, das was es konnte aber deutlich besser als die verfuegbaren Geraete. Es war schlich ein gutes Produkt, was sich bei den Nachfolgemodellen auch nicht geaendert hat.
Das erste iPhone war technisch ein schlechter Scherz. Aber es war von der UI und der Bedienung wie von einem anderen Stern. Das hat eingeschlagen wie eine Bombe, da Apple vorgemacht hat, wie ein Handheld mit Touchscreen massentauglich bedienbar gemacht wurde.

Die bis dahin gängige Fummelei mit dem Stift (oder Fingernagel) war nix.

Link zum Beitrag

derAL ist offline Alter Beitrag 05.05.2015 20:07
Profil von derAL anzeigen derAL eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von derAL finden Füge derAL zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
derAL

Inventar

Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 6409

Zitat:
Original geschrieben von Gag Halfrunt
Nope, die ersten beiden Commis liefen mit GEOS, das es ursprünglich für Commodore und IBM PCs unter dem Namen GeoWorks gab und eine Windows-Alternative hätte werden können, wenn es frühzeitig ein SDK und somit Software von Drittherstellern dazu gegeben hätte.


Darum ging es doch gar nicht. Es war das erste Gerät (und nicht das erste Gerät war) in unmittelbarer Nachfolge von EPOC 32 (Versionen 1-5), die EPOC 32 Version 6, welche im Communicator drei bzw. 9210 eingesetzt wurde, wurde dann auf den Namen Symbian OS 6.0 umgetauft. Somit war und ist der Communicator das erste Mobiltelefon mit Symbian gewesen.

__________________
Beste Grüße, derAL - 39x in den TT-Vertrauenslisten
MagentaMobil L Plus Business (RV, 10GB LTE, AllNet/SMS/HotSpot/All In/MultiSIM)
iPhone 7 Plus 256GB, iPad mini 4 128GB Cellular, Watch 42mm Edelstahl
iMac Retina 5K 27" Late 2015 (i7/4,0GHz/32GB/M395X4GB/1TBSSD)

Link zum Beitrag

harlekyn ist offline Alter Beitrag 05.05.2015 20:13
Profil von harlekyn anzeigen harlekyn eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von harlekyn finden Füge harlekyn zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
harlekyn

Lebenslänglich

Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 26034

Zitat:
Original geschrieben von Gag Halfrunt
Ich würde sagen, dass der Apple-Hype durch den iPod kam. Das war das erste Apple-Produkt für die Masse. Damals hast du doch jeden in der U-Bahn mit den weißen Kopfhörern gesehen...
Wobei auch da das Produkt ausschlaggebend fuer den Erfolg war, nicht die ach-so-treue Mac-Anhaengerschaft.

Ob nun die Kids die 200 EUR fuer einen iPod ausgegeben haben auch das Budget fuer ein vielfach teureres iPhone hatten bezweifle ich.
Zitat:
Das erste iPhone war technisch ein schlechter Scherz. Aber es war von der UI und der Bedienung wie von einem anderen Stern. Das hat eingeschlagen wie eine Bombe, da Apple vorgemacht hat, wie ein Handheld mit Touchscreen massentauglich bedienbar gemacht wurde.

Die bis dahin gängige Fummelei mit dem Stift (oder Fingernagel) war nix.
Dazu kamen erstmals bezahlbare Datentarife. Das alles war fuer viele ein ueberzeugendes Paket. Wobei der Erfolg anfangs alles andere als sicher war, allzu schnell ist Apple nicht gestartet.

Wer mal ein bisschen Verkaufszahlen schnueffeln will, hier die Daten zum Excel-Import: https://raw.githubusercontent.com/k...terly-sales.csv

Link zum Beitrag

derAL ist offline Alter Beitrag 05.05.2015 20:18
Profil von derAL anzeigen derAL eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von derAL finden Füge derAL zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
derAL

Inventar

Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 6409

Zitat:
Original geschrieben von harlekyn
Dazu kamen erstmals bezahlbare Datentarife.


Für mich der Hauptgrund des Erfolgs des iPhones. Es kam zu einer Zeit, wo die Fernsehformate WISO; PlusMinus und Frontal regelmäßig über die Abzocker-Internet-Taste an den Geräten informierten. Deutschland hatte regelrecht Angst vor dem mobilen Internet.

Dann kam Apple mit der Telekom: Klick was Du willst, mach was Du willst, kostet pauschal im Monat ...

Dazu kam die haptische Einfachkeit der Bedienung (Touch und der schnelle rendernde Safari) und später der seriöse Store abseits von Handybilder-Lade-Abo-Fallen und Co.

Diese drei Aspekte in der Kombination waren die Killer-Applikation.
Der bezahlbare 'angstfreie Tarif' trug dabei mMn den Löwenanteil.

__________________
Beste Grüße, derAL - 39x in den TT-Vertrauenslisten
MagentaMobil L Plus Business (RV, 10GB LTE, AllNet/SMS/HotSpot/All In/MultiSIM)
iPhone 7 Plus 256GB, iPad mini 4 128GB Cellular, Watch 42mm Edelstahl
iMac Retina 5K 27" Late 2015 (i7/4,0GHz/32GB/M395X4GB/1TBSSD)

Link zum Beitrag

Gag Halfrunt ist offline Alter Beitrag 05.05.2015 20:44
Profil von Gag Halfrunt anzeigen Gag Halfrunt eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von Gag Halfrunt finden Füge Gag Halfrunt zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Gag Halfrunt

Senior Guru

Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 4111

Zitat:
Original geschrieben von harlekyn
Wobei auch da das Produkt ausschlaggebend fuer den Erfolg war, nicht die ach-so-treue Mac-Anhaengerschaft.
Mit dem iPod wurde ein (tragbares) Apple-Produkt zum Mode-Accessoir und Statussymbol.

Diesen Effekt darf man nicht unterschätzen. Als es nur Macs gab, konnte man sich allenfalls den Apfel-Aufkleber aufs Auto pappen (was erschreckend viele auch gemacht haben!).

Zitat:
Ob nun die Kids die 200 EUR fuer einen iPod ausgegeben haben auch das Budget fuer ein vielfach teureres iPhone hatten bezweifle ich.
Anfangs natürlich nicht, aber da sind die Preise (insb. mit Vertrag) ja auch gepurzelt.

Zitat:
Dazu kamen erstmals bezahlbare Datentarife. Das alles war fuer viele ein ueberzeugendes Paket. Wobei der Erfolg anfangs alles andere als sicher war, allzu schnell ist Apple nicht gestartet.
Das kam noch mit dazu.

Link zum Beitrag

Gag Halfrunt ist offline Alter Beitrag 05.05.2015 20:48
Profil von Gag Halfrunt anzeigen Gag Halfrunt eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von Gag Halfrunt finden Füge Gag Halfrunt zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Gag Halfrunt

Senior Guru

Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 4111

Zitat:
Original geschrieben von derAL
Für mich der Hauptgrund des Erfolgs des iPhones. Es kam zu einer Zeit, wo die Fernsehformate WISO; PlusMinus und Frontal regelmäßig über die Abzocker-Internet-Taste an den Geräten informierten. Deutschland hatte regelrecht Angst vor dem mobilen Internet.

Dann kam Apple mit der Telekom: Klick was Du willst, mach was Du willst, kostet pauschal im Monat ...
Absolut. Deshalb hat sich bei vielen fest ins Hirn eingebrannt, dass das iPhone das erste "internetfähige Telefon" gewesen sei.

Vodafone war damals mit diesen Abzocker-Tasten bei den gebrandeten Geräten besonders dreist. Da erinnere ich mich noch. Uff...

Mit Opera Mini konnte ich damals aber auch schon mit meinem 6320i ins Internet – dank Datenkompression kam man auch mit wenigen MB aus. Ich glaube, ich hatte mir den Luxus eines 30-MB-Pakets gegönnt.

Link zum Beitrag

derAL ist offline Alter Beitrag 05.05.2015 20:54
Profil von derAL anzeigen derAL eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von derAL finden Füge derAL zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
derAL

Inventar

Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 6409

Ich nutzte sporadisch mobiles Internet schon mit meinen Psions (hatte fast alle inklusive des netBooks) mit dem 6210/SiemensS40/6310i über IrDA hauptsächlich für Mails/Blick auf Börsenkurse). Zuhause hatte ich ein weiteres Stand-Alone-IRDA-Modem, das über Festnetz ging.

Direkt über das Mobiltelefon mit dem 6310i (Mail-Programm Sirius und Home-Banking über Wap).

o2 bot dann einhergehend mit dem Nokia 6600 (das erste) die E-Mail-Flat und dann die Surf-und-E-Mail-Flat, welche ich für einen relativ günstigen Preis fleissig nutze. O2 war da damals sehr innovativ (und das Netz dank der Telekom-Koop in Ordnung). Und ab diesem Zeitpunk kann man man sagen, war ich nachhaltiger mobiler Surfer. Auch Opera war da Pflicht.

__________________
Beste Grüße, derAL - 39x in den TT-Vertrauenslisten
MagentaMobil L Plus Business (RV, 10GB LTE, AllNet/SMS/HotSpot/All In/MultiSIM)
iPhone 7 Plus 256GB, iPad mini 4 128GB Cellular, Watch 42mm Edelstahl
iMac Retina 5K 27" Late 2015 (i7/4,0GHz/32GB/M395X4GB/1TBSSD)

Link zum Beitrag

nehvada ist offline Alter Beitrag 05.05.2015 20:55
Profil von nehvada anzeigen nehvada eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von nehvada finden Füge nehvada zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
nehvada

Senior Guru

Registriert seit: 04/2006
Beiträge: 4083

könntet ihr das bitte im entsprechenden thread diskutieren? danke.

__________________
Vertu Ascent/ti: Fälschungen und Replikas erkennen - SilentBob: Blacklist/Whitelist für jedes Handy

Link zum Beitrag

derAL ist offline Alter Beitrag 05.05.2015 20:57
Profil von derAL anzeigen derAL eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von derAL finden Füge derAL zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
derAL

Inventar

Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 6409

Sorry für das OT, nehvada.

__________________
Beste Grüße, derAL - 39x in den TT-Vertrauenslisten
MagentaMobil L Plus Business (RV, 10GB LTE, AllNet/SMS/HotSpot/All In/MultiSIM)
iPhone 7 Plus 256GB, iPad mini 4 128GB Cellular, Watch 42mm Edelstahl
iMac Retina 5K 27" Late 2015 (i7/4,0GHz/32GB/M395X4GB/1TBSSD)

Link zum Beitrag

Alle Zeitangaben in WEZ +1 Stunde. Es ist 15:55 Uhr. Schliessen   Antworten
Seiten (42): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 [17] 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 »   Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Druckbare Version zeigen | Diese Seite per eMail verschicken | Dieses Thema abonnieren

Gehe zu:
 

Telefon-Treff > Herstellerforen > Microsoft / Nokia > Microsoft Lumia XXX - Gerüchte und Leaks

Forum Regeln:
Es ist Dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir nicht erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist ausgeschaltet
vB Code ist angeschaltet
Smilies sind angeschaltet
[IMG] Code ist angeschaltet
 

Partner-Forum: BMW-Treff
 Archiv
Copyright ©2002 - 2016 Telefon-Treff.de